Mittwoch, 21. September 2016

Rezension - Broken Hearts (1) - Gefährliche Nähe


Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
10. Februar 2016
ISBN-13: 978-3956492785


Brooke Lynn hat genug vom Leben! Sie verdient zu wenig Geld um alle Rechnungen bezahlen, und muss immer wieder den Kopf für ihre Schwester Jessie Kay hinhalten. An eine Beziehung ist dabei überhaupt nicht zu denken. Doch dann begegnet sie dem heißen und überaus reichen Geschäftsmann Jase. Problem dabei ist allerdings, daß ihre Schwester in seinem Bett liegt....



Bisher kannte ich von Gena Showalter nur düstere Unterwelt- und Zombie-Romane!
Ob sie auch einen Young Adult Roman schreiben kann? Ja sie kann es! Und wie sie es kann!
Ich lese ja viel in diesem Genre, aber ich muss sagen, noch kein Roman konnte mich so überraschen! Es läuft ja doch immer einiges gleich ab: Anständiges Mädchen trifft auf einen Bad Boy.
Doch Brooke Lynn ist so garkeine typische Protagonistin. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und hat imer einen lockeren Spruch auf den Lippen. Ihre Redegewandheit hat mich einfach umgehauen, z.B. wenn sie, wie ich es bei meinen Kindern mache, bis drei zählt, und jeder macht was sie verlangt, ohne abzuwarten was bei drei tatsächlich passiert ;-)
Was sie noch zu etwas Besonderem macht: Sie trägt Transplantate in den Ohren! Dies wird immer wieder mal erwähnt, wenn sie sie zum Beispiel leise dreht, um die Geräusche in ihre Umfeld auszublenden. Eine Protagonistin mit einem Handicap erlebt man ja in Romanen eher selten.
Und dann ist da ihre, zwar ältere, dafür aber unreife Schwester Jessie Kay! 
Immer wieder muss Brooke Lynn sie irgendwo betrunken einsammeln oder aus den Betten von verschiedenen Männern rausholen.
Brooke Lynn hat es also nicht gerade leicht, und dann trifft sie auf Jase! 
Er, der Selfmade-Millionär, der mit seinen zwei besten Freunden vor einiger Zeit in ihre Heimatstadt gezogen ist. Die drei sind natürlich das Tratsch-Thema-Nr.1, und in ihren Betten landet mehr als nur einmal eine Kleinstadt-Schönheit. Doch keine bleibt für eine zweite Nacht.
Die drei haben in der Vergangenheit einiges mitgemacht, und jeder versucht damit mehr oder weniger gut, damit klar zu kommen.
Es dauert einige Zeit bis Jase sich Brooke Lynn offenbart, und auch danach werden noch einige furchtbare, und weniger furchtbare, Geheimnisse gelüftet. Und dann taucht auch noch eine unbekannte Person auf, die Böses vor hat.

So viel in einen einzigen Roman zu packen, der eigentlich eine einfache Lovestory sein sollte.... Jedenfalls dachte ich das ;-) Doch Gena Showalter hat sich mit "Gefährliche Nähe" von der Menge abgehoben und ihr Roman ist wirklich etwas ganz Besonderes!
Zusammen mit diesem ersten Teil der Broken Hearts Reihe ist auch ein Ebook erschienen, welches auf manches Seiten als zweiter Teil betitelt wird. Allerdings handelt es sich bei "Verbotene Berührungen" um eine Vorgeschichte, die auch nur als Ebook veröffentlich wurde.
Danach ist "Brennende Sehnsucht" erschienen, und der nächste Teil "Flammendes Begehren" erscheint im März 2017.


Für mich ein überraschendes Lese-Highlight, und ich freue mich, 
direkt den nächsten Teil witerlesen zu können.
 Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!
  

New York Times"- und "USA Today"-Bestsellerautorin Gena Showalter gilt als Shootingstar am romantischen Bücherhimmel des Übersinnlichen.
Ihre Romane erobern nach Erscheinen die Herzen von Kritikern und Lesern gleichermaßen im Sturm. Mit der Serie „Herren der Unterwelt“ feierte sie ihren internationalen Durchbruch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen