Donnerstag, 30. Juni 2016

Rezension - Dark Love - Dich darf ich nicht finden


Broschiert: 464 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (13. Juni 2016)
ISBN-13: 978-3453270640
 
ACHTUNG! Dies ist der 2.Teil er Reihe!
  

Vor genau dreihundertneunundfünzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen – ihren Stiefbruder Tyler. Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist. Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen: in New York, der Stadt, die nie schläft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgrüne Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen. Gemeinsam streifen sie durch den Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander losgekommen sind. Werden sie ihren verbotenen Gefühlen widerstehen können?



Eigentlich könnte alles so schön sein: Eden hat einen tollen Freund und ein schönes Leben. Wäre da nicht ihr großes Geheimnis: Sie ist bzw war in ihren Stiefbruder Tyler verliebt.
Seit einem Jahr hat sie ihn nicht gesehen, von daher rechnet sie nicht damit, daß die Gefühle mit solch einer Wucht zurückkehren, wie sie es tun. Als sie ihn im Sommer in New York besucht....

Es ist ein Jahr vergangen und Eden hat sich weiter entwickelt. Außer die Gefühle für Tyler, die sind noch die gleichen. Was natürlich nicht all zu gut ist, da sie einen Freund hat und Tyler ja ihr Stiefbruder ist. Diese Erkenntnis könnte nun schocken, und ist wohl auch darauf ausgerichtet. Doch wer den ersten Teil gelesen hat, weiß daß die Beiden nie wie Geschwister zusammen gelebt haben und sich erst als junge Erwachsene / kennengelernt haben. Von daher verstehe ich das Problem nicht wirklich. Das große Geheimnis, welches verborgen bleiben muss vor der Familie. Da Tyler ein Bad Boy ist könnten die Eltern wenn schon, um Eden besorgt sein.

In diesem Teil der Reihe geht das Hin und Her zwischen den Beiden wieder weiter, und noch ist auch kein Ende in Sicht. Was mir sehr gut gefällt ist die Tatsache das die Romane mal nicht auf heiße Sex-Szenen ausgelegt ist. Dafür war Eden noch zu jung, und die Autorin ebenfalls.
Schließlich hat sie bereits mit 13 Jahren angefangen die Romane zu schreiben.
Der Stil ist also frisch und jung, man merkt das Estelle Maskame auf ihre eigene Gefühle zurückgreifen konnte beim Schreiben, da sie ja auch mitten in dieser Altergruppe steckt.

In "Dich darf ich nicht finden" erfährt man auch einiges aus Tylers Vergangenheit, und erfährt wieso er so ist wie er ist. Natürlich steckt hinter seinem Bad Boy Verhalten ein Selbstschutz, den er sich im Laufe der Jahre angewöhnt hat. Ob Edens Liebe aber groß genug ist um seine Wunden zu heilen?
Ja die Geschichte ist eigentlich voller Klischees, aber voller Klischees, die ich immer wieder gerne lese. Auch wenn der Ablauf vorherzusehen ist, so freue ich mich schon jetzt auf den 3.Teil, der wieder genauso ein tolles Cover bekommen wird. Die Dark Love Bücher sehen einfach klasse aus und sind ein Highlight in meinem Bücherregal.


Eine gelungene Fortsetzung!
Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!


Estelle Maskame ist 18 Jahre alt und lebt in Peterhead, Schottland, wo sie auch zur Schule ging. Bereits mit 13 Jahren begann sie die DARK LOVE-Trilogie zu schreiben, die auf Wattpad vier Millionen Reads erreichte und ein sensationeller Erfolg wurde.
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen