Freitag, 20. September 2013

Rezension - Rendezvous mit Mr.Darcy


Geschrieben von Karen Doornebos
Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
 erscheinungstermin: 16. September 2013
ISBN-13: 978-3442380848
 Zur Verlagsseite geht es HIER
****************

Klappentext

Wie hat Jane Austen das nur ausgehalten … ohne Handy und Deo in Sicht?

Chloe ist begeisterter Jane-Austen-Fan. 
Als sie erfährt, dass in England eine Sendung über ihr Idol gedreht werden soll, bewirbt sie
sich umgehend als Kandidatin. 
Zu ihrem großen Entsetzen muss Chloe bei ihrer Ankunft am Set jedoch feststellen,
dass sie mitten in einer Reality-Dating-Show aus dem Jahre 1812 gelandet ist. 
Von wegen nur einige Fragen beantworten! 
Acht Frauen kämpfen um die Gunst von Mr Wrightman – und 100.000 Dollar. 
Das Leben fernab von jeglicher Zivilisation ist eine gnadenlose Herausforderung. 
Doch Prince Charming, das erkennt Chloe sofort, scheint den Sieg unbedingt wert zu sein …

 **************** 

Inhalt:

Chloe ist eine geschiedene, alleinerziehende Mutter einer jugendlichen Tochter.
Und sie liebt alles was mit Jane Austen und deren Zeit zu tun hat.
Als sie erfährt das in England Kanditatinnen für eine Show zum Thema "Jane Austen" gesucht werden, bewirbt sie sich sofort. Der Gewinnerin winken 100.000 Euro Preisgeld!!!
Groß ist der Schock als sie vor Ort erfährt das es sich um eine Reality-Show, eine Mischung zwischen "Der Bachelor" und "Big Brother", handelt.
Ihren ersten Entschluss direkt wieder abzureisen überdenkt sie noch einmal, da sie das Preisgeld dringend benötigt um ihr Geschäft und somit auch die Zukunft ihrer Tochter zu sichern.
Und dann ist da ja noch der charmante Mr. Wrightman, um dessen Gunst ab sofort alle Frauen kämpfen.
Wer Aufgaben besteht bekommt ein Date, eigentlich ganz einfach, würden da nicht so manche "Ladys" mit miesen Tricks spielen. 
Und dann gibt es da nicht nur den einen Mr."Wright"man ;-)

**************** 

Meine Meinung:

Ich kann, ebenso wie Chloe, einfach vor nichts Halt machen auf dem Jane Austen steht, oder Mr.Darcy ;-)
Egal ob Buch, Film, oder Fernsehserie!
Also war sofort klar das ich diesen Roman lesen werde.
Chloe war mir direkt symphatisch, wie oft habe ich mir auch schon gewünscht im alten England zu leben.
Aber hier wird einem auf witzige Weise vor Augen geführt das nicht alles rosig und romantisch war in dieser Zeit. Denn auch wenn in Chloes Abenteuer alles nur gestellt ist, so wird ihr doch gleich zu Anfang bewußt das Handys, EMails, und dergleichen nicht immer nur nervig sind.
Die Lovestory stand hier nicht im Vordergrund, was mir sehr gut gefallen hat. Viel witziger war der ganze Rummel rund um die Dreharbeiten. 
Ich hatte bereits in der Mitte des Buchs den Verdacht das die Beziehung zu Mr.Wrightman eine andere Wendung nimmt als es zuerst scheint. 
Der Schluß hat mir besonders gut gefallen, allerdings kann ichja dazu hier nichts schreiben ohne zuviel zu verraten. 
lest "Rendezvous mit Mr.Darcy" am Besten selbst!!!

**************** 

Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen