Donnerstag, 9. Juli 2015

Rezension - Die Glückskeks-Bande (2) - Ein Löffelchen voller Geheimnisse


Geschrieben von Linda Chapman
Übersetzt von Leena Flegler
Illustrationen von Kate Hindley
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: Egmont Schneiderbuch
Erscheinungstermin: 2. Juli 2015
ISBN-13: 978-3505135606

HIER geht es zur Verlagsseite.
   

Die Zimt-und-Zucker-Bäckerei von Hannahs Mutter ist in der Nachbarschaft inzwischen zum Geheimtipp geworden, und die Stammkunden geben sich die Klinke in die Hand. Endlich kann Hannahs Familie aufatmen, ihr Laden ist ein voller Erfolg. Und in Mia scheint Hannah eine Freundin fürs Leben gefunden zu haben, mit der sie nicht nur die Leidenschaft fürs Backen und für Cupcakes teilt. Die beiden sind einfach füreinander bestimmt, ein unschlagbares Team – zwei wie Zimt und Zucker eben. Doch auf einmal benimmt Mia sich ganz merkwürdig und zieht sich immer mehr zurück. Was ist nur los mit ihr? Hannah setzt alles daran, der Sache auf den Grund zu gehen. Auf keinen Fall will sie ihre beste Freundin verlieren …
 

Hannah und ihre Familie haben sich in ihrem neuen Zuhause gut eingelebt!
Die Bäckerei läuft gut an, und sie selbst hat schon einige Freundinnen gefunden. Mia ist ihr die liebste, und die Beiden verbringen jede freie Minute miteinander.
Doch dann verläßt Mia die Back-Club, den sie beide in der Schule besuchen, und verhält sich sehr merkwürdig. Was ist nur los mit ihr?
Und dann lernt Hannah Georg kennen, einen unfreundlichen Jungen, der nur Tennis im Kopf hat.
Doch vielleicht ist er ja doch ein netter Kerl?


Das Cover ist wieder einmal super süß und mit Glitzer verziert. Überhaupt gefallen mir die Illustrationen von Kate Hindley sehr gut. Sie sind verspielt und passen perfekt zu dieser Buch-Reihe.

"Ein Löffelchen voller Geheimnisse" spielt zeitlich direkt nach dem ersten Teil "Eine Prise Freundschaft". 
Hannah fühlt sich wohl, und verbringt viel Zeit in der Bäckerei ihrer Mutter.
Sie liebt das Backen und hat die lustige Eigenart, Menschen mit Backwaren zu vergleichen.
Sie ist aufgeweckt, freundlich und hilfsbereit. Aus diesem Grunde versucht sie auch, herauszufinden was mit Mia los ist. Steht ihre Freundschaft vor dem Aus? Auch Georg hat ein Geheimnis, und Hannah hilft ihm.

An dieser Geschichte gefällt mir das Situationen, die jedem von uns auf die ein oder andere Art und Weise im Leben begegnen, angesprochen werden. Hannah sieht sich plötzlich als Teil einer Patchwork Familie und muss ihre Mutter mit zwei kleinen Geschwistern teilen. Kinder erleben den Gruppendruck in ihrem Freundeskreis, und leiden unter Erfolgsdruck, den Eltern ausüben.
Obwohl es ein lustiges Buch ist, lernen auch junge Leser schon wie sie mit Problemen umgehen können. Und wenn wir schon beim Thema Lernen sind: Hannah hat natürlich auch wieder einige Rezepte und Back-Tipps für die Leser parat.
Ich selbst backe sehr gerne und gestalte Thementorten. Hannah unterstützt ihre Mutter und läßt uns daran teilhaben. Eine Ganache machen? Schoko-Cookies? Alles kein Problem für die kleine Nachwuchskonditorin! Selbst beim Lesen bekam ich Lust auf Süßes, und werde wohl diese Woche noch backen ;-)

Die Glückskeks-Bande ist ideal für kleine und große Mädchen die gerne Geschichten über Freundschaft, und übers Backen lesen!


Auch dieser zweite Teil konnte mich begeistern, 
und ich freue mich schon heute darauf hoffentlich bald weiter lesen zu können.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!


Sternenschweif-Bestsellerautorin Linda Chapman hat bereits einige erfolgreiche Kinderbuch-Reihen geschrieben. Die Glückskeks-Bande ist ihr neuestes Werk und besticht durch den gewohnten warmherzigen Ton und die hinreißenden Charaktere. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Leicestershire.

1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Tag,

    drollig, wie die zwei Mädels da dreinschauen oder? Sicherlich eine pfiffige Geschichte...

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen