Donnerstag, 17. Juli 2014

Fan-Tour Diana Gabaldon



Zur Veröffentlichung des neuen Roman von Diana Gabaldon "Ein Schatten von Verrat und Liebe"  am 21.Juli 2014 haben wir uns überlegt, für Euch komplette Zusammenfassungen der vorherigen Teile, rund um Claire und Jamie, zu schreiben.
Die wenigsten haben ja Zeit all diese Seiten nocheinmal in einem Rutsch zu lesen.
Ihr solltet also hier nur mitlesen, wenn ihr die Reihe bereits kennt!

Die kompletten Beiträge findet ihr hier:

14.7. Feuer und Stein - The Cinema in my head
15.7. Die geliehene Zeit - Favolas Lesestoff
16.7. Ferne Ufer - Lesegenuss
17.7. Der Ruf der Trommel - Fairy-book (also hier bei mir)
18.7. Das flammende Kreuz - Lesen verbindet
19.7. Ein Hauch von Schnee und Asche - Ricas fantastische Bücherwelt
20.7. Echo der Hoffnung - Lesendes Katzenpersonal
Meine Zusammenfassung von „Der Ruf der Trommel“ wird eine Reise durch die verschiedenen Zeiten und die verscheidensten Orte sein. Wir treffen alte Bekannte, neue Menschen kommen dazu, und eine Familie wird vereint...

Jamie und Claire befinden sich in Charlsten, im Jahre 1767....
Jamies alter Bekannter Gavin Hayes soll hingerichtet werden.
Und ganz Schotte, der Jamie nunmal ist, steht er seinem Landsmann bei.
Und zwar in dem er Gavin vorab mit Whiskey betrunken gemacht hat.
Und kaum ist es vorbei, nutzt ein weiterer Gefangener seine Chance und flieht.
In all dem Chaos bleibt Jamie die Ruhe in Person, und plant die Leiche zu beerdigen.
Doch zuerst muß er sich um die Heimfahrt seines Neffen Ian kümmern.
Doch Ian, der während der Hinrichtung beim Glückspiel einen fischfressenden Wolf gewonnen hat,
denkt garnicht daran wieder nach Schottland zurück zu kehren. Das das vorgesehen Schiff bereits vor einigen Tagen den Hafen verlassen hat, ist natürlich perfekt für ihn.  Nachdem sie dann den armen Gavin beerdigt haben (natürlich auf einem Friedhof damit er im Dunklen nicht alleine ist;-) entdecken sie allerdings einen fremden Passagier in ihrem Wagen: Den geflohenen Gefangenen! Dieser stellt sich als Stephen Bonnet vor.
Nachdem dieser versichert das er "nur" wegen Schmuggel und Piraterie verurteilt wurde, beschliessen sie, ihm bei der Flucht zu helfen...

200Jahre später, 1969, in Boston....
Roger ist auf dem Weg nach Boston, beruflich und um Brianna zu besuchen. Brianna, Claire und Jamies Tochter, die nun völlig alleine zurück geblieben ist. Und Roger, der einzige der die Steine auch hören kann. Er wird, neben seiner Arbeit als Historiker, auf Sänger auf schottischen Festivals auftreten. Auf einem dieser Festivals lernt Brianna zum ersten mal das Clan-Leben kennen. Das Leben, für das sich ihre Mutter entschieden hat...

1767...
Jamie und Claire sind auf dem Weg nach Cross Creek, denn dort befindet sich die Plantage River Run, die Jamies Onkel gehört. Nachdem sie erfahren das sein Onkel Cameron verstorben ist, machen sie sich dennoch per Schiff auf den Weg. Ohne zu wissen was auf sie zukommt.
Bei einem Treffen mit dem Gouverneur bietet dieser Jamie an, sich in North Carolina nieder zu lassen. Dort brauchen sie Männer die das Land besiedeln. Doch auch für Claire gibt es etwas Positives: Jamie hat ein Geschenk für sie, eine Kiste, voll mit Operations-Werkzeugen, Arzneien, und einem Notiz-Buch. Der eigentliche Besitzer ist verschwunden, und so konnte Jamie diese Kostbarkeit erwerben.
Doch ihre Freude ist nicht von Dauer, denn sie werden von Piraten überfallen. Und ausgerechnet Stephen Bonnet, den sie zuvor gerettet haben, ist mit von der Partie! Nachdem er Claires Ehering hat, läßt er sie alle am Leben, als Ausgleich weil sie ihm geholfen haben.
Endlich auf RIver Run angekommen, sind sie froh das Tante Jocasta sie mit offenen Händen willkommen heist.
Das Jamies Tante blind ist, stört ihre Arbeit als Plantagenbesitzerin nicht. Mit genügend Hilfe schafft sie es, und hofft doch das Jamie und Claire bei ihr bleiben. So schön es auch ist, Claire kommt mit den dortigen Verhältnissen nicht klar. Sklaven halten, Hinrichtungen,... Dinge, die gegen alles stehen woran Claire glaubt.

Dezember 1969…
Brianna besucht Roger in Schottland und hilft ihm bei seinem Umzug. Gerade um diese Zeit, und an diesem Ort, wird ihr bewusst wie sehr sie ihre Mutter vermisst.  Und sie muß sich Gedanken machen, was ihr Roger bedeutet, denn dieser möchte sie heiraten.

1767…
Jamie und Claire haben ihr Land gefunden. Land, das sie besiedeln wollen. Und Jamie, wie er nun mal ist, hat beschlossen das sie gleich den Winter dort verbringen. Ohne genügend Werkzeug und Lebensmittel! Myers, der die beiden unterstützt, kehr aber noch vor dem Wintereinbruch zurück, mit Vorräten und allem möglichen was sie dort in der Wildnis noch benötigen. Und auch Duncan Innes ist mit dabei! Dieser wird für Jamie neue Siedler suchen, denn Jamie möchte deponierten Schotten hier eine zweite Chance geben. Und schon bald treffen Jamie, Claire und Ian auch auf ihre neue Nachbarn, die Indianer.

September 1970
Roger findet in Oxford durch Zufall einen alten Zeitungsbericht… die Todesanzeige von Jamie und Claire. Auch wenn das beweist das Claire ihren geliebten Mann vor zwei Jahren tatsächlich gefunden hat, so ist Roger klar das er dies Brianna auf keinem Fall zeigen kann.

August 1768
Claire arbeitet natürlich in ihrer kleinen Siedlung Frasers Ridge weiterhin als Heilerin. Während eines Unwetters muß sie sich in einer kleinen Höhle verstecken, und findet einen Schädel! Während sie in Selbstgesprächen versinkt erscheint ihr ein Geist. Der Geist des Verstorbenen? Oder bildet sie sich das alles nur ein?  Und was bedeutet der Opal, den der Tote bei sich hatte? Als sie die Silberfüllungen im Mund des Totenschädels findet, wird ihr klar: Er muß, genau wie sie, mit Hilfe eines Edelstein, aus ihrer eigene Zeit stammen.

Und als wäre das alles nicht aufregend genug, trifft auch noch Besuch ein: Lord John Grey! Zusammen mit seinem Adoptiv-Sohn William. William, der in Wirklichkeit Jamies Sohn ist, weiß allerdings nicht wer sein leiblicher Vater ist.

Oxford, 1971
Roger muß sich auf den Weg zurück nach Iverness machen, denn vielleicht weiß Fiona, seine frühere Angestellte, wo sich Brianna aufhält. Denn ohne sein Wissen ist sie verschwunden!
Ihm ist klar, wo er nach ihr suchen muß, und er macht sich auf den Weg durch die Steine.

Schottland, 1769
Brianna, die bereits in der Vergangenheit angekommen ist, lernt ihre schottische Familie kennen und lieben. Aber sie kann nicht lange bleiben, und macht sich auf den Weg um endlich Claire und Jamie zu treffen. Unterwegs nimmt sie sich der jungen Elisabeth, genannt Lizzie, an. Diese wird sie nach Amerika begleiten.
Und auch Roger ist auf dem Weg, er arbeitet als Seemann auf einem Schiff. Dem Schiff von Kapitän Bonnet.

North Carolina 1769
Brianna erfährt das ihr Vater wegen einer Gerichtsverhandlung in Wilmington sein wird. Und auch Roger trifft dort mittlerweile ein. Und bevor noch einmal etwas zwischen sie treten kann, heiraten die beiden. „Handfasting“, die schottische vorläufige Hochzeit, wodurch sie für ein Jahr und einen Tag einander versprochen sind. Nach einem Streit macht sich Brianna aber alleine auf den Weg zu ihrem Vater, und trifft endlich ihre Eltern. Sie lebt sich schnell in Frasers Ridge ein, und versucht zu vergessen, was ihr unterwegs passiert ist. Denn nicht nur mit Roger hatte sie nach ihrer Hochzeit Sex, sie traff auch auf Stephen Bonnet, der sie vergewaltigt hat. Nun wächst ihr Bauch, und sie weiß nicht von wem dieses Kind ist…
Roger der nun endlich den Weg zu seiner geliebten Brianna geschafft hat, trifft allerdings zu erst auf Jamie. Der durch ein Missverständnis allerdings glaubt, Roger wäre ein Schuft der Brianna im Stich gelassen hat. Und ehe er sich versieht, ist Roger verschwunden…
Brianna bekommt ihr Baby, und erfährt durch Zufall das Jamie an die Indianer verkauft hat.
Während sie voller Wut ihre Großtante auf River Run besucht, machen sich Jamie, Claire und Ian auf die Suche nach Roger. Als sie ihn endlich gefunden haben, bleibt ihnen nur eine Wahl: Um ihn mit zu nehmen, muß einer von ihnen dort bleiben. Um als Indianer weiter zu leben. Ian, der sich in ein Indianer-Mädchen verliebt hat, trifft die Entscheidung, sich vom Stamm adoptieren zu lassen.

Während dessen erfährt Brianna von Stephen Bonnets Verhaftung, und besucht ihn im Gefängnis.
Leider schafft er es zu fliehen, und gibt zuvor Brianna ein Geschenk: Ein Diamant, als Unterhalt für das Kind, welches vielleicht seins ist.

Brianna bekommt ihr Kind und kehrt nach Frasers Ridge zurück. Wo Roger schon auf sie wartet.
Endlich sind sie wieder vereint….und stellen sich beim nächsten Clantreffen als die „MacKenzies“ vor.

Kommentare:

  1. Vielen Dank für deinen Beitrag - den ich gleich mal teilen werde
    LG HANNE

    AntwortenLöschen
  2. Nun ich kenne sie nicht, riskiere, aber trotzdem gerne einen Blick darauf.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen