Sonntag, 19. Mai 2013

Drei Freundinnen im Wunderland 1 & 2

Geschrieben von Rosie Banks
Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
Verlag: FISCHER KJB
Ersteröffentlichung: 16. Mai 2013
ISBN-13: 978-3596855698


Die drei Freundinnen Mia, Jasmin und Juli finden ein magisches Kästchen, mit dessen Hilfe sie in das geheime Reich von König Frohgemut reisen können. Jedes Mal, wenn sie dort sind, kommen sie an einem anderen wundersamen Ort heraus.

Im ersten Band geht das Abenteuer los: Die Mädchen landen mitten in den Vorbereitungen für die Geburtstagsparty des Königs! Doch es gibt jemanden, der das bunte Fest verhindern will: die eifersüchtige Schwester des Königs, die böse Malfiesa! Können die drei Freundinnen die Geburtstagfeier retten? Zum Glück haben sie eine tolle Idee und werden ABFs des Wunderlandes. Und allerbeste Freundinnen sind natürlich immer willkommen!

Im zweiten Abenteuer landen die Freundinnen im magischen Einhorntal. Auf einem echten Einhorn zu reiten ist das schönste, was man sich vorstellen kann.
 Doch die böse Malfiesa lässt nicht lange auf sich warten und de
nkt sich einen fiesen Trick aus, um den Frieden im Tal zu stören. Die Mädchen müssen alles geben, um ihre Einhornfreunde zu retten!

---------------------------

Meine Meinung:
Eine neue Serie für alle Mädchen die magische Geschichten lieben!!!
Diesen Mai (2013) erschienen direkt die ersten 6 Abenteuer der drei Freundinnen, weitere folgen im Oktober 2013.
Juli Sommer und ihre Freundinnen leben in Honigtal (welch schöne Namen :-) und erleben dank eines magischen Kästchens allerhand  Abenteuer.
Auch wenn ich schon längst aus dem empfohlenen Alter heraus bin, und meine Tochter (1Jahr) die Bücher erst in einigen Jahren lesen wird, so bin ich doch hellauf begeistert und werde mir alle weiteren Teile zulegen!
Die Geschichten sind zauberhaft und kindgerecht geschrieben. Meiner Meinung nach für Erstlerser und auch für jüngere Kinder zum Vorlesen geeignet.
Silberglitzerne Sterne auf dem Cover, auf rosafarbenem Papier gedruckt, und wunderschöne Zeichnungen im Inneren, Gründe weshalb ein Ebook hier nicht in Frage käme.


Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen