Montag, 2. März 2015

Rezension - Selection - Der Erwählte (3)


Geschrieben von Kiera Cass
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: FISCHER Sauerländer
Erscheinungstermin: 19. Februar 2015
ISBN-13: 978-3737364980
 
HIER geht es zur Verlagsseite.
Und HIER gibt es die Challenge-Seite für alle Fans der Reihe!

ACHTUNG SPOILERGEFAHR!!!

Und schaut Euch auf jedem Fall diesen traumhaften Trailer an!!!
 



35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Fünf Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …


Nur noch vier Mädchen gehören zur Elite, und haben somit eine Chance auf die Krone.
Für wen wird sich Prinz Maxon schlussendlich entscheiden? Auch wenn er und America bereits große Gefühle entwickelt haben, so stehen ihre unterschiedlichen Leben ihnen doch immer im Weg. America schafft es einfach nicht, sich dem Leben im Palast zu beugen, sehr zum Missfallen des Königs.
Und auch die Rebellen möchten dieses "Casting" um jeden Preis beenden.



Fangen wir mit dem Cover an! Dieses mal sehen wir America in einem weißen Kleid.
Vielleicht ein Brautkleid? Die drei Bücher sehen nebeneinander im Regal einfach wunderschön aus!
Ich habe diese Reihe ja erst ziemlich spät für mich entdeckt, und Teil 1 stand über ein Jahr lang ungelesen in meinem Bücherregal.
Doch dann konnte ich garnicht schnell genug wissen wie es weitergeht, und habe mich riesig gefreut, als Teil 3 "Der Erwählte" letzte Woche endlich bei mir zu Hause ankam.
Und auch, wenn ich schon wußte wie es ausgeht, habe ich tatsächlich fast das ganze letze Wochenende gelesen! So gespannt war ich auf die Geschichte.

Die Entscheidung zwischen Maxon und Aspen steht nicht mehr alleine im Vordergrund.
Die politischen Hintergründe rücken nach vorne, und America mischt sich wieder einmal in Dinge ein, aus denen sie sich raushalten sollte. Das mag ich so an ihr!
Vielleicht ist es schon wieder zu typisch, ein armes Mädchen, welches immer zu seiner Meinung steht, mit allen Kosequenzen. In Americas Fall könnte es sie die Krone und Maxons Herz kosten.
 
Und nicht nur America spielt eine wichtige Rolle.
Es gibt einige neue Charakter, mit denen man nicht gerechnet hat, und die mich positiv überrascht haben. Genau wie manche der bereits bekannten Protagonisten. Die ein oder andere Teilnehmerin der Elite hat Geheimnisse, Aspens Liebe verändert sich, man lernt die Königin von einer neuen Seite kennen....ich mag all diese Facetten, die dieses Buch zu einem großen Ganzen machen.

Besonders gefreut habe ich mich über das Wiedersehen mit Marlee, der Teilnehmerin die verstoßen wurde.

Es war von Anfang bis Ende spannend, und die eigentliche Brautwahl gerät immer mehr außer Acht. Aus einem einfachen Wettbewerb wird ein politischer Machtkampf, in den America und Maxon immer tiefer verwickelt werden.
Das Ende ging mir dann aber leider doch zu schnell und man hätte es noch etwas in die Länge ziehen können.
Doch im Ganzen empfand ich diesen Teil als einen perfekten Abschluss.

Ich lese die meisten Bücher kein zweites Mal, aber Selection Band 1 liegt bereits wieder auf meinem SUB.
Und zum Glück wird man aber noch weiter über America lesen können.
Was genau verrate ich nicht, denn vielleicht haben sich manche von Euch ja noch nicht spoilern lassen, durch das nächste Cover ;-)
 
 
Selection besteht aus viel mehr, als einer einfachen "Bachelor"-Wahl,
bei dem das hübscheste Mädchen eine Rose bekommt ;-)
 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!
 

Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren, studierte Geschichte an der Radford University und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia, USA. Ihre Freizeit verbringt sie mit Lesen, Tanzen, Videodrehen und großen Mengen Kuchen. In ihrem Leben hat sie ca. 14 Jungs geküsst. Keiner davon war ein Prinz.
Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.            
            

1 Kommentar:

  1. Ich hab das Buch gestern auch verschlungen, konnte gar nicht mehr aufhören ;)

    Ich finde nur das Ende kommt dann etwas plötzlich, das hätte man noch mehr ausschmücken können.

    LG

    AntwortenLöschen