Montag, 26. Oktober 2015

Aktion Weihnachtsengel 2105


Sicher kennen die meisten von Euch die Weihnachtsengel Aktion von Nicole, der Bloggerin von "Cinema in my head"!? In diesem Jahr darf auch ich sie unterstützen, und wir haben alle zusammen in den letzen Wochen einiges an Büchern und anderen tollen Goodies für Euch bekommen.

Am Sonntag, den 1.11.2015 geht es nun los, und ich hoffe ihr bietet fleissig mit!

Die Auktionen werden auf ganz vielen Blogs geichzeitig online gehen, und wer mag kann täglich auch bei mir vorbei schauen und mitbieten.

Ich erlaube mir mal hier einen Teil aus Nicoles Beitrag zur Aktion zu kopieren (wer den ganzen lesen möchte, schaut bitte HIER vorbei):

2012 ins Leben gerufen, möchten wir auch in diesem Jahr einen Beitrag dazu leisten, Kinderaugen zum Strahlen zu bringen. Ihr könnt dabei helfen und gleichzeitig tolle, meist signierte Bücher und andere tolle Sachen ersteigern. Welche das genau sind, werden wir euch, in den Wochen bis zum Start, nach und nach verraten...

Wie schon im vergangenen Jahr möchten wir, wenn das Geld reicht, auch in diesem Jahr wieder mehrere Projekte unterstützen.

1. Die Aktion Engel Siersdorf/Setterich

Es gibt in meinen Nachbardörfern eine Aktion, die Kindern aus bedürftigen Familien eine Weihnachtsfreude bereitet.
Nach den Herbstferien erhalten hilfsbedürftige Kinder einen so genannten „Engelbrief“, in den sie ihren ganz persönlichen Weihnachtswunsch eintragen dürfen. Anschließend kann man einen (oder wie in unserem Fall auch mehrere) dieser Herzenswünsche aus „Engelbüchern“ auswählen, die Wünsche einkaufen und somit "Weihnachtsengel“ werden. Bis Mitte Dezember werden die Geschenke dann in den Gemeindebüros abgegeben und kurz vor Weihnachten persönlich von den Gemeindemitarbeitern übergeben. Um die Privatsphäre der Familien zu schützen, darf man die Geschenke leider nicht persönlich abgeben - aber das kann ich gut verstehen! Viele Familien schämen sich, diese Hilfe für ihre Kinder in Anspruch zu nehmen :(.
Der ursprüngliche Plan war, diese Aktion nur ein einziges Mal durchzuführen, nachdem wir aber in den vergangenen 2 Jahren die Wunschzettel gesehen haben und voller Entsetzen feststellen mussten, wie oft darauf wirklich notwendige Dinge wie Winterjacken, Winterschuhe etc. eingetragen waren, stand schnell fest, dass wir auch weiterhin versuchen möchten, einen kleinen Beitrag zu leisten, um Kinderaugen zum Strahlen zu bringen und die Armut, die es leider immer häufiger auch in Deutschland gibt, ein wenig zu lindern.

Aber natürlich gibt es auch Spielzeugwünsche - und darüber sind wir wirklich froh!

Die veranstaltenden Blogs verfolgen ausschließlich das Ziel, Kindern eine Freude zu machen. Wir wollen weder unsere Blogs damit "hervorheben" noch uns daran bereichern. Die Gesamtsumme, wie auch Fotos der Wunschzettel und Geschenke werden, wie immer öffentlich gemacht. Die Übergabe dieser Geschenke ist, um die Familien die sicher nicht stolz auf ihre Situation sind zu schützen, leider anonym und kann nicht veröffentlicht werden. Ich hoffe, ihr habt dafür Verständnis!

2. Die integrativen Kindertagesstätte "Regenbogen" in Aldenhoven 

Diese Kindertagesstätte befindet sich in einem sozialen Brennpunkt der Gemeinde und die Zahl der hilfsbedürftigen Kinder ist hier extrem hoch. Die Leiterin des Kindergartens ist mir persönlich sehr gut bekannt und wir arbeiten eng zusammen, dass auch wirklich jedes bedürftige Kind hier eine Weihnachtsfreude bekommt. Diese Kinder werden nicht durch die "Aktion Engel" in Siersdorf "abgedeckt".
Da die Kinder dieser Einrichtung natürlich auch Geschwister haben, die noch kleiner und/oder bereits in der Schule sind, werden natürlich auch diese Kinder mit einer Kleinigkeit bedacht.
Es wäre ja schlimm, wenn sie zu schauen müssten, oder?
Hier werde ich, wie schon im vergangenen Jahr, bei Übergabe der Geschenke anwesend sein und ich kann euch jetzt schon versichern, dass bei mir wieder Tränchen fließen werden und die Gänsehaut wieder nicht enden wird. Im vergangenen Jahr war diese gemeinsame Weihnachtsfeier ein so emotionaler Moment und ich freue mich schon jetzt auf all die strahlenden Kinderaugen.
Hier seht ihr auch den Zeitungsbericht vom vergangenen Jahr. Es war einfach .... unbeschreiblich.

Da sich die Summe in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesteigert hat, haben wir beschlossen, abzuwarten, wie es in diesem Jahr laufen wird.
Sollte eine ähnlich unglaublich hohe Summe wie im vergangenen Jahr erreicht werden und alle Kinder der oben genannten Projekte mit Geschenken beglückt werden können, werden wir den Restbetrag in diesem Jahr den Flüchtlingskindern der Gemeinde Aldenhoven widmen. Wir werden sehen, ob und wie viel Geld zur Verfügung stehen wird und dem entsprechen entweder benötigte Kleidung oder kleine Geschenke für die Kinder kaufen. Wir hoffen, auch dies ist in eurem Sinne!
Es gibt ganz sicher viele Zwecke, die wir unterstützen könnten - aber leider können auch wir leider nicht die ganze Welt retten und überall helfen. Wir haben uns dafür entschieden, eben diese Projekte zu unterstützen, da sie 

a) Bereits seit Jahren existiert und der Ablauf wirklich hervorragend ist, ich
b) durch die Nähe zum Projekt auch Kontakt zu den Organisatoren habe.
c) Zudem weiß, dass die Geschenke wirklich zu 100 % da ankommen, wo sie hingehören und kein Schindluder damit getrieben wird.

WIR HOFFEN NUN, IHR HELFT UNS WIEDER DABEI!

Eine Facebook-Veranstaltung gibt es natürlich auch, dort wird wieder gemeinsam auf die Höchstgebote ghibbelt :)

Nun wisst ihr worum es geht, und ich freu mich mit Euch allen zusammen Kinderaugen zum Strahlen zu bringen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen