Dienstag, 28. Januar 2014

Rezension - Die Enklave


Geschrieben von Ann Aguirre
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Blanvalet
Erscheinungstermin: 16. Mai 2011
ISBN-13: 978-3442268122

 HIER gehts zur Verlagsseite.


Aus den Trümmern der Welt erblüht eine unsterbliche Liebe …
New York wurde in einem längst vergessenen Krieg zerstört. Die Oberfläche ist durch Säureregen und glühende Hitze unbewohnbar geworden. In den U-Bahn-Tunneln der Stadt leben die junge Jägerin Zwei und ihr Partner Bleich, die sich Tag für Tag bemühen, genug Nahrung für ihren Stamm zu erlegen. Da wird Zwei an die Oberfläche verbannt. Ein sicheres Todesurteil! Darum kann sie kaum glauben, dass Bleich beschließt, sie zu begleiten. Doch der würde alles tun, um Zwei nicht zu verlieren …


New York wie wir es kennen, ist zerstört. Und eine unterirdische Welt ist alles, was die junge Zwei kennt. Dort wurde sie zur Jägerin ausgebildet. Doch ihre Loyalität gerät ins Schwanken als ihr bewußt wird, daß dort nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Und bevor sie näheres herausfinden kann, wird sie zusammen mit Bleich an die Oberfläche erbannt. Dort beginnt der Kampf ums Überleben erneut.


Das Cover gefiel mir auf den ersten Blick, und ich mußte einfach wissen wovon das Buch handelt. Der Klappentext lies sich dann auch ganz gut.
Die Idee ansich ist gut umgesetzt, deshalb weiß ich nicht, ob vielleicht die Geschichte einfach nur nichts für mich ist.
In diesem Endzeit-Roman müssen sich die "Bälger" ihren Namen verdienen. Und da es eben keine typischen bekannten Vornamen waren, hatte ich so meine Probleme damit, mit den Protagonisten warm zu werden.
Es war spannend von Anfang bis Ende, voller Kampfszenen und Ermordungen. Für mich ging der Gefühlsteil zu weit unter, alles war doch sehr düster und bedrückend.
Ich bin also hin und her gerissen zwischen einer interessanten Story, und dem was mir dabei fehlt. Den nächsten Teil werde ich auf jedem Fall lesen, um zu sehen wie es mit Zwei weiter geht.


Ein Geschichte die mich leider nicht wirklich überzeugt hat, 
aber eine zweite Chance bekommt.
Meine Bewertung: 3 von 5 Sternen!


Ann Aguirre, geboren 1970, ist eine amerikanische Bestseller-Autorin mit einem Abschluss in Englischer Literatur. Bevor sie sich ganz der Schreiberei widmete, arbeitete sie als Clown, Buchhalterin, Synchronsprecherin und als Retterin von streunenden Kätzchen, wenn auch nicht zwangsläufig in dieser Reihenfolge. Sie schreibt vor allem Science-Fiction- und Fantasy-Romane und lebt mit ihrem Mann, Kindern, zwei Katzen und einem Hund in Mexiko.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen