Mittwoch, 11. Dezember 2013

Rezension - Zwischen uns die Zeit


Geschrieben von Tamara Ireland Stone
Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: cbj 
Erscheinungsdatum: 25. November 2013
ISBN-13: 978-3570154700
HIER geht es zur Verlagsseite.


Anna ist sechzehn, als sie Bennett kennenlernt, den geheimnisvollen Neuen an ihrer Schule, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt. Fast scheint es ihr, als würden sie sich kennen. Doch Bennett stammt aus dem weit entfernten San Francisco. Als die beiden sich näherkommen, vertraut Bennett ihr sein unglaubliches Geheimnis an: Er ist aus dem Jahr 2012 ins Jahr 1995 gereist, um seine Schwester wiederzufinden.
Nicht nur Tausende von Kilometern trennen Anna von ihm, sondern ganze 17 Jahre … Nie hätten sie sich kennenlernen dürfen, und beide wissen, dass er nicht bei ihr bleiben kann. Als Bennett tatsächlich verschwindet, steht Anna vor einer Entscheidung, die ihr alles abverlangt und ihr Leben grundlegend verändern wird …


Das schöne Cover und auch noch Zeitreisen? Mir war klar das ich dieses Buch lesen muss!
Ziemlich schnell erinnerte ich mich dabei an das Buch "Die Frau des Zeitreisenden".
Dieser Roman gefällt mir auch sehr gut, und beim Film habe ich mehr als einmal mitgelitten.
So passierte es mir auch hier! Man MUSS einfach mit Anna, und auch mit Bennett, mitleiden, es führt kein Weg daran vorbei! Beide habe ich sofort gemocht, und es ist traurig, das eine so glückliche Liebe zum Scheitern verurteilt zu sein scheint.
Die Liebesgeschichte steht im Vordergrund, deshalb würde ich es garnicht mal so richtig in das "Zeitreise"-Genre packen. 
Schade fand ich eigentlich nur das die Geschichte nicht noch weiter ausgearbeitet wurde, gerade was die Zeitreisen angeht. Die Story an sich ist traumhaft schön, und ich hätte mir noch mehr Intensivität gewünscht.
Der Roman hätten ruhig noch einige Seiten mehr haben können, denn es war einfach zu schnell vorbei.
Aus diesem Grunde werde ich es auch auf jedem Fall demnächst noch einmal lesen!!!
Ein Tip von mir an die Autorin: Ein weiterer Teil, vielleicht aus der Sicht von Bennetts Schwester, würde so einige Leser glücklich machen!!!


Wunderschön, und ein absolutes "MUST-READ"
Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sterne


Tamara Ireland Stone wuchs im Norden Kaliforniens auf. Sie hat weite Teile Südostasiens und Teile Europas bereist. Inzwischen hat sie entdeckt, wie schön es ist, beim Schreiben an diese Orte zurückzukehren. Tamara ist Mitbesitzerin einer Marketingagentur in Silicon Valley und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in der Bucht von San Francisco. „Zwischen uns die Zeit“ ist ihr erster Roman und wurde in 16 Sprachen übersetzt. 


1 Kommentar:

  1. Das klingt gut, obwohl ich noch NIE ein gutes Zeitreisebuch gelesen habe ;( Meinst du ich sollte es versuchen? Ich habe nämlich schon Rubinrot nicht gemocht...

    Jessi <3

    AntwortenLöschen