Montag, 10. März 2014

Rezension - Herzklopfen auf Französisch


Geschrieben von Stephanie Perkins
Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: cbj 
Erscheinugstermin: 13. Januar 2014
ISBN-10: 3570402207
ISBN-13: 978-3570402207
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
 
HIER geht es zur Verlagsseite.
 

Ein Jahr in Paris? Anna könnte sich Besseres vorstellen, als in einem Land zur Schule zu gehen, dessen Sprache sie nicht spricht. Und dafür muss sie auch noch ihren Schwarm in Atlanta zurücklassen … Doch schon bald lernt die angehende Filmkritikerin das französische Leben zu schätzen: echter Kaffee, wunderschöne Gebäude und Kinos wohin man schaut! Vor allem der attraktive, und bereits vergebene, Étienne führt Anna durch das schöne Paris – und wird zu ihrem besten Freund. Doch als ihre Freundschaft immer enger wird, sind beide verunsichert – und das nicht nur, weil Étienne eine Freundin hat …


Nach der Scheidung ihrer Eltern ist Annas Vater der Meinung sie solle sich im Ausland weiterbilden. Ausgerechnet in Paris, wo Anna doch kein Wort französisch spricht.
Und ausgerechnet jetzt, wo sie Single ist und sich Chancen bei Toph erhoffte. Er ist in ihren Augen der heißeste Typ überhaupt, und genau jetzt muß sie das Land verlassen.
Zum Glück lernt sie in ihrem Wohnheim in Paris schnell einige neue Freunde kennen. Somit beginnt ein typisches Auslandsjahr für Jugendliche: Schule, lernen, Spaß haben,... Und das sie sich in Etienne verliebt wäre ja auch nicht weiter schlimm.
Doch dieser hat bereits eine feste Freundin. Doch wie glücklich ist diese Beziehung, wenn er doch immer wieder Annas Nähe und Freundschaft sucht?


Zum Cover:
Da hat der Verlag gut entschieden ein neues Cover zu wählen. Bei der Ebook-Ausgabe von 2012 gefällt es mir überhaupt nicht. Aber dieses hier? Anna, eine typisch hübsche Teenagerin, und im Hintergrund der Eifelturm! Da bekommt man schon vom Hinsehen Lust zu lesen! Und wenn man dann dabei ist, möchte man auch direkt nach Paris!

Zur Geschichte:
Sehr gut hat mir gefallen, daß außer Annas typischem Teenager-Leben, auch einiges typisch französisches erwähnt wurde. Z.B. bunte Maccerons in einer Konditorei, ich wäre am Liebsten dabei gewesen!
Mit ca. 450 Seiten hatte ich schon die Befürchtung der Roman zieht sich wie Kaugummi. Schließlich läßt einen die Beschreibung nichts überaus spannendes erwarten.
Aber Stephanie Perkins schafft es, diese Geschicht trotz der Länge interessant und kurzweilig zu erzählen. Ich hatte es zügig durchgelesen und war überrascht wie schnell ich durch war.
Annas Geschichte ist eigentlich vorhersehbar, und dennoch macht es Spaß "Herzklopfen auf Französisch" zu lesen. Auch wenn keine neue und einzigartige Idee dahintersteckt, eine absolute Leseempfehlung von mir!


 Ein typischer Mädchen-Roman, mit französischem Flaire!
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen!!!


Stephanie Perkins, geboren in North Carolina, ist in Arizona aufgewachsen und hat in San Francisco and Atlanta studiert. Sie hat schon immer mit Büchern gearbeitet - erst als Buchhändlerin, dann als Bibliothekarin und jetzt als Autorin. Sie liebt spannende Abenteuer, Mocca Latte, Märchen, laute Musik, Nachmittagsschläfchen und Küssen.

Kommentare:

  1. Schöne Rezension :)
    Das Buch habe ich mir jetzt auch bestellt, aber auf Englisch, da ich es sehr günstig ergattern konnte! In Deutschland ist die Autorin noch ziemlich unbekannt (obwohl sich das langsam auch ändert), während sie in den Staaten gefeiert wird. Ziemlich interessant :)

    Liebe Grüße
    Carly

    AntwortenLöschen
  2. tolles Buch :) dankeschön für die Rezension :)
    Folge dir nun :)
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen