Donnerstag, 19. Dezember 2013

Rezension - Zehn Mal Fantastische Weihnachten


HIER geht es direkt zur Verlagsseite, 
auf der ihr dieses Ebook, 
und viele andere Titel kaufen könnt!!!


Nicht alle paranormalen Wesen feiern Weihnachten, aber so ganz geht die jährliche Festtagsstimmung auch an ihnen nicht vorbei. Sogar der sonst so unbesorgte Halbelf Lee wird in der Adventszeit sentimental und stattet seiner zukünftigen Verlobten einen allerersten Besuch ab. Die Vampire Elias und Ana feiern am Heiligabend Geburtstag und müssen sich mit ihrer rumänischen Familie herumschlagen. Die Shadowcaster Faith und Cole quälen sich Mitte Dezember durch einen ganz besonders anstrengenden Auftrag, der sie fast ihre Liebe kostet, und Victoria bekommt an der Seite ihres Schutzengels Nathaniel schon im Oktober ein Weihnachtsliedtrauma. Nur bei den Freundinnen der Rockstars geht es an den Adventstagen weniger fantastisch zu, hier stimmen aber wenigstens die Songs wieder. Zehn (nicht immer) weihnachtliche Extrageschichten für alle, die von den Impress-Serien nicht genug bekommen können, aber auch für alle, die sie nicht kennen und Lesestoff zum Lebkuchen brauchen.

 und

Wir treffen hier auf einige Figuren bekannter Impress-Ebooks. Da stellt sich die Frage ob man dieses Buch lesen sollte wenn man die Haupt-Geschichten dazu nicht kennt.
Ich selbst habe bisher nur eins der Bücher gelesen, und bin nun um so gespannter auf einige der restlichen.
Hier könnt ihr zehn verschiedene Kurzgeschichten lesen, die alle mehr, oder auch weniger mit Weihnachten zu tun haben.
Gerade jetzt im Dauer-Weihnachtsstress war es ganz angenehm abends noch eine kleine Geschichte zu lesen, bevor es ins Bett geht. 
Von der kurzweiligen Lesezeit abgesehen, ist es auch eine tolle Gelegenheit neue Autoren und deren Werke kennen zu lernen.
Ich habe direkt nachdem ich dieses Ebook beendet habe, mir alle Titel genauer angeschaut und so einige davon sind direkt auf meinen Ebook-Reader oder meine Wunschliste  gewandert.

"Cracium Fericit - Frohe Weihnachten" von Jennifer Wolf
Eine Geschichte zur Sanguis-Trilogie. Diese Geschichte besteht aus zweierlei Sichten, wir lernen Elias, den Vampir, und Miriam, ein Mensch, kennen. Die Handlung spielt zwar zu Weihnachten, aber leider ist es keine Weihnachtsgeschichte im eigentlichen Sinn. Eher liest es sich wie ein Kapitel, mitten aus einem Buch herrausgerissen.

"Wintermond" von Lars Schütz
Eine Geschichte zur Götterstutz-Legende. Leider kam ich in diese Geschichte so überhaupt nicht rein. Vielleicht liegt es daran das es nicht mein Genre ist, oder man muss die eigentliche Serie dazu kennen. Schade, für mich leider fehl am Platz in diesem "Weihnachtsbuch"

"Achterbahn der Gefühle" von Cathy McAlister
Eine Geschichte zur Shadowcaster-Serie. Leider passt diese Geschichte nicht zu Weihnachten, aber um die "Shadowcaster"-Serie kennen zu lernen, ist sie bestens geeignet. Cole und Faith sind ein Paar, müssen aber in diesem Fall verdeckt ermitteln.
Für mich interessant genug, das ich die Bücher der Autorin direkt auf meine Wunschliste gepackt habe.
"Die gestohlene Engelschronik" von Natalie Luca
Eine Geschichte zur Nathaniel-und-Victoria-Serie (leider gibt es im Ebook direkt im Titel schon einen Fehler).
Victoria lebt mit Engeln zusammen, drei an der Anzahl, um genau zu sein. Diese Kurzgeschichte hat zwar nichts mit Weihnachten zu tun, aber es gibt ein kurzes Abenteuer bei dem wir Victoria begleiten und kennen lernen.

"Santa Karl" von Mara Lang
Eine Geschichte zur Jandur-Saga.
Weihnachten in einer anderen Welt, in die ich ohne Vorkenntnisse leider so garnicht eintauchen konnte. Vielleicht schau ich mir die Saga noch einmal an, allerdings hat mich diese Kurzgeschichte dazu nicht wirklich animiert. 

Meine Highlights:

"Ein Rochstar unterm Weihnachtsbaum" von Teresa Sporrer
Eine Geschichte zur Rockstar-Reihe.
Nell ist erst seit kurzem mit Craig zusammen, woher soll sie da wissen was das ideale Weihnachtsgeschenk für ihn ist?
Eine süße Weihnachtsgeschichte die mir persönlich sehr gut gefallen hat. Die beiden bisher erschienen Romane der Reihe habe ich vor kurzem erst gelesen, da hat es natürlich Spaß gemacht, auch diese Weihnachtsszene mit den Rockstars und ihren Freundinnen zu erleben. Die Mädels sind einfach zu süß!!!

"Gingins grösster Weihnachtswunsch" von Melanie Neupauer
Eine Geschichte zur Serie vom Geheimnis der schwarzen Rose.
Eine in sich abgeschlossene wunderschöne Weihnachtsgeschichte die man auch ohne Vorkenntnisse schön lesen kann. Gingin, ein Elbenmädchen, und die restlichen Bewohner von Peretrua warten gespant auf das große Wichtelfest. Ein reich geschmückter Tannenbaum, Geschenke und Glitzerstaub, aber auch Dinge wie Trollbusse und GLitzer-Flitter-Tinte vereinen hier unser bekanntes Weihnachtsfest mit einer Fantasy-Welt über die ich auf jedem Fall mehr lesen möchte.

"Wein-Nachten" von Jennifer Jäger
"Traumlos" habe ich schon einige male gesehen, aber es bisher nie näher in Augenschein genommen. Diese Weihnachtsgeschichte erzählt von Macy und Hailey, die durch alte Schriften von einem Fest erfahren, welches sie in ihrer Welt nicht kennen. Sie spielen es nach, mit einem "Wein"-Baum und Geschenken. Mit dieser amüsante Geschichte und der Beschreibung ihrer Welt hat die Autorin beides vereint: Weihnachten und das Interesse wecken an ihrem Roman. "Traumlos" ist direkt auf meinen Ebook-Reader gewandert!

"Ein Geschenk für Felicity" von Sandra Regnier
Eine Geschichte zur Pan-Trilogie.
 Diese "Kennenlern"-Geschichte von Lee und Felicity spielt zur Weihnachtszeit.
Lee lebt im Jahr 1799, und Felicity 200Jahre später im Jahre 1999. Und doch gehören diese beiden offensichtlich zusammen. Die Autorin hat gerade genug Informationen in diese zur Weihnachtszeit spielende Kurzgeschichte gepackt um die Leser neugierig zu machen. Ich möchte jetzt auf jedem Fall wissen was es mit den beiden auf sich hat.

"Koboldmagie" von Katjana May
Eine fantastische Weihnachtsgeschichte, die von Laura handelt, die auf ihrem Dachboden beim Stöbern Birk, einen Kobold, entdeckt. Eine schöne Kurzgeschichte, die über Freundschaft  und Weihnachtswunder erzählt. Für wunderschöne Lesezeit bestens geeignet.

 

Folgende Autoren waren hier beteiligt:

Sandra Regnier
Teresa Sporrer
Jennifer Wolf
Cathy McAllister
Natalie Luca
Jennifer Jäger
Melanie Neupauer
Katjana May
Mara Lang
Lars Schütz


Also ich finde "Zehn Mal Fantastische Weihnachten" eine gelungene Idee, vor allem wenn man die Impress-Ebook-Titel mag. Meine persönlichen Highlights werde ich sicher ein zweites mal lesen.

Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen