Sonntag, 18. September 2016

Rezension - Beauty Hawk - Der Fluch der Sturmprinzessin

  
Format: Ebook
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: Impress (1. September 2016)


Die 17-jährige Cecilia ist DER aufsteigende Stern am YouTube-Himmel der Beautychannels. Gerade hat sie die unglaubliche Zahl einer halben Million Abonnenten erreicht und wird überall gefeiert, außer in ihrer Schule, wo man sie aus Neid und Misstrauen meidet. Die Abneigung ihr gegenüber geht sogar so weit, dass Cecilia anfängt, dunkle Prophezeiungen zu erhalten. Erst vermutet sie, dass der unheimliche Neue Tristan dahintersteckt. Doch dann wird sie völlig unvorhergesehen vom Schulschwarm Knox auf ein Date eingeladen, der ihr eine Welt eröffnet, die sie alles in einem anderen Licht sehen lässt. Darunter ihre eigene Identität. Aber auch die Absichten von Tristan.




Cecilia geht ganz in ihrer Rolle als Youtube-Star auf! Ein Foto auf Instagram, ein kurzer Tweet auf Twitter, auf ihren Social-Media-Profilen dürfen ihre Fans (und ihre Hater) sie in allen möglichen Lebenslagen erleben.
Natürlich gibt es auch böse, und merkwürdige Kommentare. Hinter einem vermutet sie ihren neuen Mitschüler Tristan, der ihr, daruf angesprochen, eine merkwürdige Geschichte erzählt:
Sie ist nicht die, die sie zu schein glaubt, und bald schon wird sich ihr Leben unwiderruflich verändern. Von Gefahren und dem Kämpfen um Leben und Tod ahnt sie zuerst nichts.
Doch das ändert sich schon schneller als ihr liebt ist...


Ich muss ja gestehen das ich den Autor zuvor überhaupt nicht kannte.
Ich glaube ich habe sein Profilbild schon ab und zu auf Facebook gesehen, mehr aber auch nicht.
Doch die Story klang interessant, das Cover ist super schön, und der Roman erscheint bei Impress.
Er ist nun einer der wenigen Männer, und ich muss sagen, er steht seinen weiblichen Impress-Kolleginnen in nichts nach.
Sein Roman passt perfekt zu Impress, denn er jung, unterhaltsam, und fantastisch!

Cecilia wirkt wegen ihrer Lifestyle-Videos oft arrogant. Nur wenige kennen das junge Mädchen, wie sie ist, wenn die Kameras aus sind. Erst durch Tristan erfährt sie, daß sie aber viel mehr als nur ein Youtubestar ist. Sie gehört zu einer Gruppe von Gestaltwandlern ab, und sie und Tristan sind einige der letzten. Und um zu Überleben müssen sie das Böse bekämpfen.
Zu Tristan, dem Aussenseiter und  besserwisserischen Nerd, fastt sie Vetrauen. Doch dieses wird schon bald auf die Probe gestellt.

Schon auf den ersten Seiten gefiel mir Cecilias Geschichte sehr gut. Es geht um Youtube, Blogger, Social Media,... alles Dinge mit denen auch ich mich fast täglich beschäftige.
Ich erkannte mich selbst also in einigen Situationen wieder (Immer erst mal ein geeignetes Instagramfoto knipsen, bevor das reale Leben weitergeht ;-).
Dann geht es plötzlich um Gestaltwandler und Vögel.
Ok, Vögel sind eigentlich so überhaupt nicht meins, doch dank des unterhaltsames Stils des Autors kam ich auch damit klar
Trotz der größten Gefahren baut er immer wieder lustige Sprüche mit ein (z.B. wenn Cecilias Freundin in Todesgefahr schwebt, und trotzdem noch droht, ihr als Geist zu begegnen, wenn sie sie nich rettet).

Ich saß tatsächlich einen ganzen Tag lang (ich hatte ausnahmsweise mal frei und keine Kinder waren zuHause) hier und las, und las,... bis ich mit dem Ebook fertig war!
Ich war überracht, daß eine aufregende Fantasy-Story mit solch einer Leichtigkeit geschrieben werden kann. Und auch wie Kämpfen-ums-Überleben und Locker-leichtes-SocialMedia-Leben miteinander in ein und der selben Geschichte kombiniert wurden, fand ich super umgesetzt!

Da Ende des Monats das Print dazu erscheinen wird, ist auch dieses bereits auf meine Wunschliste gewandert. Manche Romane muss man einfach im Regal stehen haben ;-)


Für mich ist die Sturmprinzessin ein überraschendes Lese-Highlight (ich hatte nach einigen Seiten wirklich erst noch Bedenken ob das funktionieren kann). 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!
  

Andreas Dutter, Jahrgang 1992,schreibt schon seit seiner frühesten Jugend in seiner Heimat Österreich. An der Handelsakademie Wiener Neustadt absolvierte er sein Abitur. Seinen Bachelor in Kultur- und Sozialanthropologie machte er an der Universität Wien. Nebenbei arbeitet er als Texter, Blogger und unterhält mit seinem erfolgreichen Bücher-YouTube-Kanal (BrividoLibro) seine Zuschauer. Weiters ist er Mitglied des BookCircles und hatte bereits einige Auftritte im Fernsehen, Radio und in der Presse. Unter dem Pseudonym Olivia Mikula schreibt er Liebesromane.
http://www.andreasdutter.de/
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen