Mittwoch, 14. August 2013

Rezension - Bookless - Wörter durchfluten die Zeit


Geschrieben von Marah Woolf
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 240 Seiten
Verlag: Silberlicht 12. August 2013
Das Ebook gibt es z.B. HIER
Die Print-Ausgabe dauert leider noch ein wenig.

 ACHTUNG!!! 
Nur bis zum 14.9. bekommt ihr das EBook zum super Dankeschön-Preis von Marah
für nur 2,99Euro!!!

****************

Klappentext

"Für Lucy besaßen Bücher eine eigene Persönlichkeit. Mal waren sie liebenswürdig und friedlich, mal störrisch und eitel. Einem Buch musste man auf behutsame Weise begegnen, damit es seine Geheimnisse preisgab. Nur dann ließ es den Leser in seine Welt."

Rätselhafte Dinge ereignen sich in den unterirdischen Gewölben der Londoner Nationalbibliothek: Lucy entdeckt leere Bücher, deren Texte verschwunden sind und deren Einbände zu Staub zerfallen. Viel schwerer wiegt jedoch, dass die Menschen diese Texte vergessen haben. Niemand erinnert sich an sie - nur Lucy.
Als die Bücher sie um Hilfe bitten und das Mal an ihrem Handgelenk ein seltsames Eigenleben entwickelt, steht Lucys Welt endgültig Kopf.
Sie ist verzweifelt.
Doch dann schleicht sich Nathan in ihr Herz, und sie hofft, dass er sie mit dieser Aufgabe nicht allein lässt …
****************

Zum Inhalt

Lucy ist eine junge Frau die ohne Eltern in einem Waisenhaus aufwuchs. 
Und nun als Erwachsene arbeitet sie in der Londoner Bibliothek im Archiv. 
Doch dort passieren merkwürdige Dinge... die Bücher flüstern... und mit der Zeit 
merkt Lucy das diese Bücher sie um Hilfe bitten...
Die Worte darin verschwinden, und niemand erinnert sich mehr an diese alten 
bekannten Werke und ihre Autoren. 
Nichts bleibt mehr davon übrig, und auch Google findet nichts mehr darüber... 
Leider hat Lucy keinerlei Idee wie sie dies verhindern soll, oder was überhaupt um sie herum passiert. 
Als sie Nathan kennen (und lieben) lernt vertraut sie sich ihm an, nichtsahnend das er weitaus mehr 
weiß als Lucy je vermuten würde...
Nathan wiederum ist hin und her gerissen zwischen seinem Pflichgefühl seinem Großvater gegenüber, 
und seinen Gefühlen für Lucy. Kämpfen sie insgeheim gegeneinander oder verfolgen sie doch 
das gleiche Ziel?

****************

Meine Meinung

Marah Woolf, die bereits sehr erfolgreich ihre "Mondlicht"-Saga veröffentlicht hat, bot einigen Bloggern die Möglichkeit Teil 1 der  "Bookless"- Saga: "Wörter durchfluten die Zeit" vorab zu lesen. Ich gehörte glücklicherweise dazu.  Nicht nur die Geschichte ist hier erwähnenswert, nein noch etwas anderes: Zu jedem neuen Kapitel gibt es ein wunderschönes Zitat zum Thema Bücher und lesen. Einige davon kannte ich bereits, und einige neue haben mich  verzaubert. Eine unglaublich schöne Idee!
Der Prolog war schrecklich...gut... brennende Bücher... eine Horrorvorstellung für alle Bücherliebhaber!
Aber damit hat Marah mich bereits gefesselt und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen.
Teil 2 soll voraussichtlich im Winter 2013 erscheinen, gäbe es ein schöneres Weihnachtsgeschenk?
Ich drück die Daumen das es mit dem Termin klappt! Teil 3 steht dann für Sommer 2014 an.

Meine Bewertung 5 von 5 Sternen

 
 ****************

Wer mehr über Marah Woolf und ihre Bücher wissen möchte 
sollte auf ihrem Blog vorbeischauen: marahwoolf.com


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen