Dienstag, 24. Juni 2014

Rezension - Verfluchte Wünsche (Ebook)


Geschrieben von Carina Mueller
Format: Ebook
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 321 Seiten
Verlag: Impress 
Erscheinungstermin: 5. Juni 2014
 
HIER könnt ihr das Ebook direkt beim Verlag kaufen.
 

Annie passiert das, wovon nahezu jeder träumt.
Von einem auf den anderen Tag gehen all ihre Wünsche sofort in Erfüllung.
Na ja, fast alle.
Dem unfreundlichen Businessman sein Akku leer wünschen? Check.
Die perfekte Figur haben? Nope.
Zu allem Überfluss taucht dann auch noch dieser Raik auf.
Ein Bild von einem Mann, doch leider unerträglich fürsorglich.
Klar ist es nett von ihm, dass er ihr helfen will, die nicht selten in Katastrophen endende Fähigkeit wieder loszuwerden.
Doch Annie ist gar nicht mehr dazu bereit, ihre Macht zu verlieren.
Bis der Fluch Überhand nimmt…


Annies Leben ist nicht gerade einfach. Seit dem Schulwechsel aufs Gymnasium hat sich ihr Freund erst von ihr getrennt, und nun disst er sie auch noch, wo es nur geht.
Auch wenn ihre beste Freundin immer an ihrer Seite ist, verursacht ihr jeder Gang zur Schule Bauchschmerzen.
Zu ihrem 18.Geburtstag gibt es den Führerschein und die Erlaubnis mit dem Auto ihrer Mutter eine Spritztour zu unternehmen.
Einem unfreundlichen Autofahrer wünscht sie ein kaputtes Handy, und promt ist es das auch.
Aber das kann ja nur Zufall sein!
Als sich diese Zufälle häufen fängt Annie doch daran zu glauben, das sie irgendeine besondere Gabe hat.
Endlich kann sie dafür sorgen, das sich die Menschen um sie herum besser verhalten.
Raik, der plötzlich in ihrem Leben auftaucht, warnt sie, doch Annie möchte nicht hören.
Und verliert irgendwann den Überblick über ihr Handeln.


Das Cover ist einfach traumhaft! Obwohl man daraus überhaupt nicht auf den eigentlichen Inhalt schließen kann ;-)
Dieses romantische Bild passt nicht zu der Annie, die gerne andere Menschen verflucht.
Ich dachte auf den ersten Blick es folgt eine zarte Geschichte mit Herz.
Ok, Herz ist zwar dabei, aber ansonsten sind hier Streiche, Flüche und Bösewichte im Vordergrund.
Ich war also positiv überrascht, daß so viel mehr in diesem Ebook steckt, als ich vermutet hatte.

Ich hatte zu Beginn richtig Mitleid mit Annie, und mochte sie auf Anhieb.
Das änderte sich im Laufe der Geschichte, aber zum Glück ist sie ja kein wirklich böser Mensch, also war es ok, daß ihr ihre Gabe erst einmal zu Kopf gestiegen ist.
Der Teil, nachdem Raik und ihre Eltern sie stoppen (ich verrate nicht womit), hätte meiner Meinung nach sogar noch länger ausgeführt werden können. Im Grunde ist es schön endlich mal wieder keine Reihe zu lesen, aber hier hätte ich so gerne noch ein paar hundert Seiten mehr gelesen.
Auch weitere Informationen und die Hintergründe der Gaben, wurden gut beschrieben.
Das ist mir persönlich immer sehr wichtig, denn ich mag es überhaupt nicht wenn ich einfach vor magische Tatsachen gestellt werde, ohne Erklärung dazu.
Carina Mueller allerdings hat hier alles richtig gemacht, und auch die eigentliche Heldin darf mal etwas böse sein.

Die Idee finde ich einfach verflucht gut!!!
Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!


Carina Mueller wurde 1984 im schönen Westerwald geboren, wo sie heute immer noch lebt und arbeitet. Neben ihrem Hund und ihren Pferden zählte das Lesen schon immer zu ihren größten Hobbies, woraus sich dann die Idee entwickelte, eigene Romane zu schreiben. Sie selbst liebt Jugendbücher und auch Fantasy-Romane, vor allem die ganz spannenden, weshalb sie auch in diesen Genres schreibt.

1 Kommentar:

  1. Ui, das klingt ja wirklich richtig gut.
    Man hat bestimmt viel Spaß beim Lesen gehabt. Hätte ja nie gedacht, dass so eine Geschichte dahintersteckt.
    Danke für deine schöne Rezension dazu.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen