Sonntag, 15. Mai 2016

Rezension - Rosaly - Dornröschens Tochter - Princess in love 2


Taschenbuch: 162 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
20. März 2016
ISBN-13: 978-1530417865
HIER könnt ihr das Buch und das Ebook bestellen.
   

Rosaly, Tochter von Dornröschen und Prinz Philipp, darf ihr Magical in New Orleans absolvieren, wo sie den Liebenden als Hochzeitsplanerin behilflich sein soll. Schon am ersten Tag begegnet sie dem Jazzmusiker Henry, jedoch hat sie für eigene Liebesangelegenheiten leider kein ganz so gutes Händchen. 

Ok, ich gebe zu: Ich bin ein riesen Fan von romantischen Märchen, und von den bekannten Prinzessinnen. Nun hat es sich die Autorin Ashley Gilmore (Manuela Inusa) zur Aufgabe gemacht, die Geschichten deren Töchter zu erzählen.

Die Prinzessinnen sollen für 6 Monate die Märchenwelt verlassen und irgendwo auf der Erde den Menschen Liebe und den Glauben an Märchen zurück geben.
Im ersten Buch ging es um Lizzy, Cinderellas Tochter, die nach New York geschickt wurde.
Rosaly, Dornröschens Tochter, wird nun nach New Orleans geschickt.
Jede Geschichte kann auch unabhängig voneinander gelesen werden und hat ein Ende. Ob Happy End verrate ich aber natürlich nicht ;-)

Rosaly freut sich auf ihre Zeit in New Orleans und ich kann ihre Freude über diesen Ort nachvollziehen. Die Autorin hat mit ihrer Liebe zum Detail diese Stadt wunderbar beschrieben.
Die Raddampfer, der typische Gumbo-Eintopf, die alternden Jazzmusiker.... ich fühlte mich beim Lesen fast so, als ob ich selbst dort wäre.
Und jetzt würde ich am liebsten meine Koffer packen und dorthin reisen.
Zu all den warmherzigen Menschen und den wundervollen Orten voller Musik.

Neben all den bezaubernden Eindrücken gibt es noch den jungen Musiker Henry, der Rosaly nicht nur bei der Wohnungssuche unterstützt, sondern auch ihr Herz Purzelbäume schlagen lässt.
Doch für Rosaly steht fest: Zum Ende der sechs Monate geht sie auf jedem Fall zurück zu ihrer Familie. Aber wird sie ihren Plan einhalten?

Es war wieder wunderschön, dieses moderne Märchen zu lesen, und ich freue mich schon auf Wanda, Arielles Tochter, mit der es im näcchsten Buch weiter geht.
Diese Geschichten sind märchenhaft schön und bringen mich als Leser zum Lächeln.
Fast scheint es so, als ob die Autorin selbst, sich auch an die Regeln der Prinzessinnen hält und Liebe und Glück zu all den Menschen bringen möchte.


I´m in love....
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!




Ashley Gilmore ist das Pseudonym Autorin Manuela Inusa. 
In der Princess-in-love-Reihe lässt sie die Töchter der klassischen Märchen-Prinzessinnen Cinderella, Dornröschen und Co. die Reale Welt und die Liebe entdecken. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen