Samstag, 6. Februar 2016

Rezension - Dancing Girls (1) - Cahrlotte ha den Dreh raus


 Geschrieben von Heike Abidi
Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
Verlag: Coppenrath
Erscheinungstermin: 11. Januar 2016
ISBN-13: 978-3649666882
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
 
HIER geht es zur Verlagsseite.
   

Charlotte liebt es, mit ihren Steppschuhen herumzuwirbeln und den Boden zum Beben zu bringen. Den Tanzworkshop an ihrer Schule kann sie kaum abwarten. Doch die drei anderen Mädchen im Kurs halten gar nichts vom Steppen: Emily steht auf Hip-Hop, Ida tanzt traumhaft Ballett und Yasmin kennt sich mit orientalischem Tanz aus.

Was jetzt? In nur vier Tagen sollen sie gemeinsam beim Schulfest auftreten!

Charlotte hat eine Idee, aber ob die anderen auch mitmachen?



Charlottes Schulwechsel zur weiterführenden Schule steht an. Und damit die Kinder sich kennenlernen, gibt es für alle Schulen ein großes gemeinsames Sommerfest, bei dem die Kinder auftreten dürfen.
Charlotte hat sich natürlich zu einem Tanz-Workshop angemeldet.
Das gefällt ihrer besten Freundin überhaupt nicht, und nach einem Streit lehnt Charlotte sogar das Angebot ab, mit ihr zu verreisen.
Doch kaum in der Tanz-Gruppe angekommen, gibt es das nächste Problem: Jedes Mädchen möchte einen anderen Stil tanzen.
Charlottes Stepptanz ist somit Geschichte.
Oder vielleicht doch nicht?


Schon das Cover ist ein Blickfang und zeigt Charotte und ihre neuen Freundinnen.
Doch bis sie sich tatsächlich als Freundinnen bezeichnen können, vergeht noch einige Zeit.
Und einige Stunden des gemeinsamen Probens.
Doch schon in wenigen Tagen steht ihr großer Auftritt bevor, und es wird schwer sein, alle Interessen der Mädchen vereinen zu können.
Fällt am Schluss vielleicht alles ins Wasser?

Charlotte ist ein Mädchen, das schon gerne eigene Entscheidungen trifft, aber doch noch kein Teenager ist. Dieses Alter ist extrem nervig, für Kinder und deren Familien ;-)
Auch Charlotte fühlt sich gelegentlich missverstanden, und vergisst dabei, welch tolle Familie und Freunde sie doch hat. 
Ihre neuen Freundinnen sind alle grundverschieden, sowohl vom Charakter als auch vom Tanzen.
Und als Charlotte nahe dran ist, alles hinzuwerfen, hat sie die perfekte Idee (die ich Euch hier aber nicht verrate;-).

Dieses Buch ist ein typisches Mädchenbuch! Pink, und mit süßen Illustrationen geschmückt, handelt es von Freundschaften und dem Tanzen. Ich hatte es in einem Rutsch durch gelesen und fand die Geschichte allerliebst. Und auch wenn dieser Workshop zu Ende ist, und nun die Sommerferien und der Schulwechsel vor der Tür stehen, so gibt es schon bald weitere Abenteuer der vier Mädchen. 
Und sicher mischt auch Charlottes beste Freundin wieder mit, auch wenn sie lieber rappt statt tanzt.

Dies ist der erste Teil einer neuen Mädchen-Buch-Reihe, geschrieben von Heike Abidi. 
Ich habe schon einiges von der Autorin gelesen, und egal ob Krimi, Frauenroman, Jugend- oder Kinderbuch, sie passt sich immer dem aktuellen Genre an und setzt ihre Ideen wunderbar um.


Ich werde auf jedem Fall auch die weiteren Teile der Dancing Girls lesen!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!
 

Heike Abidi, Jahrgang 1965, ist studierte Sprachwissenschaftlerin. Sie lebt mit Mann, Sohn und Hund in der Pfalz bei Kaiserslautern, wo sie als freiberufliche Werbetexterin und Autorin arbeitet. Heike Abidi schreibt vor allem Unterhaltungsromane für Erwachsene sowie Jugendliche und Kinder. Sie veröffentlicht auch unter dem Pseudonym Emma Conrad und - zusammen mit der Co-Autorin Tanja Janz - unter den gemeinsamen Pseudonymen Jana Fuchs sowie Maya Seidensticker.

Mehr Infos über die Autorin: www.AbidiBooks.de
  

1 Kommentar:

  1. Uns hat das Buch auch gut gefallen, aber meine Tochter fand Chalotte an einigen Stellen etwas kindlich und nervig! LG

    AntwortenLöschen