Sonntag, 9. November 2014

Rezension - Wir sind das Folk


Geschrieebn von Art Bechstein und Julia Grün
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag 
Erscheinugnstermin: 20. Oktober 2014
ISBN-13: 978-3442382378
  
 HIER geht es zur Verlagsseite.
  

Geschichtsbuch war gestern – heute ist Facebook
Status-Update Martin Luther: »95 Thesen – geschafft, Feierabend!«
Kurfürst Friedrich von Sachsen und 64.677 anderen gefällt das.
Dominikanerorden und Martin Luther ändern ihren Beziehungsstatus auf »Es ist kompliziert« …

Dass von derzeit über einer Milliarde Facebook-Nutzern nicht jeder einzelne aktiv und überdies noch am Leben ist, ist weithin bekannt. Dass aber auch prominente Persönlichkeiten Facebook-Chroniken führen, historische Ereignisse an Timelines ablesbar sind und Geschichte auf diese Weise endlich entstaubt und lebendig wird: Das und mehr dokumentieren Bechstein und Grün in diesem Facebook-Buch. Daumen hoch! We like it!

Meilensteine der deutschen Geschichte: pointiert abgebildet für die Generation Internet!



Von Bismarck bis Bushido - Geschichte in Statusmeldungen

Was wäre gewesen, wenn es vom ersten Tag der Menscheit an, Facebook gegeben hätte?

Von Gott als erstem Facebook-Mitglied, bis hin zu den Promis der heutigen Zeit, in diesem Buch ist wirklich jede Berühmtheit vertreten.
Jeder postet, was er macht, wo er ist, wie es ihm geht, usw... Geschichtsunterricht der etwas anderen Art!


Die Idee hinter diesem Buch fand ich sofort genial!
Was hätten Karl der Grosse und Hildegard von Bingen wohl gepostet? 
Persönlichkeiten aus der Vergangenheit kommen hier zu Wort, genau wie aktuelle Stars, und sogar ganze Völker, Länder, und Gruppen.
Ereignisse der Weltgeschichte als FB-Posting, auf diese Art lernen die ein oder andere, die in der Schule nicht aufgepasst haben, doch noch etwas auf hippe und unterhaltsame Art.
Wenn wie hier unten auf dem Foto, Dieter Bohlen in seiner gewohnt bösen Art auf ein Posting der Deutschen Frauen kommentiert, oder Gerhard Schröder seinen Beziehungsstatus ändert, sind das Themen die auf lustige Art dargestellt werden.
Nena tritt der Neuen deutschen Welle Gruppe bei, und 100.000.Protestanten haben ihren Wohnort geändert.
Es geht wirklich queerbeet durch alle Zeiten.

Und aus 352 Seiten hätten die Autoren auch locker 700Seiten machen können!
Themen gibt es genug, und wie es auch in der wahren FB-Welt so ist, gibt es immer jemanden der kommentiert. Egal worum es geht, und egal wie unnötig das Posting ist.

Was mir persönlich nicht gefallen hat, eben weil es genügend andere Personen und Ideen gibt, war, daß auch Statusmeldung z.B. vom Mitglied "Der schwarze Tod"vorkommen: "Nichts los hier, ich fahr mal weiter...." Lustig und lockere Sprüche von schlimmen Ereignissen in unsere Welt, die ich persönlich hier einfach unpassend finde. Genau wie Statusmeldungen von Hitler!
Für mich gibt es einfach Themen, die nicht in ein witziges Buch gehören!
Dann doch lieber noch ein paar Kapitel mehr, in den Politiker verulkt werden ;-)



Unterhaltsamer Geschichtsunterricht!
Meine Bewertung: 3 von 5 Sterne!!!
 

Art Bechstein und Julia Grün, beide Mitte 30, leben als freie Journalisten in München und Berlin. Sie lieben das Internet, denken aber auch, dass man es – wie das ganze Leben – nicht zu ernst nehmen darf. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen