Montag, 29. Juni 2015

Rezension - Heart.Beat.Love


Geschrieben von James Patterson und Emily Raymond
Übersetzt von Stephanie Singh
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag 
Erscheinungstermin: 1. April 2015
ISBN-13: 978-3423761079  
 
HIER geht es zur Verlagsseite.
   

Scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen Trip quer durch die USA vor. Robinson macht mit und verwandelt die Reise in ein verwegenes Abenteuer: Statt mit dem Greyhoundbus düsen die beiden auf einer geklauten Harley los. Sie übernachten unter freiem Himmel und schwimmen in Privatpools – und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Doch eines Morgens holt sie das Schicksal ein und es wird ihnen klar, dass sie sich vom ersten Augenblick geliebt haben und jeden einzelnen Moment des Glücks, der ihnen bleibt, auskosten wollen . . .



Axi hält es nicht mehr aus, und plant von jetzt auf gleich ihren Abgang!
Ein Roadtrip quer durchs Land, und ihr bester Freund Robinson soll sie begleiten.
Während die beiden also auf nicht immer legale Art und Weise Spaß haben, können sie nur eine zeitlang ihr echtes Leben vergessen....


In das Cover hatte ich mich sofort verliebt, es passt einfach perfekt zu Sommer, Spaß, und Freiheit.
Als eine liebe Freundin es mir dann auch noch empfahl war klar das ich es lesen muss.
Allerdings hätte ich mir vielleicht andere Rezensionen vorab durchlesen sollen.
Wieso? Dazu komm ich gleich.

Axi hat es nicht einfach in ihrem Leben, und dennoch hat sie ihr Leben soweit gut im Griff.
Doch irgendwann wird alles zu viel und der Ruf der Freiheit lockt.
Ihr bester Freund Robinson begleitet sie, man spürt die Verbundeheit der Beiden, und auch das mehr als nur Freundschaft im Spiel ist.

Der erste Teil des Romans erzählt eine Roadtrip, wie er oft in Büchern vorkommen.
Der Stil von James Patterson ist sehr gefühlvoll, mitreissend, und läßt den Leser tief blicken in das Leben der Protagonisten. Der zweite Teil... ja davor hätte man mich warnen sollen!
Denn plötzlich erfährt man de Hintergründe für Axis Verhalten, wieso die beiden soviel miteinander verbindet, und warum sie diese Reise dringend benötigen.
Ich saß ab diesem Moment die meiste Zeit mit Taschentüchern in der Hand da und schniefte und weinte abwechselnd. Ich werde Euch nicht verraten was passiert ist, um Euch nicht zu spoilern.
Ich selbst lese ja gerne die letzte Seite und hätte es besser auch diesesmal getan, um vorbereitet zu sein.

Dieser Roman hat mich tief bewegt, gut unterhalten, und läßt mich nachdenklich und dankbar zurück. Was kann man sich merh wünschen?


Wer eine tiefgründige Geschichte um Freiheit und Liebe lesen möchte, 
sollte auf jedem Fall Heart.Beat.Love lesen. 
Es ist beeindruckend wie nah Liebe, Verzweiflung, Freude, 
und Trauer oftmals zusammen gehören können.

Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sterne!!!


James Patterson, geboren in New York, arbeitete in einer Werbeagentur, bevor er anfing, Kriminalromane zu schreiben. Bis heute hat er fast 100 Bücher verfasst und zählt zu den erfolgreichsten Autoren aller Zeiten. Seine Bücher haben sich weltweit über 280 Millionen Mal verkauft und wurden in 40 Sprachen übersetzt. Er lebt in Florida.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen