Donnerstag, 21. August 2014

Rezension - Salt & Storm - Für ewige Zeiten



Geschrieben von Kendall Kulper 
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: FISCHER Sauerländer
Erscheinungstermin:  21. August 2014
ISBN-13: 978-3737351003
   
HIER geht es zur Verlagsseite.


LASS DIR DEIN HERZ BRECHEN

Seit Generationen verlässt kein Schiff den Hafen von Prince Island ohne einen Talisman der mächtigen Roe-Frauen. Avery ist die Jüngste und Letzte ihrer Linie. Nimmt sie ihr Erbe an, wird sie Macht über das Meer, den Sturm, das Glück und die Liebe haben. Doch sie weiß noch nicht, dass der Preis dafür ihr eigenes gebrochenes Herz sein wird. Verweigert sie sich ihrem Schicksal, muss sie sterben.


Averys Großmutter gilt als Hexe, die das Meer beeinflussen kann. 
Auch wenn es keiner zugibt, so geht doch jeder Bewohner der Insel heimlich zu ihr, um sich einen Zauber zu kaufen. 
Avery, ihre Enkelin, soll diese Tradition fortsetzten, und alles lernen, was nötig ist. 
Doch ihre Mutter ist dagegen. 
Wieso, kann Avery nicht verstehen. 
Und erst im Teenangeralter erfährt sie die Wahrheit. 
Erst, nachdem sie Tane kennen gelernt hat...


Das Cover ist wieder einmal traumhaft! Der Schutzumschlag ist gepägt und zum Teil hochglänzend, was das Buch sehr edel erscheinen läßt.

Die Protagonisten sind zum Teil gewöhnungsbedürftig.
Avery mocht ich auf Anhieb, sie wirkt einfach sofort  freundlich und ehrlich.
Bei allen anderen war ich lange am Überlegen, wem man denn nun trauen kann, und was hinter all den Geheimnissen steckt.

Die Geschichte ist für mich etwas Neues! Seefahrer-Geschichten sind sonst nicht mein Fall, aber im Zusammenspiel mit einer Hexe? Darauf war ich neugierig. Jede der Roe-Frauen hat eine andere Gabe, und Averys ist es, Träume zu deuten. Sie selbst weiß nicht wieso ihre Mutter so gegen ihre Herkunft ist. Tane, ein Junge der plötzlich nach ihr auf der Suche ist und ihre Hilfe benötigt, unterstützt sie dabei, hinter ihr Familiengeheimnis zu kommen. Es geht dabei um Leben und Tod...

Der Schreibstil gefällt mir gut. Kendall Kulper hat ihre Idee interessant und spannend umgesetzt, und man hat sich schnell fest gelesen.
Ohne das Ende zu verraten, kann ich vesichern, es ist stimmig, so wie es ist.
Man grübelt und überlegt: Können Avery und Tane all ihre Probleme lösen?
Ich konnte kaum erwarten zu wissen wie es ausgeht.

Ein Roman der von Unglück erzählt, Hoffnung, Kampf und Liebe...


Etwas ganz neues, gelungen umgesetzt!
Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!
 

Kendall Kulper wuchs im Norden New Jerseys auf. Sie arbeitete einige Jahre als Journalistin, beschloss aber irgendwann, sich ganz dem Schreiben von literarischen Texten zu widmen. Am meisten beschäftigen sie die Momente, in denen Menschen sich entscheiden müssen: Wer bist du wirklich, wofür stehst du ein – und wer willst du sein? Kendall Kulper lebt mit ihrem Mann und einem Hund in Chicago.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen