Sonntag, 4. Oktober 2015

Rezension - Stolz und Vorurteil - Das Hörspiel


Geschrieben von Jane Austen
 1 CD, Laufzeit: 1h 15
Verlag: der Hörverlag 
ET: 8. September 2015
ISBN-13: 978-3844519150
HIER geht es zur Verlagsseite.
   

Die fünf Töchter der nicht gerade wohlhabenden Familie Bennet müssen unter die Haube gebracht werden. Hoffnung schöpft die Familie, als der unverheiratete Gutsbesitzer Darcy im benachbarten Herrenhaus zu Gast ist. Doch seine stolze Reserviertheit wird ihm von der klugen und selbstbewussten Eliza als Standesdünkel ausgelegt. Erst wenn Eliza ihre Vorurteile und Darcy seinen Stolz ablegt, kann sich das Hochzeitskarussell wieder drehen.


Zu allererst: Dies ist ein Hörspiel, kein gekürztes Hörbuch, bei dem nur der Text vorgelesen wird!
Leider verwechsel viele das, und ich ärgere mich immer wieder ein wenig darüber ;-)
bei einem Hörspiel gibt es in der Regel mehrere Sprecher, die die Geschichte nachspielen.
Mit eigenen Worten und Hintergrundgeräuschen.
Diese waren bei dieser Fassung ein wenig altgebacken und hörten sich nicht sehr professionell an. Aber wenn man bedenkt wie alt diese Aufzeichnung ist (Jahreszahl weiß ich gerade nicht, aber da die Sprecher bereits verstorben sind, dürfte es schon ziemlich lange her sein), war es wohl das Beste was man damals machen konnte.

Wer kennt ihn nicht, Mister Darcy, den ersten Roman-Bad-Boy?
Wie er mit seiner Arroganz Elisabeth immer wieder vor den Kopf stößt, und diese sich das aber nicht bieten lässt.
Auch wenn man zu Beginn schon damit rechnet, daß die beiden zum Ende hin zusammen finden, so leidet und fiebert man mit.
Es ist ein einziges Hin und Her, und einer meiner Lieblingsromane von Jane Austen.
Auch die Idee, ein Haushalt mit 5 Töchtern, gefiel mir schon immer sehr gut.
Es muss schwer gewesen sein, alle verheiratet zu bekommen. Einen angemessenen Ehemann zu finden war mit viel Zeit und Kosten verbunden, und mehr als Heiraten erwartetet von den jungen Damen zu dieser Zeit ja nicht.
Hier ist es (wie so oft auch in vielen anderen Romanen) ein vorlautes Mädchen das das Herz des angesehenen Herren zum Schmelzen bringt. Gegensätze ziehen sich wohl tatsächlich an ;-)

Die Sprecher haben die Geschichte auf unterhaltsame Weise wiedergegeben und ich finde die Umsetzung gelungen.
Ein Zusammenspiel verschiedener Charakteren, genau wie im Buch ,und wie im echten Leben.
Ich fand es eine gute Abwechslung zu normalen Hörbüchern, und vielleicht freunden sich hiermit auch Klassiker-Muffel an. Natürlich sollte es aber kein Ersatz zum Roman sein.

Die meisten Jane Austen Fans kennen "Stolz und Vorurteil" und sollten dieses Hörspiel natürlich nicht mit dem Original-Roman vergleichen.
Wenn die ganze Geschichte auf etwas über eine Stunde gekürzt wird, muss einem klar sein das einiges an Tiefe verloren geht.
Dennoch wurde hier alles wichtige erwähnt, und wer vielleicht nur erst einmal die Geschichte kennen lernen möchte, sollte sich dieses Hörspiel zulegen.


Ein nettes Extra für Fans, 
oder welche die zum ersten Mal von Jane Austen hören wollen.
Meine Bewertung: 3 von 5Sterne!!!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen