Montag, 14. September 2015

Rezension - Book Elements (1) - Die Magie zwischen den Zeilen


Geschrieben von Stefanie Hasse

Format: Ebook
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 249 Seiten
Erscheinungstermin: 3. September 2015
Verlag: Impress 
   
HIER geht es zur Verlagsseite.
   

Wenn die Menschen nur wüssten, wie gefährlich das Bücherlesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ahnen dabei nicht, dass sie ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer ein wenig mehr Leben einhauchen – bis die Protagonisten aus den Bücher heraustreten, die Stadt unsicher machen und Lin sie wieder einfangen muss. Die unwiderstehlichen Vampire, die muskulösen Außerirdischen, die Gitarre spielenden Bad Boys …
Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle persönlich.
Alle außer Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuchs »Otherside«, das sie entgegen aller Wächterregeln heimlich liest. Dabei ist er der einzige Romanheld, den sie gerne einmal kennenlernen würde…


Immer wieder passiert es: Charaktere aus Büchern tauchen plötzlich in unserer Welt auf. 
Doch niemand weiß wer als nächste auftaucht. Ein Vampir? Ein Mörder?
Lin und ihre Freunde Ric, Coral und Peter sind Wächter der Bibliotheca Elementara, und ihre Aufgabe besteht darin diese Gefahren zu bannen. Lesen ist für sie außerhalb der Arbeit strengstens verboten, doch Lin versteckt bei sich Zuhause ein Buch: "Otherside".
Bald schon erfährt Lin welche Gefahr von diesem Buch ausgeht, und was es mit der geheimnisvollen 
Prophezeiung auf sich hat.



Das Cover gefällt mir, wie eigentlich immer bei Impress-Titeln, sehr gut.
Es passt perfekt zur Geschichte, und auch wenn man das Buch noch nicht gelesen hat, wird man schon in die richtige Richtung gelenkt.

Wer rechnet schon damit das Buch-Charaktere plötzlich in der realen Welt auftauchen?
Je intensiver man liest, je mehr man in die Geschichte hineintaucht,...all diese Gefühle die jeder Bücher-Liebhaber kennt, haben in "Book Elements" schwerwiegende Konsquenzen.
Natürlich wäre es toll wenn ein heißer Bad Boy bei mir auftauchen würde. Doch was passiert wenn man einen Thriller liest? Einen Zombie-Roman? All diese Fabelwesen sind auf einmal echt, und müssen in ire eigene Welt zurück gebracht werden.
Und genau damit müssen sich Lin und ihre Freunde immer wieder auseinandersetzen.

Die Idee der Bibliotheca Elementara gefällt mir sehr gut. Die Wächter sind in verschiedene Gruppen, nach Genre, eingeteilt. Und jeder von ihnen kann ein Element beherrschen. 
Es ist ein spannendes Abenteuer welches in rasantem Tempo voranschreitet. 

Zu Lin gehört das Element Luft, und sie liebt Bücher (das macht sie für mich sofort sympathisch).
Eine Welt ohne Bücher ist für sie nicht vorstellbar.
Ric, der das Element Feuer beherscht, als heißer Drache, bringt Lin so einige Male ins Schwitzen und mich zum Schmunzeln ;-)

Jeder der Gruppe ist grundverschieden und es gibt mehr als einmal kleinere Streitereien. 
Und auch wenn sie etwas Besonderes sind, so schlagen sich die Freunde auch mit alltäglichen Problemen herum, wie andere Menschen auch.
Lin ist alles andere als perfekt, und der größte Fehler war wohl das Verstecken eines Buches.
Doch im Laufe des Romans wird klar wieso sie dieses Buch gefunden hat.

Es gibt mittlerweile einige Romane die von Büchern und zum Leben erweckten Protagonisten handeln. Und als Bücher-Fan lese ich auch sehr gerne solche Romane. 
Stefanie Hasse regt mit ihrer Geschichte die Fantasie ihrer Leser an, denn mehr als einmal schweiften meine Gedanken ab, und ich überlegte, ob ich selbst einen meiner Lieblings-Buch-Charaktere treffen möchte. 

Der Stil der Autorin gefällt mir sehr gut. Das Thema ist noch relativ selten in der Bücher-Welt vertreten und eine spannende Anwechslung zu den meisten bekannten Fantasy-Abenteuern.
Ich fand mich schnell zurecht und tauchte ein in diese magische Welt der Bücher und der Elemente. 
Für mich wenig vorhersehbar und ich war überrascht weil ich so überhaupt nicht wusste was mich erwartet. dementsprechend wollte ich auch nicht aufhören zu lesen ;-)


"Book Elements"ist ein gelungener Start und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.
Bis es soweit ist, überlege ich, welchen meiner Lieblingsprotagonisten 
ich gerne einmal treffen würde;-)
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne


Stefanie Hasse lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen im Süden Deutschlands.
Als Inhaberin des Buchblogs "hisandherbooks" ist das Lesen fest in ihrem Leben integriert.
2011 nutzte sie ihre Elternzeit dazu, ihrer Kreativität Raum zu geben und begeisterte mit ihren fantastischen Welten nicht länger nur Freunde und Verwandte.

1 Kommentar:

  1. Ich bin es gerade am lesen und finde es bisher so mega genial :))

    Schön Rezi <33

    AntwortenLöschen