Sonntag, 1. Mai 2016

Buchvorstellung: Spiegel der Vergangenheit


Ich muss Euch heute noch einen Roman (Young-Adult-Fantasy-Gerne) vorstellen, welchen ich mir gestern als Ebook HIER gekauft habe.
Mal davon abgesehen, daß sich der Inhalt richtig gut anhört, und ich den Stil von Manuela Inusa mag, kostet das Ebook aktuell nur 99Cent!  Wer also jetzt nicht kauft, ist selbst schuld wenn er einen tollen Roman verpasst ;-)


Eigentlich hatte die 16-jährige Belinda sich ihre Sommerferien in Chicago anders vorgestellt. Dann aber kommen ihre Workaholic-Eltern auf die völlig verrückte Idee, auf Safari nach Afrika zu gehen und sie zu den Großeltern in das 700-Einwohner-Kaff Lanesboro, Minnesota abzuschieben. Dort wird sie nun frühmorgens vom Hahn geweckt und soll ihren Großeltern, die praktisch Fremde für sie sind, auf der Farm helfen. Belinda langweilt sich fast zu Tode. Das einzig Spannende ist die alte verschlossene Scheune, die auf merkwürdige Weise nach ihr ruft. Als sie sich heimlich Zutritt verschafft, entdeckt sie darin ein magisches Spiegellabyrinth, das sie – bevor sie weiß, wie ihr geschieht – ins Jahr 1922 katapultiert. Belinda findet sich auf einem Jahrmarkt wieder und ist nicht nur von dem bunten Treiben fasziniert, sondern viel mehr noch von dem charismatischen Trickbetrüger Max, der den Sommer ganz unerwartet zum besten ihres Lebens werden lässt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen