Montag, 6. Mai 2013

Rezension zu Beautiful Disaster


Geschrieben von Jamie McGuire  
Taschenbuch: 464 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch 
Erstveröffentlichung: 16. April 2013
ISBN-13: 978-3492303347
**************
Kurzbeschreibung:

Als sie Travis zum ersten Mal in die Augen blickt, ist nichts mehr wie zuvor. Abby fühlt sich unwiderstehlich von ihm angezogen, obwohl er alles ist, was sie nicht will: ein stadtbekannter Womanizer, arrogant, unverschämt – aber leider auch unverschämt sexy. Doch dann lässt Abby sich auf eine verhängnisvolle Wette mit ihm ein und gerät in ein gefährliches Spiel voller Hingabe und Leidenschaft, das sie bis an ihre Grenzen treibt…
**************
Inhalt:

Beautiful Disaster! Also einen passenderen Titel hätte die Autorin nicht finden können. Abby und Travis, die beiden Protagonisten,sind junge Studenten und lernen sich bei einem Kampf (den er bestreitet, und auch gewinnt) kennen. Was folgt ist eine "Freundschaft", da Abby keines von Travis Betthäschen werden möchte. Im Laufe des Buches wird aber schnell klar das in dem BadBoy doch ein ganz netter Kerl steckt, der einfach mit dem Gefühlsteil seines Lebens nicht klarkommt. Trotz böser Eifersuchtsszenen und Streitereien können die Beiden nicht voneinander lassen... 

**************

Meine Meinung:

Beautiful Disaster ist toll geschrieben, und jede Frau die ein Händchen für solche Beziehungen hat, wird sich in Abby wieder erkennen. Gefangen zwischen Vernunft und Gefühl...
Ich habe dieses Buch innerhalb von 2Tagen ausgelesen und freue mich bereits auf den 2.Teil. Dieser ist im April bereits auf Englisch erschienen und ich hoffe die deutsche Übersetzung läßt nicht zu lange auf sich warten. Es wird allerdings keine Fortsetzung sein, sondern die selbe Geschichte erzählen. Diesesmal aus Travis Sicht.
**************

Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen