Sonntag, 26. Februar 2017

Noch mehr von My little Pony

Und weil meine Tochter so vernarrt in My littel Pony ist, 
durfte sie sich diese Woche noch über einiges anderes freuen.
Neben dem nun erscheinenden Magazin, gibt es auch tolle Mal- und Rätselhefte, 
von denen wir ganz begeistert sind.


Der ideale Zeitvertreib für kleine Pony-Fans! Neben den Rätseln kann man die einzelnen Bilder auch immer noch selbst ausmalen, und hat somit gleich doppelten Spaß.

Und für abends haben wir nun noch ein Buch mit Lieblingsgeschichten!


Auf 128 Seiten werden viele verschiedene Abenteuer erzählt, und auch wenn ich noch vorlesen muss, war meine Kleine von jedem Bild begeistert. Sie kennt schon viele der Ponys namentlich und hat natürlich ihre Lieblinge (Pinky Pie und Baby Flurry Heart).
Ihre Sammlung wächst und nun liegt sie jeden Abend mit ihren Ponys im Bett und erwartet gespannt die nächste Geschichte.
Ich liebe es, daß meine Kleine mit ihren 4 Jahren jetzt schon ein großes Herz für Bücher und Worte hat, und mit My little Pony hat sie wieder ein weiteres Highlight in ihrem Bücherregal!

Ich verlinke auch direkt mal wieder zum Ehapa-Shop, damit ihr dort auch alle anderen Produkte sehen könnt.

Samstag, 25. Februar 2017

Rezension - Geheimzutat Liebe + Küsse zum Nachtisch

Da mich der erste Teil schon begeistert hat, musste der zweite auch direkt einziehen.
Und aus diesem Grund gibt es heute eine Rezension für gleich zwei tolle Hörbücher!
HIER geht es zur Verlagseite der Taste of Love Reihe von Poppy J. Anderson.


Audio CD
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio) 
13. Januar 2017
ISBN-13: 978-3785753422
4 CDs, 268 Minuten
 

Andrew ist einer der besten Köche Bostons, sehr zum Missfallen seiner Familie.
Doch seine Gäste sind begeistert, und er geht völlig in seinem Beruf auf.
Aber auch der härteste Kerl benötigt irgendwann eine Pause.
Und für diese sorgt unfreiwillig Brooke, die Besitzerin eines kleines Restaurant, das sie nur schwer alleine am Laufen halten kann.
Nichtsahnend bietet sie Andrew einen Schlafplatz an, und erfährt erst ziemlich spät, wen sie da bekocht. 
Wird sie ihm die Heimlichtuerei verzeihen? 
Denn auch außerhalb der Kücher ging es oftmals heiß her.


Audio CD
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio) 
16. Februar 2017
ISBN-13: 978-3785753439
 4 CDs, 278 Minuten
  

Nick ist dabei, sich einen Ruf als Meisterkoch aufzubauen, als er eine für ihn niederschmetternde Kritik erhält. Um dem Schreiber die Meinung zu sagen, macht er sich auf den Weg in die Redaktion, und muss überraschend feststellen, daß der Kritiker eine Frau ist.
Claire ist aus England gekommen und schreibt über gutes Essen.
Und von sich und seinem Essen möchte "Sexgott" Nick sie nun überzeugen.


Da ich beide "Geheimzutat Liebe" und "Küsse zum Nachtisch" gleich beurteile, kann ich heute auch mal zwei Romne in einem Beitrag bewerten.

Den Namen Poppy J Anderson war mir natürlich schon länger ein Begriff, und ich habe nun endlich auch etwas von ihr gelesen bzw gehört.
Auch wenn ich mich für die Hörbücher entschieden habe, so steht nun fest, daß ich die Reihe auch zusätzlich als Print kaufen werde!
Die Autorin erzählt auf unterhaltsame Weise Geschichten, wie man sie sich wünscht.
Sie verpackt selbst heiße Szenen mit einer großen Portion Humor und der Schlagabtausch zwischen Mann und Frau brachte mich das ein oder andere Mal zum Lachen (was unpassend wirkt, wenn man gerade bei Rewe an der Kasse steht).

Starke Persönlichkeiten, die beide versuchen ihren Weg zu gehen, und mit ihrem Dickkopf das ein oder andere Mal für Stress sorgen.
Andrew ist der erste Koch um den es in den Romanen geht, und der auch in der Fortsetzung eine Rolle spielt. Ich mag Reihen, die zwar aus einzelnen Geschichten bestehen, man die vorherigen Protagonisten aber wieder trifft.
Es ist selbstbewusst und ein wahrer Chameur.
Genau wie sein Freund und Kollege Nick, der nicht nur mit seinem Motorrads aufbrausend auftrifft.
Beide Männer treffen nund also auf Frauen, die sich ebenfalls mit guter Küche auskennen, und die ihnen die Stirn bieten.

Neben den Hauptprotagonisten spielen auch die Familien eine große Rolle.
Man erfährt Dinge aus der Vergangenheit, die auch heute noch die Gegenwart beeinflussen.
Vor allem bei Nick hat sie Poppy J Anderson etwas einfallen lassen, das mein Herz sofort höher schlagen ließ. Harter Kerl, mit einem Geheimnis,... ich war hin und weg!

Die Charaktere sind liebenswert (naja jedenfalls die meisten, wenn man von eingen wie z.B. Claires Ex absieht) und haben alle ihren besonderen Charm.
Ich habe sie alle ins Herz geschlossen und hoffe es folgen noch viele weitere Taste of Love Teile.
Auch wenn es vielleicht irgendwann keine Köche mehr in Boston gibt, so läßt sich die Autorin, jedenfalls wenn es nach mir geht, bitte noch ganz viel anderes einfallen.

Neben den knisternden Lovestories spielt natürlich auch das Essen eine große Rolle, und die Beschreibungen der einzelnen Gerichte sorgten dafür, daß ich jedesmal am liebsten alles nachgekocht hätte. Oder mich wenigstens bekochen lassen wollte.
Ich beschäftige mich gerne mit Lebensmitteln und bin niemand der einfach nur "isst", sondern ganz gerne (wenn es die Zeit zuläßt) sein Essen genießt.
Hier war jede Seite ein Genuss!


Für mich ist die Reihe ein Top-Hörerlebnis!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!
 

Poppy J. Anderson hatte schon immer eine große Schwäche für das Geschichtenerzählen, ihre ersten schriftstellerischen Versuche brachte sie bereits mit zwölf Jahren zu Papier. Nach ihrem Studium nahm sie allen Mut zusammen und stellte endlich einen ihrer Texte einem größeren Publikum vor. Mit umwerfendem Erfolg: Ihre witzigen Romane, die alle in den USA spielen und von der großen Liebe handeln, begeisterten so viele Leser, dass Poppy als erste deutsche Selfpublisherin zur Auflagenmillionärin wurde.Wenn sie nicht gerade schreibt oder über neue Geschichten nachdenkt, reist sie gerne an die abgelegenste Orte der Welt oder spielt zuhause in einer westdeutschen Großstadt mit ihren beiden Hunden Anton und Zipi.

My little Pony Magazin



Heute gibt es mal wieder etwas für die kleinen Leser *freu*
Ok, und ich gestehe: Auch ich mag My little Pony und bin ganz froh, daß meine Tochter ein großer Fan der süßen Ponys ist.
Diesen Monat ist nun das passende Magazin zum ersten Mal erschienen und ich weiß schon jetzt, daß es kein Einzelkauf war. Jeden zweiten Monat gibt es ein neues Heft voller Comics, Rätsel, Bastel-Ideen und vielem mehr.
Die aktuelle Ausgabe hat auch noch eine kleine Baby Flurry Heart Figur dabei (die große Baby Flurry Heart sitzt bei uns auch schon zu Hause, wie man sieht).

Das Magazin gibt es im Zeitschriftenhandel zu kaufen, und HIER im Ehapa-Shop kann man es auch bestellen.
Viele weitere My little Pony Bücher findet ihr ebenfalls HIER im Shop.

Buchvorstellung - Caraval


Eine Neuerscheinung auf die ich mich schon sehr freue, wird im nächsten Monat veröffentlicht.
Und heute gibt es bei mir schon mal einige Infos zu "Caraval" und HIER kommt ihr direkt zur Leseprobe.







Geshrieben von Stephanie Garber
Broschiert: 400 Seiten
Verlag: ivi / Piper
Erscheinungstermin: 20. März 2017
ISBN-13: 978-3492704168
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

HIER geht es zur Verlagsseite.

Inhalt:
Scarlett Dragna fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie träumt davon, ihrem Dasein zu entfliehen und Caraval zu besuchen, wo ein verzaubertes Spiel stattfindet. Doch ihr Wunsch erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zu Caraval ermöglichen. Aber ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Sobald das Spiel beginnt, kommen Scarlett Zweifel. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt ...
(Quelle: Verlag)



Mittwoch, 22. Februar 2017

Rezension - Imagines Storys - Dein Star ganz nah



Broschiert: 784 Seiten
Verlag: Heyne Verlag 
Erscheinungstermin: 13. Februar 2017
ISBN-13: 978-3453420038
  

Manchmal verschwinden wir gerne in eine Fantasiewelt, die uns den Alltag versüßt und unsere Vorstellungskraft anregt. Genau das tun auch die Autoren dieses Bandes. In Imagines bringen namhafte Autoren, allen voran Anna Todd, uns mit unseren liebsten Prominenten zusammen und erzählen Geschichten voller Ruhm, Glamour, Leidenschaft und Liebe.
(Quelle: Verlag)

Mittwoch, 15. Februar 2017

Rezension - Der Axolotlkönig


Format: Ebook / Taschenbuch
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 205 Seiten
HIER könnt ihr den Roman bestellen.
 

Eine Träne im Wasser.
Ein Splitter im Herzen.
Ein verwunschener Prinz.


Als der Spiegel ihrer Großmutter zerbricht, verliert Leonie mit der Erinnerung an sie auch den letzten Halt in ihrem Leben. In der Schule nur als Brillenschlange gehänselt und verlacht, hat sie längst aufgegeben dazugehören zu wollen. Ihr bleibt nur eine Möglichkeit, mit allem fertig zu werden.
Eine beschissene Möglichkeit, wie Fynn meint. Nur kann er ihr gerade keinen guten Rat geben, weiß er ja selbst nicht einmal, warum er sch plötzlich in Leonies Aquarium wiederfindet. Nur noch 20 cm groß mit glitschiger, kupferfarbener Haut und seltsamen Wucherungen dort, wo eigentlich sein Hals sein sollte, werden die zehn Quadratmeter ihres Zimmers seine neue Welt. Bevor er das Rätsel seiner Verwandlung allerdings lüften kann, enthüllt eine blutige Scherbe ihm Leonies bitteres Geheimnis.
Nun hat er die Wahl: Will er weiter in Selbstmitleid baden, oder wird er die helfende Hand, die Leonie braucht.

Freitag, 10. Februar 2017

Rezension - Meine wundervolle Welt der Mode


Broschiert: 272 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (16. Januar 2017)
ISBN-13: 978-3442176472
 

In der wundervollen Modewelt von Nina Chakrabarti finden sich Zeichnungen zum vervollständigen und ausmalen, Platz für eigene Entwürfe von Stoffmustern, Kleidern und Accessoires sowie zahllose Anregungen, die Kreativität und Einfallsreichtum fördern. Liebevoll gestaltet für Modefans von jung bis alt.
(Quelle: Verlag)