Samstag, 13. September 2014

Rezension - Teardrop - Band 1

  
Geschrieben von Lauren Kate
Gebundene Ausgabe: 528 Seiten
Verlag: cbt 
Erscheinungstermin: 25. August 2014
ISBN-13: 978-3570162774
  
HIER geht es zur Verlagsseite.
  

»Vergieße nie eine einzige Träne!« Dieses Versprechen musste Eureka ihrer Mutter geben und siebzehn Jahre lang hat sie sich daran gehalten. Selbst als ihre Mutter bei einem Autounfall starb. Doch dann trifft sie Ander, einen attraktiven und äußerst mysteriösen Jungen. Er bringt sie so durcheinander, dass sie eine Träne vergießt – und Ander fängt sie mit seiner Fingerspitze auf. Auch er scheint zu wissen, dass Eureka nicht weinen darf. Doch was ist ihr großes Geheimnis? Warum wissen alle anderen davon, nur sie nicht? Und warum verhält sich ihr bester Freund, Brooks, plötzlich so aggressiv ihr gegenüber? Waren sie nicht kurz davor, ein Paar zu werden? Wem kann Eureka noch vertrauen?


Eureka hat es nicht leicht im Leben. Ihre Mutter ist bei einem Unfall ums Leben gekommen, während Eureka gerettet wurde. Ihre Stiefmutter ist ein Drachen, und von ihrem Vater fühlt sie sich im Stich gelassen.
Ihre Mutter hat ihr verboten jemals zu weinen, und als sie Ander kennenlernt, fängt sie zum ersten mal an zu weinen. Doch er fängt ihre Träne auf, und Eureka spürt, daß irgendetwas nicht stimmt. Doch sie ist unsicher was Ander damit zu tun hat und ob sie ihm vertrauen kann. Denn ihr bester Freund Brooks kann ihn nicht ausstehen...


Das Cover ist ein absoluter Eyecatcher! Noch bevor ich wußte wovon der Roman handelt, war schon klar: Ich muss dieses Buch lesen!

Eureka ist die Hauptprotagonistin, und hat den Tod ihrer Mutter noch nicht verarbeitet.
Für mich sieht sie allerdings einiges in ihrem Leben zu negativ, obwohl man natürlich bedenken muss das nach dem Tod der Mutter die meisten nicht immer rational denken könnten.
Ander dagegen hat schon auf den ersten Seiten seine Qualitäten gezeigt, und ist mir sofort ans Herz gewachsen.

Die Story an sich ist spannend, und für mich völlig neu. Nicht nur Eurekas Geschichte wird erzählt, sondern auch die von Ander. Was hinter dem großen Geheimnis, und dem Verbot nicht zu weinen, steht, ist eine Welt, die wir vom Hörensagen kennen. Mehr verrate ich aber natürlich hier nicht ;-)

Was die beiden miteinander verbindet wird leider teilweise nur schleppend erzählt, dabei ist die Idee wirklich gut. Mit dem Showdown zum Ende hat die Autorin allerdings das Ruder herum gerissen und ich war gefesselt! Ja sogar geschockt! Jetzt bin ich natürlich gespannt darauf, zu erfahren wie sich alles weiter entwickelt.


Ich bin gespannt wie es weiter gehen wird!
Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!


Lauren Kate wuchs in Dallas auf, arbeitete einige Zeit in einem New Yorker Verlag und zog dann nach Kalifornien, wo sie Creative Writing studierte, bevor sie zu schreiben begann. Ihre romantische Fantasyserie über den gefallenen Engel Daniel und seine große Liebe Luce wurde weltweit zum Bestseller und wird gerade in Hollywood verfilmt. Teardrop ist der Start ihrer neuen, großen Serie. 

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Silke,
    endlich mal eie positive Rezi zum Buch-hatte die Hoffnung schon fast aufgegebn ;O
    Du hast mich auf jedenfall wieder darin bestärkt, dass Buch auf meiner Wunschliste zu lassen...finde ich die Idee der Autorin doch sehr spannend und neu *-*

    Liebste Grüße,
    Leslie

    AntwortenLöschen