Sonntag, 1. November 2015

Rezension - Das erste Date


 Geschrieben von Natalie Rabengut
Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: rororo 
Erscheinungstermin: 30. Oktober 2015
ISBN-13: 978-3499271618
  
HIER geht es zur Verlagsseite.
   

Nur für eine Nacht
Das Chaos im Leben der Studentin Mo ist nahezu perfekt: Mit einem Ex-Freund (der in Wirklichkeit schwul ist), zwei Brüdern und vier Mitbewohnern hat sie mehr Männer um sich, als eigentlich gut für ihre Nerven ist. Doch dann lernt sie Daniel kennen, der sehr energisch ein Date mit ihr fordert.
Mo gerät in Panik und lehnt ab – immerhin kommt sie gerade aus einer Beziehung.
Leider ist Daniel ein Freund ihres Bruders und lässt sich nicht so leicht abschütteln …
Eine knisternde Lovestory – und eine handfeste Heldin, die weiß, was sie nicht will.


Mo kommt gerade aus einer Beziehung, und muss sich mit der entgültigen Trennung abfinden. Denn ihr Ex ist schwul! Was bleibt ihr also anderes übrig als sich eine neue Wohnung zu suchen, und dabei landet sie in einer reinen Männer-WG.
Mit ihren vier Mitbewohnern hat sie schon allerhand zu tun, und auch zwei Brüder gehören zu ihrem Leben. Und als wären das nicht schon genügend Männer, taucht auch noch Daniel auf, der unbedingt ein Date mit Mo möchte.

Schon schnell lernt man Mo als taffe und selbstbewußte junge Frau.
Sie ist eine Persönlichkeit, die man einfach gern haben muss. Sie ist nicht auf den Mund gefallen, was Daniel schnell zu spüren bekommt.
Auch wenn ihr so garnicht nach einem Date ist, er lässt nicht locker.
Er ist hartnäckig, und der Schlagabtausch zwischen den Beiden ist einfach der Hammer!


"Das erste Date" war der erste Roman von Natalie Rabengut, den ich gelesen habe.
Und nun weiß ich, daß ich einiges nachholen muss!
Die etwas über 300Seiten sind schnell gelesen, was dem leichten und unterhaltsamen Stil der Autorin zu verdanken ist. So viele lustige Szenen, gemischt mit Erotic, ist gerade an kalten Herbsttagen der ideale Zeitvertreib.

Das Cover gefällt mir auch gut. Es ist jetzt nichts besonders Ausgefallenes, passt aber zum Genre und zur Geschichte. Wer also gerne New Adult Lovestories liest wird beim Stöbern in der Buchhandlung sicherlich auf "Das erste Date" aufmerksam. Denn es verspricht auf den ersten Blick schon prickelnde Unterhaltung.

Mittlerweile habe ich entdeckt, daß die Reihe aus mehreren Teilen besteht, und auch wenn jede Geschichte  unabhängig voneinander gelesen werden kann, gibt es von der Autorin folgende Lese-Reihenfolge-Empfehlung:
Das erste Date
Die zweite Nacht
Ein halber Kollege
Desaster Nummer 3
47 – Unklare Absichten
Zweidrittelmond
Nur vier Wochen
Aus Männersicht
Dreiviertelvoll
Schon wieder die verflixte zweite Nacht

Ich werde also in nächster Zeit beschäftigt sein, und hoffe das der Verlag auch die restlichen Teile veröffentlicht. Denn diese Bücher sollte man im Regal stehen haben!


Ich möchte unbedingt weiterlesen!
Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!


Natalie Rabengut, geb. 1985, studierte Germanistik und Anglistik in Düsseldorf. Ihre E-Books zählen zu den Top-Bestsellern unter den Liebesromanen. Wenn sie nicht gerade an neuem Material arbeitet, trinkt sie zu viel Kaffee oder geht mit Mann und Hund laufen. Meistens sorgen diese kleinen Abwechslungen im Tagesablauf allerdings dafür, dass sie am Abend wieder mit Kopfhörern auf den Ohren vor dem Bildschirm sitzt.
   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen