Donnerstag, 17. April 2014

Rezension - Sturz in die Zeit


Geschrieben von Julie Cross
Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
Verlag: Fischer FJB
Erscheinungstermin: 17. August 2012
ISBN-13: 978-3841422095

HIER gehts zur Verlagsseite.


Jackson Meyer, Student in New York, hält sich für einen ganz normalen Neunzehnjährigen, bis er zufällig feststellt: Er kann für ein paar Stunden in der Zeit zurückreisen. Alles ist nur ein harmloser Spaß, bis eines Tages die Katastrophe passiert: Zwei Fremde überfallen ihn und seine Freundin Holly im Studentenwohnheim – und erschießen Holly. In seiner Panik stürzt Jackson in die Vergangenheit und landet plötzlich zwei Jahre vor dem Ereignis. Von da an hat er nur eines im Sinn: zurückzukommen und Holly zu retten. Er wird ALLES dafür tun. ALLES - für seine große Liebe.




Jackson lebt alleine mit seinem Vater zusammen, und merkt eines Tages das er in der Zeit zurück springen kann. Während er mit seinem besten Freund Adam versucht, diesem Gehiemnis auf den Grund zu gehen, werden er und seine Freundin Holly von Fremden überfallen. Sie haben nach Jackson gesucht, und bevor er überhaupt weiß wieso, wird Holly erschossen und er macht einen Sprung in die Vergangenheit. Doch dieses mal ist alles anders: Er ist zwei Jahre zurück gesprungen, und schafft es nicht mehr in seine Gegenwart. Fortan hat er nur ein Ziel: Hollys Leben retten und heraus finden welche Geheimnisse es in seinem Leben noch gibt.


WOW! Wieso habe ich dieses Buch nicht schon früher gelesen? Endlich einmal kein typischer Zeitreise-Roman! Jacksons Geschichte, vielleicht weil es ein männlicher Haupt-Protagonist ist, ist spannender und actionreicher als vieles andere was ich bisher gelesen habe an Zeitreise-Romanen.
Kennt ihr den Film "Jumper" mit Hayden Christensen und Rachel Bilson in den Hauptrollen? Genau so habe ich mir Jackson und Holly während des lesend vorgestellt. Und da "Jumper" einer meiner Lieblingsfilme ist, hat es doppelt Spaß gemacht "Sturz in die Zeit" zu lesen.
Wie so oft konnte ich manchen Erklärungen zum Thema Zeitreisen nicht folgen, aber das Problem habe ich öfters. Da blockiert mein Gehirn irgendwo, und bisher hat es kein/e Autor/in geschafft dies zu ändern. Es lag jedenfalls nicht am Text, denn der Schreibstil von Julie Cross ist ausgesprochen klar und verständlich.
Auf Jackson kommt soviel zu, und er weiß nicht, wem er überhaupt noch trauen kann. Und auch seine Beziehung zu seinem Vater wird auf eine harte Probe gestellt. Einzig Holly und Alex vertraut er blind, was natürlich auch wieder für Probleme sorgt. Trotz der vielen Infos und Handlungsstränge kann man mit jeder Seite die man liest, das Puzzle leicht Stückchen für Stückchen weiter zusammen setzen.


Ich hab das Buch kaum aus der Hand gelegt, 
und war froh direkt den zweiten Teil "Feinde der Zeit" weiter lesen zu können. 
Jetzt muß ich leider auf den letzten Teil warten, 
aber das ist auch schon das einzig Negative ;-)
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!

Julie Cross wurde in Heidelberg geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Illinois, in der Nähe von Chicago. Dies ist ihr erster Roman.

Kommentare:

  1. Oh, ich kann mich noch dunkel an den Film erinnern und das ich ihn absolut genial fand(ist ja immerhin schon ein paar Jahre her! =D). Wenn das Buch auch so ist, muss es schnellstens bei mir einziehen! ;-)

    Liebe Grüße
    Katie♥

    AntwortenLöschen
  2. Cool, dass das Buch so gefallen hat! Ich habe es auch noch auf meinem SuB und muss es unbedingt lesen! :)
    LG Nazurka

    AntwortenLöschen
  3. Aww das Buch liegt immer noch auf meinem SuB, und ja ich sollte es endlich lesen :)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen