Samstag, 14. Dezember 2013

Rezension - Aussicht auf Sternschnuppen


Geschrieben von Katrin Koppold
TB, 296 Seiten
Verlag: Aureolus Verlag 
Erscheinungstermin: 2013
ISBN-13: 978-3000404177
 
Taschenbuch und Ebook (aktuell für 99Cent!!!) könnt ihr HIER bestellen!


Die 36 jährige Helga schäumt vor Wut. Eben hat sie noch von einer glücklichen Zukunft an der Seite des italienischen Unternehmensberaters Giuseppe und mindestens fünf Kindern geträumt, da findet sie kurz vor dessen Geschäftsreise nach Lucca eine äußerst verfängliche SMS in seinem Handy. Da sie ihre besten Jahre nicht an einen untreuen Windhund verschwenden will, folgt sie Giuseppe zum Flughafen. Doch dort muss sie feststellen, dass der ganze europäische Luftraum gesperrt ist und sie sieht nur noch, wie er mit zwei Frauen in einen Mietwagen steigt und davon braust. Sie selbst kann nur noch einen Smart ergattern, den sie sich zudem auch noch mit Nils teilen muss, einem arroganten, ketterauchenden Schauspieler, der auf den zweiten Blick aber gar nicht so übel ist, wie Helga anfänglich gedacht hat. Ihr Weg führt die unfreiwillige Fahrgemeinschaft von München über den Gardasee bis hinunter in die Hügel Toskana, wo sich Helgas Träume zu erfüllen scheinen. Doch die Sterne hängen höher als zuvor.Helga fällt aus allen Wolken, denn ihr Freund scheint sie mit einer heißblütigen Italienerin zu betrügen. Diesen Kerl wollte sie heiraten und mindestens vier Kinder mit ihm haben? Hals über Kopf folgt Helga Giuseppe gen Süden - ohne Gepäck, dafür aber mit einem unerwarteten Begleiter: Nils. Schauspieler, Kettenraucher und bald mehr als eine zufällige Reisebekanntschaft...


Aufmerksam wurde ich das erste mal auf "Aussicht auf Sternschnuppen" wegen des traumhaft schönen Covers. Die von Eifersucht geplagte Helga trifft auf ihrem Weg nach Italien auf Nils, einen bekannten Schauspieler. Eigentlich war es schon fast klar, das die beiden sich trotz ihres Gezickes näher kommen als beabsichtigt. Trotzdem wurde es nicht langweilig, denn die Autorin hat es geschafft ihrem Roman so viel Leben und Liebe zu geben, das ich garnicht mehr aufhören wollte zu lesen. Zum Glück gibt es Ebook-Reader mit denen man dann auch nachts lesen kann ;-) Trotzdem mußte dieses Buch auch als Printausgabe in mein Regal, denn "Aussicht auf Sternschnuppen" werde ich sicher noch einige male mehr lesen.
Schön fand ich auch das ihre Familie, und speziell ihre Schwestern schon mit erwähnt wurden.
Denn auch diese bekommen ihre Chance, bzw. ihre eigene Geschichte.
Der zweite Teil "Zeit für Eisblumen" ist bereits erschienen, und der dritte Teil läßt nur noch bis zum Frühjahr 2014 auf sich warten.
Wer noch mehr von Helga und Nils lesen möchte, sollte sich "Liebe hoch 5" anschauen, ein Buch das ich HIER vorgestellt habe.


Katrin Koppolds Debüt-Roman macht Lust auf mehr, 
also direkt mit "Zeit für Eisblumen weiter lesen!!!
Meine Bewertung: 5 von 5Sterne
 

Katrin Koppold, Jahrgang 1976, arbeitete nach ihrer Schulzeit als Journalistin, Fitnesstrainerin, TV-Darstellerin und Pferdepflegerin auf einem Gestüt in Irland, bevor sie sich dazu entschloss, sesshaft zu werden. Heute unterrichtet sie Deutsch und Sport an einer Realschule und wohnt mit ihrer Familie und ihren zwei Katzen bei München.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen