Sonntag, 5. Oktober 2014

Rezension - Meine wundervolle Buchhandlung Hörbuch

 
Audio CD: 1 Seiten
Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH 
Erscheinungstermin: 23. September 2014
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3833733632
ISBN-13: 978-3833733635
  

Petra Hartlieb lebt gemeinsam mit ihrer Familie in und über einer Buchhandlung. Ihrer eigenen. Von einem auf den anderen Tag kündigte sie ihren Job und begann mit ihrer Familie ein neues Leben in Wien. Sie übernimmt eine Buchhandlung, ohne zu wissen, worauf sie sich einlässt. Im Herzen ist Petra Hartlieb noch immer Hippie geblieben, auf dem Papier ist sie aber nun schon seit zehn Jahren Unternehmerin. In diesem Buch schildert sie ihre eigene Geschichte und die ihrer Buchhandlung. Sie erzählt in einem schlagfertigen und humorvollen Ton, der jede Zeile zu einem großen Vergnügen macht und jedes Kapitel zu einer Liebeserklärung an die Welt der Bücher.



Aus einer Schnapsidee heraus, kaufen Petra Hartlieb und ihr Mann eine Buchhandlung.
Sie kündigen ihre Jobs, ziehen um, und starten in ein neues Leben.
Jetzt erzählt uns Petra Hartlieb ihre Geschichte.

Das Cover und der Titel haben es mir sofort angetan. Beides spricht einen Bücher-Liebhaber wie mich natürlich sofort an.

Allerdings habe ich wohl etwas anderes erwartet... Gerechnet habe ich mit einem Roman, doch es ist vielmehr ein Bericht. Es ist interessant zu erfahren wie es zu der Idee kam, wie sich ihr Leben in den Folgejahren verändert hat, und wo sie nun angekommen sind. Natürlich träumen viele von einer eigenen Buchhandlung, doch die Autorin zeigt eben auch die negativen und anstrengenden Seiten der Selbständigkeit.
Man spürt ihre Leidenschaft für Bücher, und dennoch wurde alles meiner Meinung nach, oft sehr nüchtern erzählt. Ich weiß nicht ob es daran liegt, daß ich nicht selbst gelesen habe, und die Hörbuch-Sprecherin es vielleicht einfach so rüber gebracht hat. Bei Gelegenheit werde ich zusätzlich das Buch noch lesen, um diese Zweifel auszuräumen.
Was mir auch negativ aufgefallen ist, sind die für mich fehlenden Namen. Da heißt es "Das Kind", "Die Kollegin",... niemand wurde beim Namen genannt, was es natürlich chwer gemacht hat, eine Bindung zu den Personen aufzubauen. Aber ok, es ist ja nunmal, wie oben schon erwähnt, kein Roman. Dann glaube ich, hätte mir "Meine wundervolle Buchhandlung" doch noch besser gefallen.


Ein interessanter Bericht über das Leben als Buchhändlerin.
Meine Bewetung: 3 von 5 Sterne!!!


Petra Hartlieb wurde 1967 in München geboren und ist in Oberösterreich aufgewachsen. Sie studierte in Wien Psychologie und Geschichte und arbeitete danach als Pressefrau und Literaturkritikerin in Wien und Hamburg. Seit 2004 betreibt sie mit ihrem Mann eine Buchhandlung in Wien.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen