Montag, 11. August 2014

Rezension - Ein Buchladen zum Verlieben


Geschrieben von Katarina Bivald
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: btb Verlag 
Erscheinungstermin: 11. August 2014
ISBN-13: 978-3442754564
  
HIER geht es zur Verlagsseite.


Wie eine Buchhandlung einen verschlafenen Ort wieder zum Leben erweckt.

Es beginnt mit einer ungewöhnlichen Brieffreundschaft. Die 65-jährige Amy aus Iowa und die 28-jährige Sara aus Schweden verbindet eines: Sie lieben Bücher – mehr noch als Menschen. Begeistert beschließt die arbeitslose Sara, ihre Seelenverwandte zu besuchen. Als sie jedoch in Broken Wheel ankommt, ist Amy tot. Und Sara plötzlich mutterseelenallein. Mitten in der Einöde. Irgendwo in Iowa. Doch Sara lässt sich nicht unterkriegen und eröffnet mit Amys Büchersammlung einen Laden. Und sie erfindet neue Kategorien, um den verschlafenen Ort für Bücher zu begeistern: »Die verlässlichsten Autoren«, »Keine unnötigen Wörter«, »Für Freitagabende«, »Gemütliche Sonntage im Bett«. Ihre Empfehlungen sind so skurril und liebenswert wie die Einwohner selbst. Und allmählich beginnen die Menschen aus Broken Wheel tatsächlich zu lesen – während Sara erkennt, dass es noch etwas anderes im Leben gibt außer Büchern. Zum Beispiel einen ziemlich leibhaftigen Mr. Darcy …


Sara lebt in Schweden, und hat bis vor kurzem in einer Buchhandlung gearbeitet.
Doch nun ist sie arbeitslos, und was passt besser als diese freie Zeit zu nutzen, um ihre Brieffreundin Amy in Iowa zu besuchen?
Amy ist zwar schon 65Jahre alt, doch die Liebe zu Büchern verbindet die beiden miteinander.
In Broken Wheel, dem kleinen Örtchen in dem sie lebt, gibt es für Sara allerdings direkt bei der Ankunft eine Überraschung: Amy ist gerade verstorben!
Jetzt soll sie ganz alleine im Haus einer Toten wohnen?
Und was soll sie mit ihrer Zeit nur anstellen? Sie beschließt, Amys Bücher in einem Laden zu verkaufen.
Es wäre doch gelacht, wenn die Bewohner nicht auch bald ihr Nase in ein Buch stecken  würden.
Und nach und nach lernt sie all diese netten Leute besser kennen, und fühlt sich schon wie zu Hause... Sie mag die Menschen dort, und einer hat es ihr ganz besonders angetan.


Kennt ihr ruhige Geschichten, die sich ganz leise in Euer Herz schleichen beim Lesen?
Bei "Ein Buchladen zum Verlieben" ist mir genau das passiert!
Es muss keine Dystopie sein, oder ein Fantasyabenteuer, oder ein Thriller,... nein ausreichend ist eine schüchterne junge Frau, eine Brieffreundschaft, und eine Menge Bücher...

Ich selbst schreibe gerne Briefe und lese Bücher, es war also klar das dieses Buch mit dem wunderbaren Titel sofort von mir gelesen werden musste.
Schon nach wenigen Seiten wußte ich Sara und ich sind Seelenverwandte!
Sie liest nicht einfach nur gerne, nein, sie liebt Bücher!
Ihre wunderschönen Beschreibungen dafür sind absolut zutreffend.
Auch all die Bewohner von Broken Wheel muss man direkt ins Herz schliessen.
Ich empfand beim Lesen eine Sehnsucht nach diesem Ort und würde zu gerne auch meinen Urlaub dort verbringen. Alle unterstützen Sara und helfen ihr wo es nur geht.
Gerade in unserer Zeit, wo selbst die Nachbarn an einem vorbei laufen ohne zu grüßen, vermisst man genau solch ein Leben. Jedenfalls geht es mir so.
Ich glaube die Autorin hat in Sara ein Stück von sich selbst gesteckt.
Die Aussage "Sie weiß bis heute nicht genau, was sie bevorzugt: Menschen oder Bücher." passt sowohl zu Sara, als auch zu mir ;-)

Natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz, und Saras persönliche Lovestory ist einfach wunderbar!
Da ich Euch ja den Schluss nicht verraten möchte, kann ich Euch nur erzählen, daß selbst dieses Thema garnicht so einfach für Sara werden wird.

Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil, und obwohl es keine Action gibt, ist man von der ersten Seite an gefangen. Das schaffen nicht viele Autoren.

Zwischen den einzelnen Kapiteln sind Amys Briefe an Sara veröffentlicht. Wie sie über Bücher und ihr Leben berichtet, peppt die ganze Geschichte auf.
Und auch wenn Amy bereits tot ist, so spürt man doch ihre Anwesenheit. 

Ich glaube "Ein Buchladen zum Verlieben" ist eins meiner absoluten Lieblingsbücher in diesem Jahr!!!


Ein absolutes Lese-Highlight!!!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!


Katarina Bivald arbeitete 10 Jahre lang in einem Buchladen. Sie lebt in der Nähe von Stockholm, gemeinsam mit ihrer Schwester und so vielen Bücherregalen, wie sie nur gerade so reinpassen in die Wohnung. Sie weiß bis heute nicht genau, was sie bevorzugt: Menschen oder Bücher.

Kommentare:

  1. Ach menno, hab grad bei Belle schon geschrieben, das Buch kam bei mir am WE an und von daher will ich eigentlich gar keine Rezis lesen.........
    Liebe Grüße Hanne
    P.S.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hanne wieso liest Du sie dann?
      *lach*
      LG Silke

      Löschen
  2. Oh :O Ich hab das Buch schon zuhause, aber noch nicht gelesen. Eigentlich ist es überhaupt nicht mein Genre. Mal gucken wie es mir gefällt ♥
    LG Denise :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war, wie man sehen kann, total begeistert!
      Viel Spaß beim Lesen :-)
      LG Silke

      Löschen
  3. HuHu liebe Silke :)

    Eine ganz tolle Rezension, zu einem anscheinend ganz tollem Buch :)
    Du hast mich neugierig gemacht und ich werde es definitiv auf meine Wunschliste setzten...auf einem Platz gaaaanz weit oben *Lach* ;D

    Liebste Grüße,
    Leslie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Buch ist einfach traumhaft!!!!!!
      Ganz liebe Grüße Silke

      Löschen
  4. Menno.... ich habe heute das Buch in der Buchhandlung gesehen und ärgere mich gerade nach deiner Rezi das ich nicht doch ein kleines bisschen schwach geworden bin ^^ Das werde ich wohl ändern müssen ^^.

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ruby das solltest Du ändern!
      Ich hab nicht damit gerechnet das es soooo toll ist, aber ich kann nicht aufhören zu schwärmen!
      Liebe Grüße Silke

      Löschen
    2. Na dann ist das wirklich das größte Lob das ein Buch von einem Leser bekommen kann :) ich ahne ich werde schwach werden wenn cih das nächste mal beim OSIANDER bin :D

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen