Montag, 3. Februar 2014

Gedanken eines schlaflosen Bücher-Junkies...

Ja ich bin süchtig! Wonach? Ganz klar!
Nach Büchern!
Und ich werde im Alltag so oft dieser Droge ausgesetzt, wie soll man da von los kommen?
Bücher, die absolut gehypt werden und interessant klingen.
Bücher, auf die ich,wegen des Covers, aufmerksam werde.
Reihen und Schuber, da höre ich am häufigsten die Stimmen in meinem Kopf, die sagen: Kauf mich!
Bücher die ich schon immer einmal lesen wollte. Irgendwann. Dann.
Bücher, mit Mängelexemplar-Stempel! Die bösen Buchhandlungen ziehen mir das letzte Geld aus den Taschen!
Aktionsgutscheine von Onlineshops!!!
Büchern, die wiederrum zum Buch oder Film dazu gehören! Die müssen sein!
Woran merke ich das ich süchtig bin?
Ich habe mehr Bücher, als ich vermutlich je lesen kann.
Ich kaufe Bücher, obwohl ich noch ettliche hier habe, die ich auch unbedingt sofort haben mußte.
Bücherkaufen ist so herrlisch beruhigend und läßt mich sämtlichen Alltags-Stress vergessen.
Ein Blick auf mein Bücherregal, und ich lächle.
Ich plane meine Vormittage zuhause so ein, das ich den Postboten nicht verpasse. Es könnte ja Buch-Post dabei sein.

Es wird Zeit das ich jetzt schlafen gehe *g* gute Nacht alle zuammen!!!

1 Kommentar:

  1. Man könnte so viel dazu sagen, aber manchmal ist weniger mehr:

    Du bist nicht allein! Und ich auch nicht! :D

    AntwortenLöschen