Freitag, 28. Februar 2014

Gewinnspiel Lesezeichen "Selection"


Sind diese Lesezeichen nicht genial?
Ich sitz dauernd hier und wackel mit meinem herum *g*
Da ich noch drei übrig habe, 
dachte ich das ist die perfekte Möglichkeit für ein Gewinnspiel!

Was ihr dafür tun müsst?

1. Ihr seid Leser meines Blogs (rechts in der Sidebar findet ihr verschiedene Möglichlichkeiten um mir zu folgen)
2. Ihr kommentiert hier unter diesem Beitrag

Unter allen die kommentieren verlose ich zwei der Lesezeichen, das dritte verlose ich auf meiner FB-Seite. Dort könnt ihr natürlich auch noch teilnehmen ;-)
HIER gehts zur FB-Seite.

Zeit habt ihr bis am Montag 3.März, 20:30Uhr, 
die Gewinner gebe ich noch am selben Abend bekannt.
 

Mein Challenge-Februar 2014

Diesen Monat war ich leider nicht sehr fleissig *heul*

Aber Jacky Challenge-Aufgabe habe ich erledigt, die findet ihr HIER.

Und für Evas Regenbogen-Challenge habe ich "Zurück nach Hollyhill" gelesen, mein gelbes Februar-Buch. Die Rezension gibt es HIER.

Für  die Blanvalet Challenge habe ich diesen Monat ein Buch gelesen: "Eistochter"

Für die "AgDsd"-Challengehabe ich nur ein Buch gelesen: Es war wieder ein Darkiss Titel, und zwar "Level 6" die Rezension dazu gibt es HIER.

Rezension - Eistochter


Geschrieben von Dawn Rae Miller
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag 
Erscheinungstermin: 17. Februar 2014
ISBN-13: 978-3442269457

HIER gehts zur Verlagsseite.


Er ist ihre große Liebe – und zugleich ihr größter Feind …

Nach dem Langen Winter, dem ein Großteil der Weltbevölkerung zum Opfer fiel, liegt der Staat im Kampf gegen die »Empfindsamen«, Menschen mit besonderen Fähigkeiten. Die 17-jährige Lark weiß, was von ihr als Nachfahrin der großen Staatsgründer verlangt wird: eine gehorsame Bürgerin werden. Aber dann wird ihre große Liebe Beck beschuldigt, zu den Empfindsamen zu gehören, und verschwindet spurlos. Als sich Lark aufmacht, um seine Unschuld zu beweisen, wird alles, an das sie je glaubte, auf den Kopf gestellt: Denn auch sie selbst ist eine Empfindsame – und dazu bestimmt, Beck zu töten …

Eine packende Dystopie voller Romantik und großartigen Charakteren.


Lark und Beck gehören zusammen,so hat man es ihnen von klein auf beigebracht. Es ist nicht wie bei den anderen, die ihren Partner erst als Jugendliche zugewiesen bekommen. Larks und Becks Familien gehören zum Staatsoberhaupt, und sie verbringen seit ihrer Kindheit ihr Leben gemeinsam. Denn alle Kinder wachsen in Gruppen, zusammen mit einer Betreuerin, auf. Als nach einem augenscheinlichen Angriff auf Lark ausgerechnet Beck verantwortlich gemacht wird, kann sie dies nicht glauben. Aus diesem Grund verläßt sie die Schule und macht sich auf den Weg Beck zu suchen. Und sie findet ihn auch. Doch was sie dann erfährt, stellt alles auf den Kopf woran sie je geglaubt hat. Ausgerechnet sie soll auch zu den Feinden, den "Empfindsamen", gehören. Aber das hätte man doch schon in ihrer Kindheit mit Hilfe eines DNA-Tests feststellen müssen!? Sie versteht die Welt nicht mehr, und nach und nach kommen immer mehr Geheimnisse ans Licht.


Mir hat dieser Roman sehr gut gefallen, denn obwohl es eine neue Welt ist, trifft man im Laufe des Buchs, auf alt bekanntes (was genau verrate ich aber nicht). Lark und Beck scheinen auf den ersten Blick tatsächlich wie ein ideales Paar. Angepasst und für ihre Verhältnisse völlig normal. Nachdem Beck verschwunden ist, gibt es Spannung am laufenden Band. Einziger Schwachpunkt ist vielleicht das die zweiten Hälfte aus jeder Menge Erklärungen besteht, was mir fast ein bisschen zu viel wurde. Andererseits helfen diese Informationen das Ganze zu verstehen. Es kommen Dinge ans Licht, die ich nicht erwartet habe, und die mir bisher auch so in Büchern nicht begegnet sind. Ich bin gespannt wie es weitergeht, nicht nur mit Lark und Beck, sondern auch Larks Beziehung zu ihrer Mutter oder auch ihrer besten Freundin.


Überraschende Wendungen von Anfang bis Ende!
Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!


Dawn Rae Miller lebte lange Zeit in San Francisco und Paris, bis sie schließlich mit ihrer Familie nach Virginia zog. Neben ihren eigenen Romanen schreibt sie zusätzlich als Ghostwriter für eine erfolgreiche Young-Adult-Reihe. Sie verbringt viel zu viel Zeit mit twittern und liebt schöne Kleider und Teeblatt-Salat. 


Mittwoch, 26. Februar 2014

Rezension - Draußen wartet die Welt

Geschrieben von Nancy Grossman
Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: cbj 
Erscheinungstermin: 10. Februar 2014
ISBN-13: 978-3570402153

HIER gehts zur Verlagsseite.


Ihre Welt ist eine andere – ein Mädchen auf der Suche nach sich selbst

Kein Handy, kein Kino, kein Make-up … Was für jedes andere Mädchen unvorstellbar klingt, ist für die 16-jährige Eliza die einzige Welt, die sie kennt. Eliza gehört zur Gemeinde der Amish und lebt mit ihrer Familie ein frommes, abgeschiedenes Leben wie vor Hunderten Jahren. Doch diesen einen Sommer darf sie in der Welt draußen verbringen, mit all den Verheißungen und Versuchungen, die diese birgt. Der erste Film, der erste Song, der erste Kuss. Dort lernt Eliza auch Joshua kennen. Sie weiß, sie wird am Ende eine Entscheidung treffen müssen … und diese wird endgültig sein.


Eliza möchte die Welt kennen lernen! Darin unterscheidet sich die 16jährige  nicht von anderen Jugendlichen. Und doch lebt sie in einer völlig anderen Welt. Als Angehörige der Amish-Gemeinde kennt sie weder Handys, noch Computer, trägt einfache Kleidung und eine Haube. Doch nun ist sie alt genug für ihr Rumspringa, endlich darf sie die Welt, die sie nur aus Erzählungen kennt, selbst erleben. Während ihre Eltern der Meinung sind, es ist ausreichend das sie in der Stadt in einem Hotel arbeiten darf, hat Eliza ganz andere Pläne. Die Touristin Rachel sucht nach einem Babysitter für ihre Kinder! Und nach einigen Diskussionen stimmen ihre Eltern zu. 
Eliza genießt diese Zeit in vollen Zügen, lernt vieles kennen und verstehen. Und dann gibt es da auch noch Joshua... doch  Eliza weiß, das ihr Platz bei ihrer Familie ist. 
Findet sie den Weg zurück, oder entscheidet sie sich für dieses neue Leben?


Schon immer habe ich gern Bücher über die Amish-People gelesen oder Filme darüber geschaut. Dieses Leben fasziniert mich einfach ungemein. Meine Freude war also groß, als ich gesehen habe das hinter diesem wunderschönen Cover eine Amish-Geschichte steckt. Schmetterlinge gefangen in einem Glas, absolut passend oder?
Eliza ist ein aufgewecktes, junges und symphatisches Mädchen, das verständlicherweise diese andere, moderne Welt kennen lernen möchte. Sie dabei zu begleiten hat mir Spaß gemacht. Denn es wird einem bewußt das wir doch vieles im Leben als zu selbstverständlich ansehen. Obwohl es eine völlig entspannte Geschichte ist, war ich doch von Anfang an gespannt wie es ausgehen wird. Kann man wieder zurück in sein altes Leben? Oder entscheidet man sich nicht doch lieber für das Unbekannte? Ich war gespannt und bin mit dem Ende absolut zufrieden, aber natürlich verate ich nicht mehr ;-)

Die Autorin hat einen kurzweiligen Roman mit Blick in die Amish-Welt geschrieben, und ich frage mich in wie weit sie aus ihrer eigenen Erfahrung berichtet hat. Aber auch hierzu verrate ich nicht mehr, lest einfach selbst!


Einfach schöne Lesestunden....
Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!


Nancy Grossman ist seit einer Begegnung während ihrer High-School-Zeit von den Amish fasziniert. »Draußen wartet die Welt« ist ihr erstes Jugendbuch, an dem sie jahrelang bis zur Perfektion gefeilt hat. Nancy Grossman lebt in einem Vorort von Chicago mit ihrem Mann und zwei Kindern.

Montag, 24. Februar 2014

Rezension - Level 6 - Unsterbliche Liebe


Geschrieben von Michelle Rowen
Broschiert
Verlag: Mira Taschenbuch 
Erscheinungstermin: 10. Februar 2014
ISBN-10: 3862788784
ISBN-13: 978-3862788781
HIER könnt ihr schauen wo es das Buch zu kaufen gibt.
Und HIER geht es zum Ebook.


Die 16-jährige Kira erwacht in einem dunklen Raum, verstört und hilflos. Aber nicht allein: Sie teilt ihr Gefängnis mit dem 17-jährigen Rogan, einem verurteilten Mörder. Unfreiwillig sind die beiden Kandidaten in der Gameshow Countdown , in der es um Leben und Tod geht: Scheitern sie am nächsten Level, sterben sie live im Fernsehen. Den Teenagern bleibt keine Wahl sie müssen mitspielen, wenn sie überleben wollen. Doch kann man einem Mörder trauen, und wenn er noch so schöne blaugrüne Augen hat? Trotz aller Versuche, sie gegeneinander aufzuhetzen, kommen Kira und Rogan sich immer näher und stoßen auf die schreckliche Wahrheit hinter dem grausamen Spiel.


Seit vor zwei Jahren ihre Eltern und ihre Schwester brutal ermordet wurden, lebt die 16jährige Kira auf der Straße. Mit kleinen Diebstählen hält sie sich über Wasser.
Doch dann passiert etwas unglaubliches: Sie erwacht in einem völlig dunklen Raum, ohne zu wissen wie sie dort hingelangt ist. Und nicht nur sie befindet sich dort: Rogan, ein verurteilter Mörder ist mit ihr zusammen. Das er ebenfalls angekettet ist, beruhigt Kira nicht wirklich. Vor allem, nachdem das Licht angeht, und ihr klar wird, das sie dort nur mit seiner Hilfe herrauskommt. Was sie dann erfährt, ist zu grausam um wahr zu sein. Sie und Rogan sind Teil von "Countdown" einer TV-Show, bei der es um Leben und Tod geht. Nur zusammen können sie die immer gefährlicheren Level durchstehen. Gefährlich, denn die Zuschauer wollen Blut sehen. Und während dieses Spiel muß sich Kira immer wieder die Frage stellen wie weit sie Rogan vertrauen kann.


Zum Cover: Schwarz und pink sind ja absolut meine Farben, dafür schon mal ein riesen Pluspunkt! Man sieht dem Buch die Geschwindigkeit an, mit der die Beiden um ihr Leben kämpfen. Allerdings wirkt Kira mir etwas zu kühl, und Rogan zu alt.

Zum Inhalt: Jugendliche, die zur Belustigung anderer, ums Überleben kämpfen müssen. Ok, es erinnert an "Die Tribute von Panem", aber "Level 6 - Unsterbliche Liebe" ist doch eine völlig andere Welt. Die Story spielt nach der "Großen Plage" (schade fand ich das die Autorin darauf nicht näher eingegangen ist), bei der ein Großteil der Menschheit ausgelöscht wurde.
Zu Beginn des Romans liest es sich, als wäre alles wie heute, in unserer bekannten Gegenwart, eben das normale Leben eines Straßenmädchens.
Naja, bis die Sache mit der Gameshow beginnt!
Ich wußte nicht genau wo ich diese Story hinstecken soll, "Unsterbliche Liebe" hörte sich nach Vampiren an *g* aber es geht um Hightech-Spiele die Menschen töten können! Aber auch paranormale Fähigkeiten kommen zum Einsatz.
Die Autorin hat es geschafft dies alles in einen Roman zu packen, der dann auch noch von Spannung und Schnelligkeit kaum zu übertreffen ist.
So rasant wie diese Spielshow war, ich konnte und wollte überhaupt nicht mehr aufhören zu lesen. Immer wieder schaffte es Michelle Rowen weitere Geheimnisse und schreckliche Entdeckungen mit einzubauen.
Ich mochte Kira und Rogan auf Anhieb, und konnte bei ihm einfach nicht glauben das er ein Mörder sein soll. Dann begann ich zu zweifeln, nur um einige Seiten später wieder an ihn zu glauben. Ich vermute, so ging es auch Kira in diesen Momenten ;-)

Bei den vielen Mehrteilern die zur Zeit erscheinen, war es angenehm zu wissen das die Geschichte mit diesem Buch zu Ende ist. Auch wenn ich natürlich gerne wüßte wie es mit Kira und Rogan weitergeht ;-)


Eine unglaublich schnelle Geschichte, die ich begeistert gelesen habe, 
und jedem nur empfehlen kann!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!


Michelle Rowens Name steht für erfolgreiche paranormale Romances, Urban Fantasy und All Age Fantasy. 2009 zeichnete die Kritikerjury der Romantic Times die Vampirromane der Bestsellerautorin aus. Zusammen mit einer launischen Katze lebt der bekennende „Bufffy“-Fan in Ontario, Kanada.

Ankündigung Blogtour "Verliebt in Hollyhill"


Kennt ihr schon die "Hollyhill" Reihe von Alexandra Pilz?
Zur Veröffentlichung des zweiten Teils "Verliebt in Hollyhill" möchten wir Euch auf eine Blogtour einladen! Ab dem 24.März werden wir viele interessante Infos rund um Hollyhill posten, 
und zum Schluß gibt es auch noch ein Gewinnspiel, 
bei dem wir vom Heyne Verlag unterstützt werden.

Damit ihr vorab schon wisst wer alles dabei ist, hier die Blog-Daten:

27.3. Fairy-book

Die Gewinner-Bekanntgabe wird es am 1.April auf allen Blogs geben!

Sonntag, 23. Februar 2014

Blogtour "Kissing"



Jetzt ist die Blogtour schon fast zu Ende....
Und auch mein Beitrag wird sehr persönlich werden.
Worüber ich schreiben? Ich fing an "Kissing" zu lesen, und bemerkte einige Parallelen zwischen Emmy und mir. Ok, ich führe keine Schein-Beziehung mit meinem schwulen besten Freund *g* aber ich selbst bin auch ein Scheidungskind.
Deshalb werde ich über dieses Thema berichten...
Emmys Mutter ist alleine, und alles was sie noch hat (an Bezugspersonen) ist ihre Tochter.
Ich selbst bin auch geschieden, und kenne dieses Gefühl. Da meine Kids allerdings noch klein waren, konnte ich jeden Abend mit ihnen kuscheln und sie liebhaben so viel ich wollte. Aber Emmy ist 21, und da klappt das eben nicht mehr so.
Genau wie Emmys Mutter mußte auch meine Mutter damit klar kommen das ich eines Tages den Wunsch nach einer eigenen Wohnung äußerte.
Ich habe zwar zwei ältere Schwestern, aber die waren in meiner Jugendzeit längst erwachsen. Also blieben nur meine Mami und ich... und ich kann Euch sagen: Es ist nicht einfach, einer Mutter die absolut super ist, zu sagen das man ausziehen möchte! Ich hatte doch alles bei ihr zu Hause! Wir verstanden uns super, es gab keine Probleme, keinen Stress, und keinen Ärger. Und doch wollte ich weg... ich hab immer gesagt, mein Selbstvertrauen habe ich, weil mich die beste Mutter der Welt so erzogen hat!!! Also habe ich mit 18Jahren meine Sachen gepackt und bin ausgezogen (ok aber nur 5Minuten von ihr entfernt ;-). Es war ungewohnt plötzlich alles alleine zu entscheiden, oder alleine in Urlaub zu fahren,...und ich weiß wie schwer es ihr fiel, ihr Küken gehen zu lassen. Sie stand mir nie im Weg. Ok, außer als ich zu Schulzeitenfür ein Jahr ins Ausland wollte ;-)
Ich denke allen Müttern fällt es schwer, ihr Kind gehen zu lassen, aber ich denke gerade allein erziehenden Müttern fällt es doppelt schwer. Jedenfalls wenn man wie ich die beste Mutter der Welt hat. Von der ich weiß, das sie jetzt heulend vorm PC sitzen wird wenn sie das liest *g*

Hier noch ein paar Fakten zum Thema Scheidung
2012 wurden in Deutschland 179.100 Ehen geschieden, das sind ca 37% aller im Jahre 2012 geschlossenen Ehen. Und, man mag es kaum glauben, tatsächlich meistens im 7.Jahr! In 88.863 der Scheidungen waren minderjährige Kinder betroffen, und zwar 143.022! 

**********************

 Meine Rezension findet ihr HIER.

Unsere Blogtour hat nur noch zwei Stationen, 
also schaut auch dort noch vorbei :-)

23.2. 
Nicole von Cinema in my Head


24.2. 
Red Bug Books Blog

**********************

 Und was wäre eine Blogtour, ohne Gewinnspiel???

Alle die hier unter meinem Beitrag kommentieren, wandern in den Lostopf!
Was es zu gewinnen gibt?

 3 x Red Bug T- Shirts in Wunschfarbe und Größe

 5 x Büchern "Kissing" von Katrin Bongard

3 x 1Paar Ohrringen ( Sonderanfertigung) 

 Ich drück Euch die Daumen, 
und hoffe Euch hat unsere Blogtour gefallen!!! 

Rezension "Kissing"


Geschrieben von Katrin Bongard
Taschenbuch: 272 Seiten
Verlag: Red Bug Books 
Erscheinungstermin: 3. Februar 2014
ISBN-13: 978-3943799521

HIER gehts zur Verlagsseite.


Verführung, Liebe, Freundschaft und alles dazwischen Die Eltern der attraktiven Studentin Emmy stecken mitten in einer unguten Scheidung, kein Wunder, dass sie wenig Lust auf eine feste Beziehung hat. Um die Bewerber auf Abstand zu halten, schließt sie einen Deal mit ihrem schwulen Freund Julian. Auf Partys geben sie vor, ein Paar zu sein und können sich so stressfrei amüsieren. Bis Julian sich in Noah verliebt und Emmy für ihn die Kundschafterin spielen soll ...


Emmy und Julian sind das perfekte Paar! Naja, wenn da nicht die Tatsache wäre, das Julian in Wirklichkeit schwul ist, und die Beziehung nur vorgespielt ist. Denn den Mut, seiner Mutter die Wahrheit zu sagen, hatte noch nicht. Toll wenn man dann eine beste Freundin wie Emmy hat. Ihre Eltern stecken gerade mitten in der Trennung, und sie steht zwischen ihnen. Alles nicht so einfach, wenn man dann auch noch den Wunsch nach einer eigenen Wohnung hat. Als die beiden auf einer Party Noah kennenlernen, glauben sie er ist schwul. Und um sich sicher zu sein, und um heraus zu finden ob er der passende Partner für Julian sein könnte, versucht Emmy näheres aus ihm heraus zu bekommen. Nur blöde, wenn dann die eigenen Gefühle in den Weg geraten.


Mit "Kissing" ist wieder einmal bewiesen das es auch deutsche Autorinnen gibt, die gelungene New-Adult-Romane schreiben können! Es muß also nicht immer eine Abbi Glines sein ;-) Kurzweilig geschrieben, hab ich mich direkt festgelesen und dachte bei der letzten Seite nur das das doch so nicht enden kann! Zum Glück gibt es bald eine Fortsetzung, denn ich möchte unbedingt wissen wie es weiter geht.
Dank der Blogtour zu "Kissing" bin ich ja überhaupt erst auf dieses Buch,
und die Autorin, aufmerksam geworden.
Und ich kann nur jedem empfehlen sich den Namen Katrin Bongard zu merken.


Ich will jetzt sofort weiter lesen!!!
Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!


KATRIN BONGARD ist Malerin und arbeitet seit über zehn Jahren im Flmgeschäft. Ihre Karriere als Autorin begann mit der Idee für ein Drehbuch. Ihr Debutroman, Radio Gaga (Beltz), wurde mit dem Peter Härtling Preis, dem Preis der Jury der jungen Leser, Wien und der Goldenen Leslie ausgezeichnet. Seit 2005 schreibt sie Young Adult und New Adult Romane, die bei Beltz, Oetinger und Red Bug Books erscheinen.

Freitag, 21. Februar 2014

Rezension - Selection 2 - Die Elite


 Geschrieben von Kiera Cass
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: FISCHER Sauerländer
Erscheinungstermin: 20. Februar 2014
ISBN-13: 978-3737362429

Hier gehts zur Verlagsseite.


Das ganz große Glück?
Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen?
Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen?
America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen.
Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.

  

America ist weiter im Spiel! Sie gehört zur Elite, die aus den letzten sechs verbleibenden Mädchen besteht. Und alle sechs haben nur ein Ziel: Die Ehefrau von Maxon, dem Prinzen, zu werden. Aber nicht alle spielen fair, und wie im wahren Leben, werden schnell die Krallen ausgefahren. Und dann ist da ja auch  noch Aspen, Americas Exfreund, dem sie im Palast dauernd über den Weg läuft, jetzt wo er als Wache für die königliche Familie arbeitet. Americas Gefühle für den jungen Prinzen sind auch für sie selbst schwer zu verstehen, einerseits mag sie ihn, aber genügd das um ein Leben als Prinzessin zu führen? Ihr ist bewußt das dies nicht nur Vorteile hat. Und nachdem sie schreckliche Dinge miterleben muß, möchte sie nur noch eins: Zurück nach Hause, zu ihrer Familie.


Zum Cover: America in ihrem roten Ballkleid! "Selection - Die Elite" ist auf jedem Fall wieder ein Buch das ins Regal gehört (auch wenn ich ansonsten gerne auf Ebooks ausweiche) Die beiden bisher erschienenen Teile sehen so wunderschön nebeneinander aus, die möchte ich am liebsten immer wieder in die Hand nehmen und anschauen.

Schon einige male habe ich die Meinung geäußert das zweite Teile meist die schwächsten einer Reihe sind. Bei "Selection - Die Elite" hat sich die Autorin allerdings selbst übertroffen! 
Während der erste Teil doch viel mehr auf die "Bachelor"-Geschichte einging, erfährt man nun auch mehr über die Geschehnisse im Land, Regierungshandlungen und den laufenden Krieg. In dies alles wird America verwickelt, und ihr platzt mehr als einmal der Kragen. Das mag ich so an ihr, sie läßt sich weder einschüchtern noch verängstigen. Und das sie Maxon nicht vollkommen vertrauen kann ist verständlich, wer könnte das schon wenn der Traumprinz gleichzeitig auch mit anderen hübschen Frauen seine Zeit verbringt.
Ich war tatsächlich einige male den Tränen nahe, was ich bei dieser Reihe niemals gedacht hätte. Da ist nichts mit einfacher Lovestory! Es ist spannend von Anfang bis Ende, und ich konnte diesen Roman einfach nicht aus der Hand legen. Also wurde heute nichts gekocht und dafür mehr gelesen ;-) Schade das es für den Moment vorbei ist, aber ich freue mich schon auf den nächsten Teil. Es gibt da einige Dinge die ich mir wünschen würde, und ich bin gespannt ob diese eintreffen.


Eine absolut gelungene Fortsetzung! 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!


Kiera Cass wurde in South Carolina geboren, studierte Geschichte an der Radford University und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia. 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Jugendroman. Ihre Freizeit verbringt sie mit Lesen, Tanzen, Videodrehen und großen Mengen Kuchen.

Donnerstag, 20. Februar 2014

Eine Reise durchs Bücherregal Challenge Februar

Februar: 

1. Stelle uns kurz deinen Lieblingsverlag vor und 3 Bücher aus deren Programm die dich begeistert haben.
Oha, na das ist wieder einmal eine Aufgabe! Ich hab sooo viele Verlage aus deren Programm ich gerne lese... aber ich entscheide mich dann heute für den Blanvalet Verlag!
Welche Bücher mich begeistert haben?
Ganz eindeutig die Reihe von Diana Gabaldon! Bisher sind schon mehr als 3 Bücher erschienen, ich poste Euch mal hier alle Titel:
  1. Feuer und Stein
  2. Die geliehene Zeit
  3. Ferne Ufer
  4. Der Ruf der Trommel
  5. Das flammende Kreuz
  6. Ein Hauch von Schnee und Asche
  7. Echo der Hoffnung 
  8. Ein Schatten von Verrat und Liebe (erscheint im Juni 2014)
Im ersten Buch gerät Claire, in ihrem Urlaub in Schottland, in einen Steinkreis. Und findet sich plötzlich in der Vergangenheit wieder. Dort trifft sie auf Jamie, einen Highlander, den sie schnell näher kennen und lieben lernt.
Wenn da nur nicht ihr Ehemann in der Zukunft wäre....

Im zweiten Buch "Die geliehene Zeit" kehrt Claire in ihre eigene Zeit zurück. 20Jahre verbringt sie dort mit ihrem Mann, ohne zu wissen ob Jamie die Schlacht in Culloden überlebt hat. Als ihr Ehemann stirbt kehrt sie zurück nach Schottland um nach Antworten zu suchen.

Im dritten Buch "Ferne Ufer" sind die beiden endlich wieder vereint! Und Jamie wird wegen Hochverrats gesucht. Also machen sie sich über Umwege in eine neue Heimat: Amerika!

Als ich vor vielen Jahren "Feuer und Stein" das erst mal gelesen habe, war ich sofort gefangen von dieser abenteuerlichen Lovestory! Und mit jedem Buch habe ich Jamie und Claire weiter in mein Herz geschlossen. Danach war ich Bücher-süchtig!!! Seitdem lese ich in jeder freien Minute, und immer wieder gerne die Romane von Diana Gabaldon. Aktuell wird die Geschichte verfilmt, und ich weiß noch nicht was mich erwartet, aber ich freue mich schon darauf. Diese Reihe hat einfach alles: Zeitreise, Highlands, ruppige Männer, Liebe, Gewalt, Drama,... es gibt definitiv keinen Minuspunkt!!!


2. Ein Buch was so absolut nicht in dein Buchregal passt. Also eins was z.B. optisch auffällt oder es vom Genre her nicht dazu passt. 
Oha, jetzt mußte ich wirklich lange überlegen! Aber mir ist ein Buch eingefallen!!!
Ich habe eine Bibel hier im Regal, ich dachte so seit 4 oder 5 Jahren. Aber eben beim Nachschauen habe ich gesehen das sie schon 2004 erschienen ist! Es ist eine Volksbibel, die von der Bild-Zeitung und dem Weltbild Verlag heraus gebracht wurde.
Da ich nicht wirklich in der Bibel lese, aber der Meinung bin man sollte eine Zuhause haben, habe ich mich damals für dieses Schmuckstück entschieden. Dieses Buch ist ein paar Kilo schwer, und sieht wunderschön aus.
HIER könnt ihr sie euch ansehen.
3. Schreibe eine Rezension zu einem Buch was eine Autorin geschrieben hat.
Das Buch welches ich diesen Monat für die Challenge-Aufgabe ausgewählt habe,ist "Plötzlich Prinz" von Julie Kagawa. Kennt ihr die "Plötzlich Fee" Bücher der Autorin?
Dies hier wird eine Spin-Off-Reihe, die von Megans Bruder Ethan handelt.
Zur Rezension geht es HIER.

Rezension - Zurück nach Hollyhill


Geschrieben von Alexandra Pilz
Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungstermin: 25. Februar 2013
ISBN-13: 978-3453534261

HIER gehts zur Verlagsseite.


Wie weit würdest du gehen? Um das Geheimnis deiner Herkunft zu lüften, den Jungen deiner Träume zu bekommen und deine Freundin zu retten? Für die 17-jährige Emily werden diese Fragen plötzlich entscheidend, als sie nach dem Abitur in das geheimnisvoll einsame Dartmoor reist, um das Dorf ihrer verstorbenen Mutter zu finden. Ein Dorf, das auf keiner Karte eingezeichnet ist. Das jedoch genau der Junge kennt, der in Emily von der ersten Sekunde an Gefühle auslöst, die irgendwo zwischen Himmel und Hölle schwanken …

Emily kann es nicht fassen! Am Tag ihres Abiturs erhält sie einen Brief ihrer verstorbenen Mutter, in dem diese Emily in geheimnisvollen Worten beschwört, das Dorf aufzusuchen, das einst ihre Heimat war. Kurzerhand steigt Emily in München ins Flugzeug – und landet allein und vom Regen durchnässt mitten im englischen Dartmoor. Hilfe naht in Form eines Geländewagens, darin Matt, der attraktivste Junge, den Emily je gesehen hat. Als sie ihn nach dem Weg nach Hollyhill fragt, verändert Matt sich jedoch schlagartig. War er zuvor offen und hilfsbereit, stimmt er nun nur widerwillig zu, Emily nach Hollyhill zu bringen. Nach einer abenteuerlichen Fahrt durch das einsame Moor landen sie schließlich in dem winzigen Dorf, dessen Bewohner zwar alle ein wenig schrullig, aber freundlich zu Emily sind. Nur Matt, der Junge, in den sie sich Hals über Kopf verlieben könnte, gibt ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl, unerwünscht zu sein. Bis eines Nachts ein Mörder auftaucht und Emily entführt. Und plötzlich findet sie sich im Jahr 1981 wieder – und dort sind die gewöhnungsbedürftige Mode und ein grimmiger Matt ihr geringstes Problem …
 

Da oben bereits alles gesagt ist, laß ich hier die eigene Inhaltsangabe weg.
Viel mehr möchte ich Euch mitteilen wie toll ich "Zurück nach Hollyhill" finde!
Mit ihrem Debüt-Roman hat Alexandra Pilz das Thema Zeitreise neu erfunden!
In Hollyhill reisen nicht nur einzelne Personen, sondern das komplette Dorf springen durch die Zeit. Wieso und weshalb erfährt man während des lesens, und ich kann Euch sagen, ich wollte garnicht mehr aufhören. Immer wieder kommen neue spannende Geschehnisse hinzu. Ich lese ja wirklich gerne Zeitreise-Romane, habe aber oft das Problem das ich mich zu wenig konzentrieren kann und dauernd zurück blättern muß. Das ist hier nicht der Fall, und ich habe es in einem Rutsch weggelesen (das war vielleicht eine kurze Nacht;-)

Bereits im März erscheint der zweite Teil "Verliebt in Hollyhill" und ich werde Teil einer Blogtour dazu sein. Es wird viele Infos und ein Gewinnspiel geben. Aber mehr verrate ich noch nicht ;-)


Ich freu mich schon darauf bald den zweiten Teil zu lesen!!!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!


Alexandra Pilz hat am gleichen Tag Geburtstag wie Jane Austen. Die Journalistin liebt England, hat eine Schwäche für komplizierte Liebesgeschichten, lebt mit Mann und Katze in München und träumt von einem Cottage in Cornwall. Ihr Debütroman "Zurück nach Hollyhill" war ein großer, von Publikum und Presse gefeierter Erfolg.

Dienstag, 18. Februar 2014

Buchvorstellung: Hannahs Entscheidung - Im Schatten der Appalachen #1


Heute stell ich Euch noch ein Buch vor, 
geschrieben von 
Kate Sunday 
(die ich übrigens auf der Buchmesse Frankfurt kennen lernen durfte ;-)

Hannahs Entscheidung: 
Im Schatten der Appalachen #1
 
Format: Ebook
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 440 Seiten
Verlag: bookshouse 
Erscheinungstermin: 30. Januar 2014
 
HIER könnt ihr das Buch bestellen.
 

Nach einem fatalen Streit bricht Hannah Mulligan aus ihrer zerstörerischen Ehe aus. Auf der Flucht nach Fairview, dem Ort ihrer Kindheit und Haus ihrer Großmutter in Charlotte, strandet sie in Willow Creek, einer idyllischen Kleinstadt in North Carolina. Die geheimnisvolle Cherokee-Indianerin Tayanita gewährt ihr in der Not warmherzig Unterschlupf. Doch Sam Parker, ein ehemaliger Cop, steht ihr von Anfang an ablehnend gegenüber. Sein feindseliges Verhalten irritiert sie, bis sie herausfindet, dass er genau wie sie, ein Geheimnis hütet.
In einer misslichen Lage muss sie ausgerechnet ihn um Hilfe bitten. Plötzlich sind sie sich näher, als ihnen lieb ist und während Hannah versucht, ihre verwirrenden Gefühle zu sortieren, spitzt sich die Situation weiter zu. Ihr eifersüchtiger Ehemann Shane taucht auf, um sie zurückzuholen …


Kate Sunday wurde in Köln geboren. Nach dem Abitur und einem längeren Aufenthalt in den Vereinigten Staaten studierte sie Anglistik und Deutsche Philologie. Schon von klein auf war sie von Büchern fasziniert und verfasste früh ihre eigenen Texte. Mit Vorliebe entwirft sie spannend-romantische Liebesromane. Unter anderem Namen sind mehrere Kurzgeschichten für Erwachsene und Kinder von ihr erschienen.

Die Autorin ist Mitglied bei DeLiA, der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren.
Sie lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort an der Bergstraße und träumt von einem rosenumrankten Cottage an einer wildromantischen Meeresküste.

Kate Sunday freut sich, von ihren LeserInnen zu hören - Nehmen Sie Kontakt auf: Katesunday@web.de oder besuchen Sie Kate auf ihrer Homepage: www.katesunday.de, ihrem Blog: www.katesunday-autorin.blogspot.de oder werden Sie Fan auf Facebook: www.facebook.com/KateSunday.Autorin

Buchvorstellung: Das Glück im Augenwinkel


Heute stell ich Euch ein Buch von einer super netten Autorin vor:

Nancy Salchow

Das Glück im Augenwinkel 
 
Taschenbuch: 202 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform 
Erscheinungstermin: 7. Februar 2014
ISBN-13: 978-1495471490
 
HIER könnt ihr das Buch bestellen.


Fast ein Jahr nach dem Tod seiner Frau Emma kehrt Simon in das gemeinsame Haus zurück, um sich endlich wieder dem Leben zu stellen. Nachdem er bei seiner Schwester und deren Familie neue Kraft gesammelt hat, macht ihm die Konfrontation mit einem Haus voller Erinnerungen nur allzu schmerzhaft seinen Verlust bewusst. Als ihm zufällig das letzte Buch, das Emma vor ihrem Tod gelesen hat, in die Hände fällt, macht er eine seltsame Entdeckung. Eine fremde Frau scheint über eine ganz bestimmte Seite des Buchs mit ihm verbunden zu sein. Ihre Botschaften zeugen von einem ebenso schweren Schicksal wie seinem. Doch was hat die Seite 139, die letzte Seite, die seine Frau gelesen hat, mit der ominösen Fremden zu tun? Und wie schafft er es, ihr zu antworten? Zum ersten Mal seit langem schöpft er neue Hoffnung. Durch eine Frau, die er nicht kennt und die zu finden unmöglich scheint …

 
Nancy Salchow, 1981 geboren, arbeitet von Kindesbeinen an an eigenen Romanprojekten, wagte sich allerdings erst 2011 mit ihren Werken an die Öffentlichkeit und stellte Leseproben ihrer Manuskripte auf Neobooks ein, der Autorenplattform der Verlagsgruppe Droemer Knaur. Seitdem hat sie über Neobooks/Droemer Knaur den Roman "Herzliche Restgrüße" sowie ihre eigene eBook-Edition mit den bisherigen Titeln "Das Glück im Augenwinkel" sowie "Das Luftblumenhaus" veröffentlicht. Außerdem erschienen mehrere eBooks von ihr auch im Selfpublishing, von denen es die Romane "Schlaflos in Tofuwürstchen" und "Unser sechzehntes Jahr" auf Amazon bis in die Top 100 der beliebtesten eBooks (bzw. 27 beliebtesten Romane) anlässlich des 1. Geburtstags von "Kindle in Deutschland" sowie in die Jahresbestseller 2011 (Tofuwürstchen) und 2012 (beide eBooks) schafften. Im Sommer 2013 erschien ihre sechsteilige eBook-Serie "Die Wildrosen-Insel" bei Knaur. Ihr im Selfpublishing erschienenes autobiografisches Werk "Das Leben, Zimmer 18 und du" erschien im September 2013 und schaffte es bereits im November auf die Shortlist der 35 Nominierungen für den Lovelybooks-Leserpreis 2013 in der Kategorie Liebesromane.
Im Herbst 2014 folgt ihr erstes Knaur-Taschenbuch.
Mehr über die Autorin auf ihrer Website www.nancysalchow.de oder auf www.facebook.com/nancysalchow.
 

Gewinnspiel-Auslosung "Sei mein Stern"

 

Die fünf Tage unserer Tour sind unglaublich schnell vergangen. 
29 Leserinnen haben an unserem Gewinnspiel teilgenommen und einen Lösungssatz eingeschickt. Der lautete übrigens:  
Mondbärchen, Andromedaigel und ein verliebter Roboter 
sind die wahren Helden von Siria. 
Gestern hat nun Amandas Glücksigel in den Lostopf gegriffen 
und die Gewinnerinnen gezogen.

  
Und *tadaaaaaaa*


1 Kindle geht an ... ... Nina Best

1 Amazon-Gutschein in Höhe von 20,00 Euro + 2 Book-Charmes gehen an ... ... Jenny Kümmel


und noch einmal 2 Book-Charmes gehen an ... ... Jessica Höllisch

Herzlichen Glückwunsch, ihr drei! 

Bitte schickt eure Postanschrift per Mail an Amanda (amanda.frost@aol.com), 
damit sie euch euren Gewinn zuschicken kann. 
Wir hoffen, ihr hattet mit dieser Blogtour genauso viel Spaß wie wir und sagen Danke, dafür, dass ihr uns auf dieser Tour begleitet habt.
Übrigens ... noch bis Mittwoch abend, gibt es die beiden beiden eBooks für nur 99 Cent !!! Also wer sie noch nicht hat, der sollte schnell zugreifen. Hier sind die Direktlinks dazu: