Samstag, 22. März 2014

Rezension - Dornenherz - Jedem Ende wohnt ein Anfang inne

Geschrieben von Jutta Wilke
Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Verlag: Coppenrath Münster
Erscheinungstermin: Januar 2014
ISBN-13: 978-3649613701

HIER könnt ihr das Buch bestellen.

Vielen Dank an 
www.bloggdeinbuch.de
und  den
Coppenrath Verlag

für dieses Rezensionsexemplar!


"Heute vor einem Jahr habe ich gelernt,
dass man sterben kann, ohne tot zu sein.
Obwohl ich in sicherer Entfernung stand, das
offene Grab nur von Weitem sah, fühlte ich,
wie die feuchte Erde mich nach und nach 
einhüllte. Wie ich nach und nach unter ihr
verschwand und mit mir meine Träume, meine
Sehnsüchte, meine Wünsche.

Heute vor einem Jahr haben sie meine Schwester
begraben. Und mich gleich dazu."

Seit dem Unfalltod ihrer Schwester vor einem Jahr ist Anna wie gelähmt und droht, sich ganz und gar darin zu verlieren, den Eltern die verstorbene Tochter ersetzen zu wollen.
Bei einem Streifzug über den Friedhof wird sie von einer geheimnisvollen schwarzen Katze angelockt, die sie zu einer längst vergessenen Lichtung führt. Die Wege sind mit Moos bewachsen. Efeu rankt über die verwitterten alten Grabsteine. Und inmitten all dessen erblickt Anna mit einem Mal eine Engelsstatue umgeben von einem Meer aus weißen Rosen. Wie magisch angezogen, tritt sie näher an den Engel heran und berührt eine der weißen Blüten zu seinen Füßen. Nicht ahnend, dass sie damit eine schicksalhafte Wendung in Gang setzt.


Annas Leben hat sich vor einem Jahr grundlegend verändert! 
Von dem fröhlichen, normalen Mädchen ist nicht mehr viel übrig. 
Erst betrügt sie ihr Freund, und dann stirbt ihre Schwester. Und Anna fühlt sich schuldig. Sie ist also alleine mit ihren Gefühlen und zieht sich immer mehr aus dem Leben zurück.
Als sie sich auf den Weg zu einem alten Friedhof macht um zu zeichnen, was sie seit dem letzen Jahr nicht mehr gemacht hat, weiß sie noch nicht das ein verlassenes unbekanntes Grab, eine Engelstatue und weiße Rosen, ihr Leben erneut verändern werden.


Bevor ich anfing zu lesen war ich eigentlich sicher das "Dornenherz - Jedem Ende wohnt ein Anfang inne" ein "normaler" Roman zum Thema Trauerbewältigung ist.
Aber schon direkt die ersten Worte zeigen das hier nichts normal, oder gewöhnlich ist.
Denn gleich zu Beginn gibt es ein kurzes Gedicht von Friedrich Wilhelm Riese zum Thema Rosen. Diese Gedichte sind der Anfang jedes neuen Kapitel (natürlich von verschiedenen Dichtern). Und Annas Geschichte ist nicht die Einzige die hier erzählt wird. Auch aus der Vergangenheit lernen wir jemanden kennen. Aber dazu werde ich nicht mehr verraten, denn spoilern möchte ich natürlich nicht ;-) Aber die Idee dieser 2.Geschichte fand ich ausgezeichnet.

Anna und ihre Familie leiden, jeder auf seine Art. Und jeder für sich alleine. Wie wir Menschen nun einmal so sind, handeln wir nicht immer nur rational, und aus diesem Grund leiden alle und niemand spricht die Ereignisse der Vergangenheit an.
Auch Annas Vater, ihre Mutter, und Leon, der Freund ihrer toten Schwester versuchen irgendwie mit der Situation klar zu kommen. Es wird schnell klar das es so nicht für immer weiter gehen kann und sich im Laufe der Geschichte etwas verändern wird.
Als Anna auf dem Friedhof dann noch jemanden trifft, der ihr hilft und der ihr zuhört, war ich manchesmal am Überlegen, ob derjenige wirklich existiert Oder ist es nur ein Geist?
Ich war gespannt und gefesselt, und das Ende macht es zu einem meiner persönlichen Lese-Highlights!

In diesem Roman gibt es vieles Verschiedenes, und doch passt alles wunderbar zusammen.
Trauer, Liebe, Geister der Vergangenheit, Gedichte, das alles und dieses Buch zu etwas ganz Besonderen! Und auch die Gestaltung des Buchs ist traumhaft schön umgesetzt!
Der transparente Umschlag ist ein Highlight! Aber auch ohne diesen ist es wunderschön.

 

Eine wunderschöne Geschichte, 
traumhaft schön verpackt, 
und mit vielen Besonderheiten.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!

Kommentare:

  1. Schöne Rezension! Ich muss das Buch auch mal lesen. :) Auf meiner Wunschliste steht es schon.
    Ich habe dich getaggt, ich würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest :D
    http://schneefloeckchen.blogspot.de/

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi! Bei BdB hatte ich mich auch angemeldet, einfach weil das Buch sooo toll klang im Klappentext.
    Deine Rezi, die übrigens richtig gut ist, bestätigt meinen Verdacht, das Buch muss ich unbedingt haben :)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen