Mittwoch, 4. März 2015

Rezension - Girl online

 
Broschiert: 416 Seiten
Verlag: cbj
Erscheinungstermin: 23. Februar 2015
ISBN-13: 978-3570171318
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
 
HIER geht es zur Verlagsseite.
 
 
Unter dem Namen Girl Online schreibt die 15-jährige Penny einen Blog über die täglichen Dramen in der Schule. Über Jungs, über ihre verrückte Familie – und über die Panikattacken, die sie seit einiger Zeit immer wieder bekommt. Außer ihrem besten Freund Elliot weiß niemand, wer die Autorin dieses Blogs ist, dessen Fangemeinde immer größer wird. Im wirklichen Leben sinkt Pennys Fangemeinde dagegen nach einem megapeinlichen Auftritt in der Schule weit unter Null. Da kommt ein Auftrag der Eltern in New York gerade recht. Penny darf mitkommen und trifft den hinreißenden Noah, der Gitarre spielt und in den sie sich sofort verliebt. Die beiden verbringen Weihnachten und ein unvergessliches Silvester zusammen. Doch erst als sie wieder nach Hause kommt, erfährt Penny, dass Noah ihr nicht alles erzählt hat …

 
Penny ist fünfzehn und bloggt! Doch außer ihrem besten Freund weiß niemand wer "Girl online" in Wirklichkeit ist. Nach einem Autounfall leidet sie gelegentlich an Panikattacken, und auch darüber schreibt sie. Ihre Leser lieben sie für diese Ehrlichkeit! Als ihre Eltern beruflich nach New York müssen, freut sich Penny, dabei sein zu können. Dort lernt sie Noah kennen. Er steht auf Musik und ist einfach himmlisch! Es dauert nicht lange, und die beiden sind verliebt.
Kaum wieder zu Hause steht ihr Leben auf dem Kopf:  Sie wird als "Girl online" geoutet, und muss sich fragen ob es ihr bester Freund war. Und Noah hat sie offensichtlich die ganze Zeit über belogen. Penny ist am Boden zerstört und versteht die Welt nicht mehr...
 

 
Aufmerksam wurde ich auf diesen Roman wegen des interessanten Covers und des tollen Titel!
Ein bloggendes Mädchen? Das gefällt mir!
Die Autorin kenne ich leider nicht, auch wenn sie in der YouTube-Szene wohl sehr bekannt ist.
Die Fotos auf dem Cover passen perfekt, denn Penny fotografiert sehr gerne.
 
Penny gehört nicht zu den beliebten Mädchen, und verbringt am liebsten ihre freie Zeit mit ihrem besten Freund Elliot. Er hat, im Gegensatz zu ihr, kein liebevolles Zuhause, und ist froh das es Penny in seinem Leben gibt. Deren Eltern sind durchgeknallt und lustig.
Über Noah verrate ich besser nichts weiter, da sonst einige Geheimnisse gelüftet werden ;-)
 
Zu Beginn dachte ich, es handelt sich um eine typisch einfache Teenie-Geschichte. Fast ein wenig langweilig. Doch meine Meinung habe ich schnell geändert.
Die Autorin hat viele wichtige Themen der heutigen Zeit verarbeitet, ohne theatralisch oder übertrieben zu reagieren. tatsächlich wird es ernster als gedacht.
Penny leidet unter Panikattacken, und wird in der Schule gehänselt, Mobbing ist ein Teil der Geschichte, Elliot hat Probleme, ihre Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt, und ihre große Liebe Noah belügt sie.
Trotz dieser negativen Ereignisse ist es kein deprimierender Roman.
Ein Lob an Zoe Sugg, die das perfekte Mittelmaß gefunden hat.
 
Es steckt tatsächlich viel mehr hinter "Girl online" als man zuerst vermuten  könnte.
Eigentlich ist die Geschichte abgeschlossen. Doch heute habe ich entdeckt das es eine Fortsetzung geben wird. Man wird also noch einmal von Penny, Noah, und Elliot lesen können. Ich freue mich schon!!!

 
Ein unterhaltsamer, leicht zu lesender Roman, mit einigen ernsten Themen.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!
 


Zoe Sugg alias Zoella ist eine 24-jährige Videobloggerin aus Brighton. Ihre Beauty-, Fashion- und Styling-Vlogs haben ihr auf YouTube Millionen von Followern eingebracht, die Zahlen steigen kontinuierlich. In den letzten Jahren hat Zoella zahlreiche Preise erhalten, darunter 2012 den "Best Beauty Vlogger Award" und 2014 den Nickelodeon-Preis der Kids Choice Awards als "Großbritanniens beliebteste Vloggerin". Bei den Teen Choice Awards 2014 wurde sie "Web Star für Fashion und Beauty". Zoes erster Roman "Girl online" war auf Anhieb ein Erfolg und schaffte es auf die New-York-Times-Bestseller-Liste. 
 

Kommentare:

  1. Oh das Buch klingt wirklich interessant, es kommt gleich mal auf meine Wunschliste.
    Danke für diese schöne Rezi ;)

    Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    tolle Rezi :)

    Ich lese, dass Buch auch gerade :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Deine Rezi klingt echt gut, da das Buch auf meinem SuB wartet bin ich auch sehr gespannt wie es mir gefallen wird.

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen