Montag, 23. Mai 2016

Rezension - Wanda (Arielles Tochter)


Taschenbuch: 144 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform 
7. Mai 2016
ISBN-13: 978-1533146113
 
HIER könnt ihr das Buch und Ebook bestellen.


Auch Wanda, die Tochter von Arielle muss ihr Magical in der realen Welt absolvieren, um danach nach Fairyland zurück zu kehren. denn dort wartet jemnd auf sie....
Doch was passiert, wenn ihr das Leben in Miami zu gut gefällt, und sie doch nicht zurück möchte?
Denn ihre Arbeit in einem Seniorenwohnheim macht ihr Spaß, sie genießt die Sonne und das Meer, und dann wird sie auch noch als Model entdeckt. Am Ende der 6 Monate muss sie sich entscheiden...


Und auch diesen Monat wird es wieder märchenhaft! Nach Lizzy (Cinderellas Tochter) und Rosaly (Dornröschens Tochter) begleiten wir nun Wanda bei ihrem Magical. Arielle hat schon einmal eine Tochter in die reale Welt geschickt, und hofft natürlich auf Wandas Rückkehr.
Diese findet sich nach dem entscheidenden Schitt durch das magische Tor mitten an einem Strand in Miami wieder.
Wieder hat die Autorin den Ort so lebendig beschrieben, daß ich nur zu gerne sofort meine Koffer packen würde. Scchon bei den ersten beiden Romanen gefiel mir diese bildhafte Art sehr gut.
Und natürlich gefallen mir auch wieder mal die Charaktere!

Wanda ist eine großartige junge Frau, mit einem riesen Herz! Und sie begegnet keinem Prnzen, sondern einer alten, einsamen Frau. Und ehe sie weiß was geschieht, hat sie eine Unterkunft und einen Job in einem Seniorenwohnheim.

Und ruckzuck sind die 6 Monate Magical vorbei!
Natürlich geht alles etwas schnell, und ich bin wieder traurig weil es vorbei ist.
Doch mal muss bedenken, daß es sich hierbei um Kurzromane / Märchen handelt.
Und diese haben nunmal keine 350Seiten und müssen nicht immer durchstrukturiert von Anfang bis zum Ende sein.
Es ist traumhaftsüße Unterhaltung. Stellt Euch eine Praline vor. Leckere Schokolade die man für einen Moment genießt, und dann glücklich zurück bleibt.

Ich hoffe, daß die Autorin noch viele weitere Ideen umsetzt, und ich warte sehnsüchtig auf eine Bösewicht-Tochter ;-)


Neben den Ebooks wird es Zeit, daß ich mir endlich die Prints zulege!
Denn diese Märchen sind traumhaft schön!
Meine Bewertung: 5 von 5Sterne!!!


Ashley Gilmore ist das Pseudonym Autorin Manuela Inusa. 
In der Princess-in-love-Reihe lässt sie die Töchter der klassischen Märchen-Prinzessinnen Cinderella, Dornröschen und Co. die Reale Welt und die Liebe entdecken. 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen