Sonntag, 9. August 2015

Rezension - Peter Scott und die Löwen von England


Geschrieben von Angelika Wieduwilt
Broschiert: 340 Seiten
Verlag: Sich Verlag
Erscheinungstermin: 10. März 2015
 
HIER geht es zurSeite von Peter Scott.
  

Eigentlich möchte der zehnjährige Peter aus Deutschland nicht nach England auf dieses College. Aber seine Eltern sind Journalisten und werden lange Zeit im Ausland verbringen. Und so muss Peter für ein Jahr in England bleiben. Sein Onkel Sam Scott, der in Schottland lebt, soll sich um ihn kümmern. Als Sam jedoch spurlos verschwindet, macht Peter sich klammheimlich auf den Weg nach Schottland, um ihn zu suchen. Auf seinem Irrweg stößt er auf einen geheimnisvollen steinernen Löwen, der sich als Tor in eine fremde, fantastische Welt erweist, die Peters kühnste Träume übersteigt. Und er trifft auf einen Gegner, wie er ihn sich schlimmer nicht vorstellen kann.
Als er sich ihm und seinen finsteren Plänen entgegenstellt, beginnt für Peter das Abenteuer seines Lebens.


Ehrlich gesagt glaube ich mir wäre dieses Buch nicht aufgefallen, wenn ich nicht darauf aufmerksam gemacht wurde. Für mich eine unbekannte Autorin, und ein unbekannter Verlag. 
Doch die Leseprobe sprach für sich! 
Ich war neugierig und wollte wissen wer Peter Scott ist, und welches Geheimnis sich hinter den Löwen verbirgt.

Peters Eltern müssen aus beruflichen Gründen ins Ausland, und er selbst soll ab sofort auf ein College / Internat nach England. Seinen Platz dort hat er seinem Onkel und dessen Beziehungen zu verdanken. Er lebt sich mehr oder weniger ein (eine Schulfreundin heißt genau wie ich, Silke, und backt genauso gerne wie ich ;-), wundert sich aber wieso sein Onkel sich nicht mehr bei ihm meldet.
Als er sich auf die Suche nach ihm macht, trifft er auf Löwen aus Stein, die ihm den Weg in eine andere Welt, tief unter den Straßen von London, öffnen.

Angelika Wieduwilt hat eine fantastisches Abenteuer geschrieben, welches Jungen und Mädchen gleichermaßen begeistern kann. Ich selbst bin mit Peter Scott in eine andere Welt eingetreten und war gespannt welche Geschichte sich dahinter verbirgt. Ich mag solche Geschichten, in denen Jugendliche/Kinder versuchen, die Welt zu retten. 
Mir hat dieses Buch überraschend gut gefallen, und ich habe es innerhalb kürzester Zeit durch gelesen. Es wäre die perfekte Filmvorlage :-)

Ich bin froh Peter getroffen zu haben und würde mich freuen wenn noch andere Bücher-Fans auf ihn aufmerksam werden!

Das Cover selbst passt perfekt zur Geschichte, allerdings gefällt es mir jetzt nicht sooo ausgesprochen gut. Die Zeichnungen im Inneren passen da schon viel besser.


Ich bin gespannt darauf, welche Erlebnisse Peter Scott noch widerfahren.
denn seine Zeit im College ist noch lange nicht vorbei.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!


Angelika Wieduwilt wurde 1956 in Magdeburg geboren. Schon als Kind beschäftigten sie Malerei und Buchillustration. Ihre Illustrationen erschienen in Stadtteilchroniken Magdeburgs und in dem Kinderbuch „Die geheimnisvolle Trommel“, ebenfalls erschienen im SichVerlag. Ideen für Kinderbücher bevölkerten seit langem ihren Kopf und vor allem für ihre zwei Söhne hat sie unzählige Geschichten erfunden. Ihre Kinder brachten sie schließlich auf den Gedanken, diese Geschichten aufzuschreiben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen