Donnerstag, 10. März 2016

Rezension - Plötzlich It-Girl - Wie ich versuchte, die größte Sportskanone der Schule zu werden

  
Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: Egmont Schneiderbuch
3. März 2016
ISBN-13: 978-3505137020

Meine (neuen) Lebensziele:
1. Einen It-Girl-würdigen Start nach den Ferien an meiner Schule hinlegen (möglichst ohne peinliche Aussetzer).
 2. Durch eigene Talente Berühmtheit erlangen (und nicht nur, weil mein Vater sich mit der bekanntesten Schauspielerin ever verlobt hat).
3. Eine Begabung finden, die den süßesten Jungen der Schule (Connor) ebenso beeindruckt wie das Zeichentalent der Neuen (die sich ihm so was von schamlos an den Hals wirft!).
4. Das bevorstehende Sportfest dazu nutzen, die Punkte 1, 2 und 3 zu erreichen.
LG, Anna xxx


Es geht weiter mit der süßen Anna!
Im ersten Teil der Reihe wurde sie ja unfreiwillig zum It-Girl, als ihr Vater sich ausgerechnet in eine Berühmtheit verliebt hat. Und kaum steht sie im Mittelpunkt der Klatschpresse, da wird ihr bewusst, daß sie so überhaupt nicht als Vorbild angesehen werden kann. Doch wozu sollte ihre Bekanntheit sonst genutzt werden? Als überflüssiges Party-Girl möchte sie jedenfalls nicht in die Geschichte eingehen, also beschließt sie, sich sportlich zu angagieren. Leichter gesagt als getan, doch Anna gibt natürlich nicht auf...

Anna ist eine typische 14jährige, mit all den Freuden und Problemen.
Vieles sieht sie viel zu eng, und sie steigert sich auch ganz gerne mal in eine Situation hinein.
Sie tritt von einem Fettnäpfchen ins nächste, und fühlt sich oft fehl am Platz.
Anna ist also das absolute Gegenteil von Everbodys-Sunshine, und genau das macht sie so liebenswert.
Sie probiert Freunde, Familie und ihre neue Berühmtheit unter einen Hut zu bringen.
Natürlich auf ihre ganz eigene Art! Und so musste ich mehr als einmal beim Lesen schmunzeln.

Sie erzählt aus ihrem Leben und man bekommt Emails und Nachrichten zu lesen, die sie mit ihren Liebsten schreibt. Auch wenn alles ist mit einer gehörigen Portion Humor gewürzt ist, so spielt natürlich auch die erste Liebe eine große Rolle ;-)

Auch dieses Mal hatte ich beim Lesen Anna Hathaway als Mia aus Plötzlich Prinzessin vor Augen.
Dieser Vergleich ist aber auf keinem Fall negativ gemeint, und auch wenn Ähnlichkeiten vorhanden sind, so werden alle Mia Fans auch Anna ins Herz schließen!
Ich jedenfalls freue mich schon auf weitere Abenteuer mit Anna und bin gespannt darauf wie es weitergeht!


Eine klasse Fortsetzung!
Anna ist einfach zuckersüß!!!
Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sterne!!!


Katy Birchall hat mit »Plötzlich It-Girl« ein herausragendes Debüt hingelegt. Nun erscheint der zweite Band über Tollpatsch Anna. Katy arbeitet außerdem als Journalistin beim Country Life Magazine und hat 2011 den Theatre Festival Award als vielversprechendste neue Autorin gewonnen. Ihre drei Labradore bezeichnet Katy als die Liebe ihres Lebens, und sie hegt eine geheime Leidenschaft für Marvel-Comics, Jane Austen und Zweite-Weltkriegs-Spionage-Biografien. Mit ihrem (augenscheinlich) viel cooleren und spaßigeren Mitbewohner wohnt sie momentan in Brixton, England.
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen