Donnerstag, 28. Mai 2015

Rezension - Zentangle - Zeichnen und Entspannen

Broschiert: 128 Seiten
Verlag: Bassermann Verlag 
Erscheinungstermin: 14. April 2015
ISBN-13: 978-3809434405
   
 HIER geht es zur Verlagsseite.
   

Mit der Zentangle-Methode können Sie auf unterhaltsame und entspannende Weise Ihrer Kreativität beim Zeichnen freien Lauf lassen. Die zertifizierte Zentangle-Lehrerin Jane Marbaix erklärt Ihnen in einfachen Schritten, wie durch Kombinieren sich wiederholender Formen, Muster und Linien ein komplexes Gesamtkunstwerk entsteht. Außerdem wird gezeigt, wie Sie die Muster zur Gestaltung von Karten und Boxen verwenden können und wie Sie mit Schablonen und Stempeln tolle Zentangle-Bilder zeichnen.



Wer mich kennt weiß das ich gerne male. Doch normalerweise male ich aus,  in Malbüchern für Erwachsenen. Doch schon oft bin ich über "Zentangle" gestolpert, und waar daran interessiert.
Nun habe ich mich für "Zentangle - Zeichnen und Entspannen" aus dem Bassermann Verlag entschieden.
Ich war positiv überrascht nachdem ich es aufgeschlagen hatte.
Es beginnt zuerst mit einigem Fachwissen zum Thema Zentangle.
Klassische Zentangle zeichnet man auf 9 x 9 cm großen Tiles (Kacheln). Die richtigen Stifte spielen natürlich auch eine große Rolle.
Los geht es mit einfach ersten Schritten, und einer Menge Fremdwörter. Es empfiehlt sich also wirklich das Buch auch zu lesen, und nicht nur die Bilder anzuschauen ;-)

Neben den "normalen" Zeichnungen wird auch erklärt wie man Schachteln dekorativ verschönert, oder Bilder und Karten gestalten kann. Zahlen, Buchstaben, verschiedene Formen, Stempel, Schablonen,... Ehrlich gesagt habe ich nicht damit gerechnet das es ein umfangreiches Thema ist.
Von daher ist es nicht für zwischendurch, mal auf die Schnelle.
Man sollte sich die Zeit nehmen, um konzentriert arbeiten zu können.
Und hier kommt der entspannende Teil ins Spiel.
Ich war so vertieft in meine ersten Versuche, und kann bei solch einer Tätigkeit, wunderbar abschalten. Aber ich weiß auch von anderen Menschen, die sich nur schwer auf solche Kleinarbeit einlassen können. Aber diejenigen werden und sollten auch nicht unbedingt zu Zentangle greifen.

Wer einen ausführlichen Grundkurs zum Thema Zentangle möchte, sollte sich dieses Buch zulegen.
Gerade weil es aktuell auf dem Markt so viele verschiedene Ausgaben gibt, bin ich froh über diese Exemplar. Also wer gerne zeichnet, kann hiermit nichts falsch machen.


Jane Marbaix ist zertifizierte Zentangle-Lehrerin (CLT). Ihre Ausbildung genoss sie in den USA bei den Zentangle-Gründern Maria Thomas und Rick Roberts. Sie lebt in Buckinghamshire und ist die erste CLT in Großbritannien. Jane Marbaix gibt ihr Wissen an Menschen allen Alters in Workshops und regelmäßigen Kursen weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen