Sonntag, 13. Dezember 2015

Rezension - Kein Winter ohne Dich


Geschrieben von Cat Lewis
Broschiert: 120 Seiten
Verlag: Amrun Verlag 
Erscheinungstermin: 31. Oktober 2015
  
HIER geht es zur Verlagsseite.


Das Schicksal meint es nicht gut mit Amy. Kurz vor Weihnachten sitzt sie in Montreal fest und hat keine Ahnung, wie sie pünktlich zurück nach New York gelangen soll. Denn wenn sie es nicht schafft, wird sie das verlieren, was ihr am Wichtigsten ist: Die Liebe ihres Lebens.


Amy invstiert viel Zeit in ihren Beruf. Vielleicht sogar zu viel, denn ihr Freund hat ihr ein Ultimatum gestellt: Sollte sie an Weihnachten nicht zurück in New York sein, dann wäre die Trennung beschlossene Sache. Und ausgerechnet jetzt, sitzt sie am Flughafen fest, und muss einen Weg nach Hause finden.

Ich muss ja gestehen, ich hatte mich sofort in das Cover verliebt! Ist es nicht perfekt für eine winterliche Geschichte? Als großer Fan von Weihnachts- und von Kurzromanen war mir schnell klar das ich es lesen muss!

Die Idee der Autorin gefällt mir gut. Ein Roadtrip zu Weihnachten, mit Rückblicken auf die vergangenen Winter. Die Jahreszeit, in der Amy ihre große Liebe, einen berühmten Sänger, kennen gelernt hat, und in der sie sich verliebt haben.

Amy hat es nicht einfach und muss sich mit einigen Problemen auseinander setzten: Es geht kein Flieger, der Wecker klingelt nicht, der Handyakku ist leer, und ihre Sitznachbarin im Zug besitz nur ein Iphone-Ladekabel ;-)
Als Leser musste ich oftmals schmunzeln, weil sie das Pech offensichtlich gepachtet hat.

Der Stil der Autorin gefällt mir, und ich habe "Kein Winter ohne Dich" gerne gelesen.
Aber (ich mag dieses Wort nicht)  mir fehlte ein bisschen mehr Weihnachtszauber. Die Geschichte hätte so auch zu jeder anderen Jahreszeit passieren können. Aber das ist wohl der einzige Nachteil von Kurzgeschichten, man muss so viel wie möglich auf wenigen Seiten unterbekommen.
Noch 100Seiten mehr und das Buch wäre perfekt ;-)
Ich werde es auf jedem Fall noch diesen Winter ein zweites Mal lesen.


Eine schöne Geschichte für kalte Winterabende.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!


Das erzählt die Autorin über sich selbst:
Ich wurde 1990 im schönen Brandenburg geboren und bin ein typischer Wassermann. Mit mir wird es nie langweilig, denn meine Devise lautet "Je durchgeknallter, desto besser!" Ich lache viel und gerne und es gibt für mich nichts Schöneres als die Literatur. Wenn ich nicht gerade in spannende Fantasy Romance oder prickelnde Liebesromane eintauche, schreibe ich selbst gerne Geschichten über die große Liebe oder Urban Fantasy. Meinen Lebensunterhalt verdiene ich als Bibliotheksfee und Lektorin und kann mir nichts Besseres vorstellen. Gemeinsam mit meinem Freund und unserem geliebten Staubsaugerroboter Robby lebe ich in Frankfurt und bin den lieben langen Tag nur von Büchern umgeben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen