Mittwoch, 16. April 2014

Rezension - Dancing Queens - Alle Wege führen nach Waterloo


Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. April 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426514915
ISBN-13: 978-3426514917
HIER gehts zur Verlagsseite.


Linda ist Single aus Überzeugung, Helen gewissenhafte Ehefrau und Mutter. Sie sind die weltgrößten ABBA-Fans – und kennen sich nur »online«.
Als eine Feier zum 40. Grand-Prix-Jubiläum in Stockholm angekündigt wird, besteht kein Zweifel: Genau da müssen sie sich treffen!
So verschieden die zwei Frauen sind, so unterschiedlich fallen auch ihre Pläne aus: Helens Mann wird gar nicht erst eingeweiht, dann kann er auch nicht protestieren. Und Linda spekuliert auf einen smarten Schweden als Reisebegleitung, statt auf die korrekte Route zu achten. Aber was soll da schon passieren? Im schlimmsten Fall ein Waterloo.


Linda und Helen lernen sich übers Internet kennen, genauer gesagt in einem ABBA-Fan-Forum!
Linda ist Single und sofort Feuer und Flamme, als in Stockholm eine Feier zum 40. Grand-Prix-Jubiläum stattfindet. Helen, seit 20Jahren verheiratet, hat es da schon schwerer. Denn ihr Mann kann ihre Fan-Liebe so überhaupt nicht nachvollziehen. Also tischt sie ihm eine Geschichte auf, und macht sich auf den Weg. Schon das Zusammentreffen mit Linda lässt auf eine spannende Reise schließen. Und genau diese steht den beiden bevor, denn nichts läuft wie geplant. Aber davon lassen sich die Biggest-ABBA-Fans natürlichnicht abhalten!


Was habe ich gelacht, von Anfang is Ende! Diese beiden Frauen sind so unterschiedlich, und verstehen sichtrotz allem bestens. Dank ihrer Liebe zu ABBA! Die einzelnen Kapitel sind nach ABBA-Titeln benannt, und auch ansonsten erfährt man allerlei Informationen rund um die Band. Ich selbst habe ABBA nicht miterlebt, und hatte trotzdem meinen Spaß beim Lesen. Ein verrückter Road-Trip, wie ihn die meisten gerne einmal machen würden.
Der Zusammenspiel der beiden Autorinnen hat wunderbar geklappt. Bisher kannte ich nur Romane von Heike Abidi. Und wieder einmal ist der Schreibstil gewohnt flüssig und leicht zu lesen. Also ideal wenn man einen Roman für kurzweilige Lesestunden sucht. Manchmal sind es genau diese kurzen, unkomplizierten Bücher, die man zwischendurch einmal lesen möchte.
Wer also witzige Frauen-und Chicklit-Romane mag, sollte "Dancing Queens - Alle Wege führen nach Waterloo" lesen. Für ABBA-Fans und auch für Nicht-Fans sind hier Lachtränen garantiert!


 Vielleicht gibt es ja ein Wiedersehen mit Linda und Helen? 
Ich würde mich darüber freuen!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!


Hinter dem Pseudonym Jana Fuchs verbergen sich Heike Abidi und Tanja Janz. Die beiden Autorinnen schwärmen von Kindesbeinen an für die gleiche Musikgruppe: ABBA. Mit Dancing Queens – Alle Wege führen nach Waterloo erfüllen sie sich den Traum vom gemeinsamen Buch über die Poplegenden aus Schweden.

1 Kommentar:

  1. Und der Buchtitel ist mit Glitter gestaltet - passt ja hervorragend zu den wilden Disco-Zeiten der 70er und zu Abba.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen