Donnerstag, 9. Juni 2016

Rezension - Lady Midnight - Die dunklen Mächte


Spieldauer: 28 Stunden und 7 Minuten
Format: Hörbuch
Version: Ungekürzte Ausgabe
Verlag: Der Hörverlag
 

Niemals wird sie den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war noch ein Kind, als sie damals ermordet wurden, und es herrschte Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, die Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute nicht, dass ihre Eltern Opfer dieses dunklen Krieges wurden, sondern dass sie aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten.

Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und Emma hat Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Eine mysteriöse Mordserie sorgt für große Unruhe in der Unterwelt. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen, ähnliche Zeichen wie sie auch auf den Körpern von Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie dafür ihren engsten Vertrauten und Seelenverwandten Julian Blackthorn in große Gefahr bringt...



Die Fans von Cassandra Clare haben auf dieses neue Werk der Autorin sehnlichst gewartet!
Dazu gehörte natürlich auch ich, denn von Schattenjägern kann man einfach nie genug bekommen ;-)

Um Lady Midnight folgen zu können, muss man die vorherigen Bücher kennen.
Denn ohne die Charaktere und diese einmalige düstere Welt zu kennen, wird man hier schnell die Lust am Lesen verlieren.

Nach Clary gibt es nun eine neue weibliche Hauptfigur, die die Schattenwelt durcheinander wirbelt.
Emma war mir sofort symphatisch. Die junge Waise wächst bei den Schattenjägern in LA auf, und muss sich schon bald mit merkwürdigen Mordfällen auseinandersetzen. Haben diese etwas mit dem Tod ihrer Eltern zu tun? Die Zeichen sprechen dafür....

Schnell war ich wieder Feuer und Flamme, habe mitgelitten und gefiebert.
Cassandra Clare schafft es wieder, ihre Leser von Anfang bis Ende zu fesseln.
Ihr Gespür für diese Fantasywelt, die sie geschaffen hat, ist einmalig. Man fühlt sich während des Lesens als Teil des Ganzen und ich erlebte Emmas Abenteuer mit. Die Kämpfe, die lauernden Gefahren, aber auch die romantischen Ansätze,.... ich war froh, mich bei Lady Midnight für das Hörbuch entschieden zu haben (auch wenn ich das Print noch zusätzlich lesen werde ;-).
Ich finde tagsübere einfach öfters Zeit zum Hören, anstatts ein Buch in die Hand zu nehmen.

Simon  Jäger ist ein hervoragender Sprecher, der dieses Buch wunderbar lebendig hat werden lassen.
Die dunkle Stimme passt perfekt zur Stimmung des Romans und ich schlief einige Abende beim Zuhören ein. Natürlich nicht aus Langeweile, sondern weil ich nicht aufhören wollte und mich geweigert habe die CD auszumachen ;-)

Für alle Fans ist auch dieses Buch ein absolutes Muss, und ich glaube überzeugen muss ich hier niemanden. Jeder weiß was Cassandra Clare kann, und auch hier hat sie ihr Können wieder bewiesen!

Ein weiteres Highlight von Cassandra Clare!!!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen