Montag, 31. August 2015

Rezension - Jagd nach dem großen bösen Wolf (Ebook)


 Geschrieben von E.M.Tippetts
Übersetzt von Michael Drecker
Format: Ebook 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 254 Seiten
 
HIER könnt ihr das Ebook kaufen.
  
Achtung Mini-Spoiler, die sich leider nicht verhindern lassen!


Chloe wusste, dass sie ihr ruhiges Leben hinter sich lassen würde, als sie Hollywood-Superstar, Jason Vanderholt, heiratete. Belästigungen durch Paparazzi hatte sie erwartet, nicht aber den Ärger mit den Drehbuchautoren der Krimiserie Blood Ritual, in der Jason mitspielt. Denn auf unerklärliche Weise tauchen plötzlich geheime Details aus Chloes Ermittlungen in der Fernsehserie auf – und keiner beim Albuquerque Police Department hat eine Ahnung, wo die undichte Stelle sein könnte.
Als ob das nicht genug wäre, scheinen alle in Chloes Leben gerade eine schwierige Phase durchzumachen – angefangen bei ihrer besten Freundin, Lori, die versucht eine Hochzeit zu planen, über ihre Nichte Kyra, die unglücklich über Jasons Fernsehrollen ist, bis hin zu Jason selbst, der unerklärlich launisch und verschlossen ist.
Bei keinem dieser Probleme hat Chloe eine Idee, wie sie es lösen könnte.


Alle Teile der Reihe:
1. Nicht mein Märchen
2. Prinzessin in Not
2.5 Break it up (Spin-off)
3. Jagd nach dem großen bösen Wolf

Märchen, Prinzessin, der große böse Wolf,... mit diesen Titeln würde man vermutlich auf Märchen tippen. Doch weit gefehlt, denn Chloe ist so ganz und gar keine Prinzessin.
Seit sie dem Superstar Jason begegnet ist, hat sich ihr Leben total verändert.
Doch sie ist die selbe bodenständige junge Frau geblieben, die sich oftmals in dieser schillernden Promi-Welt unwohl fühlt.

Überraschenderweise erfährt man garnicht all zu viel über diesen Teil aus ihrem Leben, sondern die Geschichte handelt von ihrer Arbeit bei der Spurensicherung. Also auch Krimi-Fans kommen auf ihre Kosten ;-)
Immer mehr Kinder verschwinden spurlos, und auch Tote hat der Täter bereits hinterlassen.
Als geheime Informationen plötzlich in Jasons neuer TV-Serie auftauchen, ist klar: Es gibt eine undichte Stelle  bei der Polizei. Natürlich wird Chloe direkt verdächtigt, doch gerde sie kommt dem Geheimnis letztendlich auf die Spur. Ob sie aber auch den Täter findet?
Es war wieder spannend von Anfang bis Ende, und ich bin überrascht, wie die Autorin es schafft eine Story über Promis, Freundschaften und Hochzeiten, in einen spannenden Kriminalfall verwandelt, ohne das es aber zu düster wird, und wirklich als Krimi durchgeht.
Oftmals musste ich, wie in der vorherigen Teilen, an manchen Stellen schwer schlucken, zum Beispiel wenn Chloe die Liste der vermissten Kinder durchgeht.
In jedem der Bücher gibt es einen fuchtbaren und tragischen Teil...
Nebenbei spielen aber auch ihre beste Freundin, und auch Jasons Ex wieder eine Rolle, und diese Mischung lockert die Geschichte wieder auf.

Schade fand ich es höchstens das auf Jason und ihre Ehe weniger eingegangen wird.
Darüber hätte ich mir noch mehr Stellen gewünscht.
Vielleicht überrascht uns die Autorin ja noch mit einem neuen Buch, in dem das Promi-Leben im Vordergrund steht?

Viel zu schnell war das Ebook wieder durchgelesen, was der witzigen Art vom Emily Tippets und der Übersetzung von Michael Drecker zu verdanken ist.


Ich bin ein großer Fan von Chloe und Jason, 
und würde mir noch viele weitere Teile der Reihe wünschen!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen