Dienstag, 6. Oktober 2015

Rezension - Tick, Trick, und Track - Ein Trio mit drei Bürzeln


Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: Egmont Comic Collection
Erscheinungstermin: 3. September 2015
ISBN-13: 978-3770438532

HIER geht es zur Verlagsseite.
   

41 Comics von verschiedenen Disney-Künstlern 
und viele Informationen rund um die bekanntesten Drillinge der Zeichentrickwelt.


Dieses Sammelband handelt von Tick, Trick, und Track, die zum ersten Mal 1937 in Erschinung getreten sind.
Auf 432 Seiten gibt es Lustiges über Donalds Neffen zu lesen.
Die Comics in diesem Buch sind alle in den letzten Jahren bereits veröffentlicht worden.
Da ich aber die Lustigen Taschnbücher nur selten gelesen habe, freue ich mich über diese Möglichkeit hier eine ganze Reihe von Comics lesen zu können.

Die einzelnen Geschichten sind in mehrere Themen  unterteilt:
Onkelschreck und Onkelretter
Großer Trubel mit der Großfamilie
Ein bisschen Bildung schadet nie
Jeden Tag eine gute Tat
Auf ins Abenteuer!
Mädchen, Mädchen!
Ein Drilling kommt selten allein

"Mädchen, Mädchen" handelt auch von den Drillingsmädchen Dicky, Dacky, und Ducky (sie heißen im original April, May, und June).
Daisys Nichten sind zuckersüß, und ich, als typisches Mädchen *g* würde mir einen weiteren Sammelband (natürlich in pink;-) wünschen, der hauptsächlich von Daisy und ihren Nichten handelt.

Tick, Trick, und Track sind anstrengend und immer zu Späßen aufgelegt. Fast habe ich Mitleid mit dem armen Onkel Donald, der es ja meistens abbekommt.

Zwischen den einzelnen Themen gibt es immer viele Informationen rund um die Drillinge.
Diese Kapitel finde ich immer sehr interessant, weil ich gerne einen Blick hinter die Kulissen werfen.
Man erfährt so vieles, und schon alleine aus diesem Grunde sollten Fans sich dieses Buch kaufen.
Wer weiß schon wie die Idee zu Donalds Neffen entstanden ist? Auch die anderen Familienmitglieder werden vorgestellt, und nur der Vater der Drei bleibt völlig unbekannt.

Ich lese diese Comic-Bücher ja immer wieder zwischendurch, irgendeins liegt immer auf meinem Tisch, so daß ich jederzeit eine kurze Geschichte lesen kann.
  

Wieder ein Entenhausen-Meisterwerk!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen