Dienstag, 10. Mai 2016

Rezension - Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls


Überarbeitete Neuauflage!!!
Geschrieben von Thomas L. Hunter

Taschenbuch: 282 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform 
Erscheinungstermin: 26. November 2014
ISBN-13: 978-1503253490
HIER könnt ihr das Buch bestellen.


Dana feiert mittlerweile ihren 10.Geburtstag im Land der Zwerge.
Als Baby fanden diese sie in einem Körbchen, zusammen mit einem geheimnisvollen Ei, aus dem die kleine Fee Shari geschlüpft ist.
An diesem besonderen Tag bekommt sie nun die Hinweise aus ihrer Vergangenheit, und macht es sich zur Aufgabe herauszufinden, woher sie stammt.


Ich muss heute mit diesem Cover anfangen! Sieht es nicht traumhaft aus?
Auch wenn die Geschichte für jüngere Leser gedacht ist (dazu schreibe ich aber auch gleich noch etwas), so spricht dieses Cover auch erwachsene Buch-Liebhaber an.

Dana feiert ihren 10.Geburtstag, zusammen mit ihren Zwergen-Eltern (sie haben sie adoptiert und groß gezogen), ihrer Fee Shari, und ihrem besten Freund Gomek. Zum Geburtstag bekommt sie nicht nur einige Überbleibsel aus ihrer Vergangenheit, sondern auch das Privileg einige Zwerge bei einer Expedition zu begleiten. Auch ein Treffen mit dem merkwürdig verwirrten Zwergen-König steht an.

Dana ist, wie die meisten jungen Heldinnen, für ihr Alter schon sehr vernünftig. Mit ihren 10 Jahren ist sie die Ideal-Besetzung für einen Kinder-Roman. Doch ich möchte "Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls" nicht nur in dieses Genre stecken, denn es ist nicht einfach "nur" eine Kindergeschichte. Die Welt der Zwerge ist so anschaulich und detailliert erschaffen worden, fast als wäre es ein Fantasy-Roman für Erwachsene. Doch dann kommt der leicht zu lesende Stil des Autors, altersgerechet für Kinder.
Ich war also zuerst überrascht als mir klar wurde das es ein Buch für Kinder sein soll, und dann wieder überrascht, weil es so gar kein typisches Kinderbuch ist.
Also lest es, egal wie alt ihr seid!

Die Zwergenwelt, in die Dana eigentlich nicht hinein passt, ist trotzallem ihre Heimat geworden.
Auch Zwerge schlagen sich mit alltäglichen Problemen herum.
Zum Beispiel Tala, ihre Adoptivmutter, ist seit einiger Zeit arbeitslos, weil eine jüngere Kollegin ihr ihren Job als Lehrerin weggeschnappt hat.
Es gibt ein Museum, mit Gold verzierte Häuser (Zwerge macchen sich nichts aus Reichtümern), und es gibt andere magische Lebewesen. Zu denen vielleicht auch Dana gehört.
Oder ist sie einfach nur ein normaler Mensch?

Dana macht sich auf die Suche nach ihrer Vergangenheit, zusammen mit ihrem Zwergenfreund Gomek und ihrer Fee Shari, die sie seit ihrer Geburt überall hin begleitet.
Außerdem kümmert sie sich auch noch um ein Problem des Zwergenkönigs, und wird in einen Kampf zwischen Gut und Böse verwickelt.
Ihr seht also, Dana erlebt so einiges, und ich konnte mein Buch nur selten aus der Hand legen.

Es gibt nun die überarbeitete Neufassung, mit einem neuen, dem oben abgebildeten, Cover.
Es passt perfekt zu dem des zweiten Teils, welchen ich ebenfalls bereits gelesen habe.
Auch der dritte Teil ist bereits fertig geschrieben und erscheint hoffentlich bald.
An Teil 4 arbeitet der Auor gerade. es wird also noch einige spannende Geschichten rund um Dana und ihre magische Welt geben.


Für mich auf jedem Fall eins meiner Lese-Highlights in diesem Jahr!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!


https://www.facebook.com/pages/Thomas-L-Hunter/571218392951703
http://thomas-l-hunter.de/

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für deine schöne Rezension! Ich hab mich sehr darüber gefreut! :)

    AntwortenLöschen