Dienstag, 11. November 2014

Rezension - Sturm der Zeit


Geschrieben von Julie  Cross
Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
Verlag: FISCHER FJB
Erscheinungstermin: 23. Oktober 2014
ISBN-13: 978-3841422118

HIER geht es zur Verlagsseite.

ACHTUNG!
Spoiler lassen sich beim letzten Teil einer Reihe
leider nicht verhindern!
Also bitte nur lesen, wer die vorherigen schon kennt.


Agent Jackson Meyer kann durch die Zeit springen.
Aber seinen letzten Sprung in die Zukunft hat er nur knapp überlebt.
Er ist Gefangener von Eyewall und muss fliehen.
Kann er die Pläne seiner Feinde stoppen, bevor sie Wirklichkeit werden?
Ein weiterer Zeitsprung würde ihn wahrscheinlich umbringen.
Oder rettet er auf seiner aktuellen Zeitebene die Menschen, die er liebt?
Doch die Dinge sind nicht immer so, wie sie scheinen.
Und als die Wahrheit offenbar wird, muss Jackson erkennen, welchen Preis die Liebe hat.


Noch immer ist Jackson zusammen mit Freunden und Familie in einer Welt gefangen, ohne zu wissen, wie sie von dort verschwinden können.
Blakes Gedächtnisdateien (auf einem Chip in seinem Fuß gespeichert) helfen ihm an Informationen über Eyewall zu kommen.
Doch was er erfährt, gefällt ihm nicht.
Und ihm ist klar, daß sie alle zusammen kämpfen müssen.
Für ihre Freiheit, und um die Menschheit zu retten.


Ich war gespannt wie es mit Jackson weitergeht. 
Mittlerweile ist er in seiner Rolle als zeitreisender Agent gewachsen, und wirkt noch erwachsener als in den Büchern zuvor. 
Was allerdings gleichbleibend ist: Seine Liebe zu Holly!

Der erste Teil des Buchs besteht fast ausschließlich aus den Erinnerungen von Blake. Mit Datumsangabe erfährt man als Leser viele Hintergründe, und es werden Fragen beantwortet, die mir nach dem Lesen der ersten beiden Bücher im Kopf geblieben sind. Auch Jackson bekommt endlich Antworten und muss nun Entscheidungen treffen, die über Leben und Tod entscheiden.

Da der Roman sehr komplex geschrieben ist, viele Fakten und Zeitsprünge enthält, ist es nicht einfach der Geschichte zu folgen. 
Ich habe mir deshalb "Feinder der Zeit" vorab noch einmal durchgelesen.
Es ist eine Trilogie, die man nicht so einfach nebenher liest, doch die Spannung und die vielen verschiedenen Ereignisse fesseln einen recht schnell.
Auch das es einen männlichen Hauptprotagonist gibt gefällt mir sehr gut.
Die Liebesgeschichte zwischen Jackson und Holly nimmt zum Glück nicht überhand, denn das wäre völlig fehl am Platz. 
Besonders gut hat mir auch gefallen, die Familiemitglieder von Jackson, sein Vater und seine Schwester, näher kennen zu lernen.

Dieser Abschluss ht alle offenen Fragen beantwortet, Beziehungen aufgeklärt, und ein gutes Ende gefunden. Es ist schade das es vorbei ist, doch ich denke ich werde die Reihe auf jedem Fall ein weiteres mal lesen.

Teil 1: Sturz in die Zeit
Teil 2: Feinde der Zeit
Teil 3: Sturm der Zeit


Julie lebt in Zentral-Illinois mit ihrem Mann und drei Kinder. Sie hat nie betrachtet das Schreiben professionell bis Mai 2009. Seitdem ist sie nicht gegangen, ein Tag ohne Schreiben.


Ein gelungener Abschluss!
Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen