Mittwoch, 14. September 2016

Rezension - Plötzlich It-Girl (3)


Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Egmont Schneiderbuch
1. September 2016
ISBN-13: 978-3505137037
    

Endlich steht die große Hochzeit von Annas Vater mit der berühmten Schauspielerin Helena Montaine an!
Während es schon Probleme mit den Brautjungfernkleidern gibt, hält Annas Pechsträhne auch weiterhin an.
Jetzt hat sie endlich einen Freund, und der beschließt, nicht mit zur Klassenfahrt nach Rom zu kommen.
Doch auch ohne ihn wird es natürlich nicht langweilig, denn Anna tritt wieder einmal in ein riesen Fettnäpfchen!
Von dem natürlich auch die Presse wieder Wind bekommt.



Anna is back *freu*
Die süße tollpatschige Anna hat es nicht leicht im Leben!
Ohne es zu wollen, hat die Presse sie zum It-Girl erkoren und folgt ihr auf Schritt und Tritt.
Neben ihrerzukünftigen Stiefschwester Marianne kann sie da natürlich nicht mithalten, den diese ist einfach perfekt und scheint immer zu wissen, wie sie sich zu verhalten hat.
Auf einer Comic-Messe eine Menschenmenge unter einem Stand zu begraben würde ihr sicher nicht passieren.
Doch Anna geschehen immer wieder solche Missgeschicke. Und auch in Rom wird sie von der Presse dabei erwischt, wie sie etwas Verbotenes tut.

Anna hat eigentlich ein tolles Leben: Ihr Vater heiratett eine bezaubernde und berühmte Frau, ihre Stiefschwester ist super nett, ihre Mutter wird zur besten Freundin der Braut, und sie hat Freunde auf die immer Verlass ist.
Vor allem Jess, ihre beste Freundin, ist einfach genial!
Nie handelt sie so wie man es erwartet, und überrascht immer wieder mit ungewöhnllichen Aktionen.

Neben der normalen Geschichte gibt es immer wieder einige von Annas Listen, die sie zwar versucht einzuhalten, doch meistens geht etwas schief. Auch die Chatprotokolle zwischen ihr und ihren Freunden und Familie lockern den Roman auf.
Es ist durchgehend lustig und unterhaltsam, und ich wiederhole mich gerne, wenn ich sage, Plötzlich It-Girl erinnert mich an Plötzlich Prinzessin.
Mich stören solche Ähnlichkeiten aber nicht. Viel mehr freue ich mich darüber das es wieder solch ein tollpatschiges Mädchen gibt, welches man einfach gern haben muss.

Der Stil der Autorin gefällt mir, und ihre Romane sind witzig und kurzweilig.
Leider war ich viel zu schnell mt dem Roman durch, und ich hoffe jetzt einfach mal, daß es noch weiter geht und wir noch viel über Annas turbulentes neues Leben lesen werden.
  

Eine gelungene Fortsetzung!
Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sterne!!!
 

Katy Birchall arbeitet als Journalistin beim "Country Life Magazine" und hat 2011 den Theatre Festival Award als vielversprechendste neue Autorin gewonnen. Ihre drei Labradore bezeichnet Katy als die Liebe ihres Lebens, und sie hegt eine geheime Leidenschaft für Marvel-Comics, Jane Austen und Zweite-Weltkriegs-Spionage-Biografien. Ihr größter Traum ist es, eines Tages als Elbin in "Herr der Ringe" aufzuwachen Mit ihrem viel cooleren und spaßigeren Mitbewohner wohnt sie momentan in Brixton, England.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen