Sonntag, 3. August 2014

Rezension - Bleib mir treu


Geschrieben von Kasie West
Broschiert: 352 Seiten
Verlag: Arena 
Erscheinungstermin: Juli 2014
ISBN-13: 978-3401069210
  
HIER geht es zur Verlagsseite.
  

Von der besten Freundin hintergangen. Vom Exfreund benutzt. Zum Glück wurde alles, was in den letzten Wochen passiert ist, aus Addies Gedächtnis gelöscht. Sie zieht zu ihrem Vater, weit weg von ihrer Vergangenheit. Doch seltsamerweise scheint ihr dort alles schrecklich vertraut: die neue Schule, die neue Clique - und besonders der rätselhafte Trevor. Er ist ein Fremder, aber warum macht ihr Herz bei seinem Anblick einen Sprung? Als es gelingt, Addies Erinnerungen wiederherzustellen, weiß sie: Trevor, ihre große Liebe, muss sich wieder in sie verlieben. Allerdings will jemand genau dies mit aller Macht verhindern.


"Meine Eltern hatten die schlimmsten Gaben, die man als Teenager-Eltern nur haben konnte. 
Wer wollte schon eine Mom, die einen dazu bringen konnte, alles zu tun, was sie sich wünschte?"


Dies ist der zweite Teil der Reihe, der erste heißt "Vergiss mein nicht" ist im Juli 2013 erschienen.
Zum Inhalt möchte ich nicht zu viel verraten, denn dazu müsste ich spoilern. 

Ich habe beide Bücher direkt nacheinander gelesen, so spannend fand ich Addies Geschichte.
"Bleib mir treu" beginnt direkt im Anschluss an "Vergiss mein nicht".
Da hätte man vermuten können das es jetzt in Addies Leben ruhiger wird, nach dem spannenden Finale, aber es geht direkt weiter mit Aufregungen. Auch ihre beste Freundin spielt dieses mal eine größere Rolle, und auch aus ihrer Sicht werden einige Kapitel erzählt.

Addie wohnt nun also in der "normalen" Welt, fernab ihrer Vergangenheit.
Sie muss sich zurechtfinden, ohne all den Hightech-Schnickschnack mit dem sie aufgewachsen ist.
Tatsächlich hat niemand um sie herum eine besondere Gabe.
Addies Gabe: Sie kann jedes Ereignis zweimal erleben, je nachdem welche Möglichkeiten zur Auswahl stehen, und danach entscheidet sie sich für einen Weg.
Doch lässt die Regierung sie einfach so gehen?

Ich kann garnicht verstehen weshalb diese Buch-Reihe nicht bekannter ist, denn die Idee hinter der Geschichte ist absolut gelungen: Eine Parallelwelt, in der Menschen mit besonderen Fähigkeiten, mitten unter uns, aber in einer eigenen Stadt, leben.


Eine gelungene Fortsetzung!!!
Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!


Kasie West lebt mit ihrer Familie in Kalifornien, wo sie die meiste Zeit des Sommers damit verbringt, der dortigen Hitze auf Wasserskis zu entkommen. Wenn sie nicht gerade auf dem Wasser läuft, arbeitet Kasie West leidenschaftlich gerne als Schriftstellerin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen