Montag, 26. Oktober 2015

Rezension - Lockwood & Co (3) - Die Raunende Maske


 Geschrieben von Jonathan Stroud
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: cbj 
Erscheinungstermin: 19. Oktober 2015
ISBN-13: 978-3570159637
  
 
 Gelesen von Anna Thalbach
Spieldauer: ca. 610 Minuten
Format: Hörbuch-MP3
Version: Ungekürzte Ausgabe
Verlag: Random House Audio
 
HIER geht es zur Verlagsseite.
 

Die Agenten von Lockwood & Co.: Anthony Lockwood, Lucy und George, führt ihr jüngster Fall mitten ins Zentrum der Geistererscheinungen, die London unerbittlich heimsuchen. Ein traditionsreiches Londoner Kaufh aus scheint Brutstätte des grausigen Phänomens zu sein. Wurde es doch auf den Überresten einer Pestopferruhestätte und über den Ruinen eines mittelalterlichen Kerkers errichtet. Gemeinsam mit Geisterjägern aus anderen Agenturen wagen sich Lockwood und seine Freunde bei Nacht in das Gebäude. Wer hier überleben will, braucht Mut und einen kühlen Kopf. Doch Lucy und ihre neue Kollegin Holly belauern sich eifersüchtig, Lockwood kommt von einem dunklen Geheimnis in seiner Vergangenheit nicht los und die düsteren Warnungen des wispernden Schädels verheißen Fürchterliches.



Das Cover ist wieder ein absoluter Eyecatcher und passt perfekt zu den vorherigen Telen der Reihe.
Dank Metallic-Schrift und geprägten Stellen auf dem Umschlag wirkt das Buch sehr hochwertig.
Selbst ich, als ansonsten Nicht-Grusel-Fan, bin begeistert!
Aber natürlich nicht nur vom Aussehen, denn auch der Inhalt konnte mich wieder einmal überzeugen!
Natürlich war mir der Name Jonathan Stroud bekannt, doch gelesen hatte ich vor Lockwood & Co noch keines seiner Bücher.
Nun lese ich bereits den 3.Teil der Geisterjäger und muss sagen, mir gefallen die Abenteuer von Lockwood, Lucy, und George immer besser.
Mittlerweile habe ich mir sogar noch die Hörbücher zugelegt, da ich für Rereadings selten Zeit habe.

London wird von Geistern heimgesucht, und alle Erwachsene sind völlig hilflos. Nur Kinder und Jugendliche können den Kampf mit den gruseligen Gestalten aufnehmen.
Anthony Lockwood, Lucy und George betreiben eine Geisterjäger-Agentur, und als Leser begleitet man die drei gleich auf den ersten Seiten bei der Jagd. Der Autor schafft es durchgehend die Spannung zu erhalten und ich war wieder viel zu schnell fertig mit lesen.

Es wird wieder gruselig, und dennoch gibt es auch lustige Szenen. Und das, obwohl die drei mehr als einmal um ihr Leben kämpfen müssen. Lucy hat mittlerweile ja den wispernden Schädel im Gepäck, welcher gerade im Hörbuch natürlich ein absolutes Highlight ist!
Im letzten Teil blieben ja einige Geheimnisse ungelöst,zum Beispiel was es mit Anthonys Schwester auf sich hat. Mir gefällt es, daß obwohl die Geschichten abgeschlossen sind, einiges von Roman zu Roman mitgenommen wird.
Auch dieses Mal gibt es zum Ende hin eine Überraschung, die unglaublich ist, und die natürlich die Leser fragend zurück läßt. "Das kann doch nicht wahr sein!!!" dachte ich mir beim Lesen der letzten Seite.

Neben der Geisterjag gibt es natürlich auch wieder zwischenmenschliche Probleme, zum Beispiel mit der neuen Kollegin Holly.  Doch genau diese zusätzlichen Szenen peppen den Roman wieder einmal auf. Es ist eben nicht "nur" eine Geisterjagd.

Wer mich kennt, weiß, daß ich normalerweise nichts gruseliges oder geisterhaftes mag. Und hätte man mir vor einier Zeit gesagt das ich mal ein Fan einer solchen Reihe werde, ich hätte laut darüber gelacht. Doch es ist passiert! Nach jedem Lesen stöberre ich sofort im Internet ob ich bereits etwas über die Fortsetzung erfahre. Für mich, die also normalerweise glitzer und mädchenhaftes mag, eine gelungene Abwechslung!

Zum Hörbuch:
Also ich kann Euch dieses Hörbuch absolut empfehlen!
Geschrieben aus Lucys Sicht, erzählt Anna Thalbach nun ihre Geschichte. Sie hat eine angenehme Stimme, der man auch über längere Zeit gut folgen kann. Ihre Betonungen sind gelungen, an den richtigen Stellen wird es gruselig und spannend, und der wispernde Schädel übertrifft einfach alles!
Gerade zur Halloween-Zeit ist solch ein Hörbuch perfekt!


Genauso gut wie seine Vorgänger, konnte mich auch dieser 3.Teil wieder begeistert!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!
 

Jonathan Stroud wurde in Bedford geboren. Er arbeitete zunächst als Lektor. Nachdem er seine ersten eigenen Kinderbücher veröffentlicht hatte, beschloss er, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Er wohnt mit seiner Frau Gina und den gemeinsamen Kindern Isabelle, Arthur und Louis in der Nähe von London.

Berühmt wurde er durch seine weltweite Bestseller-Tetralogie um den scharfzüngigen Dschinn Bartimäus, dessen Abenteuer in »Das Amulett von Samarkand«, »Das Auge des Golem«, »Die Pforte des Magiers« und »Der Ring des Salomo« erzählt werden.

1 Kommentar:

  1. Ich hab das Buch schon daheim :) ich bin so mega gespannt :). Ich liebe die Bücher einfach <3

    AntwortenLöschen