Samstag, 13. Juni 2015

Rezension - Feuer & Flut (1)


Geschrieben von Victoria Scott
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: cbt 
Erscheinungstermin: 25. Mai 2015
ISBN-13: 978-3570162934
HIER geht es zur Verlagsseite.
 

Die 17-jährige Tella zögert keine Sekunde, als sie eine Einladung zum mysteriösen Brimstone Bleed erhält, einem tödlichen Wettrennen, das sie und andere Teilnehmer durch einen tückischen Dschungel und eine sengend heiße Wüste führt. Als Preis winkt das Heilmittel für ihren todkranken Bruder.
Zur Seite steht ihr ein Pandora, ein genetisch verändertes Tier, das sie bei ihrer Aufgabe unterstützen soll. In ihrem Fall ist es ein Fuchs namens Madox, und gemeinsam kämpfen sie sich durch die erste Etappe des mörderischen Rennens. Doch es kann nur einen Sieger geben, und jeder Teilnehmer ist bereit, sein Leben für das eines geliebten Menschen aufs Spiel zu setzen. Tella muss mehr über das Brimstone Bleed erfahren, bevor ihre Zeit abläuft. Doch dann verliebt sie sich in den mysteriösen Guy – und alle freundschaftlichen Gefühle scheinen dahin, als es auf die Zielgerade zugeht …



Tella ist siebzehn und eigentlich ein typischer Teenager. Mit leider untypischen Problemen: Ihre Familie ist einfach so ans Ende der Welt gezogen (jedenfalls kommt es Tella so vor ;-), und ihr Bruder ist schwer krank.
Klar ist sie aufgeregt als man ihr eine geheimnisvolle Einladung überreicht: Wenn sie am "Brimstone Bleed" teilnimmt, hat sie die Chance auf ein Heilmittel für ihren Bruder. 
Diese Möglichkiet ergreift sie, ohne zu ahnen was auf sie zukommt. 
Doch schon bald wird ihr klar: Es geht um Leben und Tod, und das nicht nur für ihren Bruder.



Schon nach der Leseprobe verfolgte mich dieses Buch und ich wollte es unbedingt lesen! 
Als großer Fan von Panem und Dystopien, war ich gespannt darauf wie Vicotria Scott solch einen "Wettkampf" in unsere "normale" Welt bringt. Man muss sich mal vorstellen: Man bekommt einfach so eine Einladung zu einem 3monatigen "Spiel" bei dem es ein Heilmittel zu gewinnen gibt!

Kaum hatte ich angefangen zu lesen kamen mir doch manche Dinge merkwürdig vor: Auch Kinder nehmen an dem Spiel teil, völlig auf sich alleine gestellt müssen sie pötzlich mit tödlichen Gefahren auseinandersetzen. Schon nach dem Erhalt der Einladung alleine queer durchs Land reisen fand ich sehr unrealistisch. Eben weil es in keiner Welt spielt, in der Kinder schon von klein auf auf diesen Zeitpunkt vorbereitet werden. Es gibt noch einige andere Beispiele, die ich aber jetzt nicht nenne, weil ich nicht zu viel verraten möchte.
Aber das waren dann auch schon meine einzigen Kritikpunkte, denn schneller als ich gedacht hatte, war ich mitten in diesem Abenteuer!

Tella mochte ich auf Anhieb, ebenso ihren süßen Pandora Madox! Er ist ein kleiner genmanipulierter Fuchs, hinter dessen unscheinbarem Äußeren Unglaubliches steckt.
Tella ist die einzige Person in diesem Rennen, die man klar durchschauen und einschätzen kann.
Sie gibt ihrem Pandora einen Namen, hinterfragt die Geschehnisse, macht sich Gedanken und Sorgen um die anderen,... und verknallt sich ein wenig in Guy. Er ist ebenfalls Teilnehmer am Brimstone Bleed und weiß mehr darüber als er zuerst zugibt. 
Ich bin wieder einmal ganz froh das die Lovestory nicht überhand nimmt, denn während es um Leben und Tod geht, bleibt doch meistens nicht viel Zeit für Romantik ;-)

Als Leser weiß man, genau wie Tella selbst, nicht was auf einen zu kommt, und ich war von Seite zu Seiter geschockter! Ehrlich gesagt hatte ich überhaupt nicht mit so viel Spannung gerechnet. 
Natürlich kann ich Euch nichts genaues verraten, aber soviel sei gesagt: Es wird brutal, und man kann niemandem trauen! Auch wenn Tella sich mit anderen zusammenschließt und sich eine Art Vertrautheit bildet, so gibt es bis zur letzten Seite immer wieder Überraschungen! 

Ich war vom letzten Drittel regelrecht gefesselt und konnte garnicht mehr aufhören zu lesen!
Es heißt zwar, der zweite und letzte Teil würde im nächsten Frühjahr erscheinen. Doch laut Verlag erscheint "Salz & Stein" schon diesen Herbst Und die Autorin selbst hat im Internet geschrieben sie hätte auch noch Ideen für einen dritten Teil!



Auch wenn ich zu Anfang skeptisch war, ich bin begeistert und würde am liebsten sofort wissen wie es weiter geht! Was passiert mit den anderen Teilnehmern?
Wie geht Tella mit dem neuen Wissen um? Und wie geht es mit Guy weiter?
Ich habe noch so viele Fragen, die schnell beantwortet werden müssen!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!
  


Victoria Scott ist die Autorin der erfolgreichen "Dante Walker"-Serie sowie von "Feuer & Flut", dem Auftakt einer neuen und atemberaubenden Serie um ein Wettrennen um Leben und Tod. Sie lebt mit ihrem Mann in Dallas, Texas und arbeitet am zweiten Band ihrer Serie um Tella, Madox und das Brimstone Bleed.

Kommentare:

  1. HuHu liebe Silke :)

    Das Buch habe ich nun schon öfter auf anderen Blog gesehen, mich aber nie näher mit dem Inhalt beschäftigt! Du hast mich mit deinen Worten auf jedenfall richtig neugierig gemacht und ich werde es auf meine Wunschliste setzen-das Cover finde ich ja schon mal klasse *-*

    Alles Liebe ♥
    Leslie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)
    eine interessante Rezi. Ich hab schon viel über das Buch gehört, einige haben diese Tiere schon mit Pokemon verglichen, das fand ich so witzig das ich es mal auf meine Wunschliste gepackt habe! Deine Rezi hat nun dafür gesorgt das es auf meiner Liste weit nach oben gewandert ist! :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen